Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

"stechende Mörderspinnen" auf Kabel1

Erstellt von spiderweb, 31.07.2004, 22:54 Uhr · 15 Antworten · 4.883 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    124

    "stechende Mörderspinnen" auf Kabel1

    hallo! :evil:

    Und wieder mal ein Film über "stechende Mörderspinnen" auf K1.
    Ist ja echt der Hammer wie die Tiere in so einem Film niedergemacht werden, kein Wunder wenn die Angst drumherum nicht verschwindet.

    Es wird zwar immer jemanden geben, der Angst vor VS und Arachniden hat, aber eine solch sinnlose Art dies zu tun ist wirklich zum k......!

    klar seh ich`s mir wieder mal an, aber auch nur mit den Augen eines Vogelspinnenhalters, der die Eleganz und Schönheit dieser Tiere liebt, auch wenn aus einer B. smithi ein auf Bäume kletterndes böses, mörderisches Vieh wird.

    gruss, marcus

  2. #2
    Registriert seit
    21.07.2004
    Beiträge
    74
    Ja ich habe mir diesen Film auch angesehen. Naja was soll man dazu noch sagen. Ich lass dieses am besten jetzt einfach mal unkommentiert, weil zu sowas fällt mir nichts ein. Das ist einfach nur eine Imageverschlechterung unserer Lieblinge. So ein mist!!!! :evil:

  3. #3
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    584
    Jo, hab auch Aussschnitte davon gesehn!
    Das Ganze wirkte auf mich recht lächerlich! Liegt vielleicht auch daran, dass ich die Tiere mag! :roll:
    ...naja, was soll man machen!?!

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.377
    Ich lese immer " Naja, was soll man machen ?" !

    Na, was wohl ? Kabel 1 mailen und erzählen, was sie da für einen gequirlten Sch... zeigen ! Was tun, damit die Leute merken, was Sache ist ! Wenn euch die Tiere was bedeuten, dann tut was, das ihr Image aufpoliert ! Organisiert Ausstellungen, bzw. seht zu, das auf Börsen nicht nur Vogelspinnen verkauft werden, sondern die Leute, die da oft auch nur zum Kucken und sich Gruseln hinfahren, Flyer oder Broschüren kriegen, in denen fachkundig erklärt wird, was es mit den " Killerbestien" in Wahrheit auf sich hat ! Klärt auf !
    Ist zwar ne Syssiphus- Arbeit, weil Berichte wie dieser die mühsame Arbeit ganz schnell wieder zunichte machen können, aber jedenfalls kann man was machen !!! Also, ran an den Speck !

    Gruß, Andreas

    BtW: Meine Spiderlinge kucken mich auch immer ziemlich stechend an, wenn ich mit der Heimchendose und ihren Mahlzeiten hantiere ( kleiner Scherz am Rande...)

  5. #5
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    124
    hallo andreas!

    klar haben wir sofort nach dem film (seeehr böse :x ) an kabel 1 gemailt, wollen doch unsere süssen (oder weniger :twisted: ) nicht so zur sau machen lassen, die können sich ja am wenigsten dagegen wehren.

    auf die schnauze gefallen sind wir ja nicht, wie du mittlerweile weisst :wink: .

    unsere gemeinde (nicht kirchlich gesehen :roll: ) wollte schon mal eine art reptilienhaus betreiben, aber als die politiker sich einmischten, bedeutete dass das aus dafür.
    vielleicht schaffen wir es noch, so etwas ähnliches mit vs aufzuziehen, um es den leuten einmal klar zu machen, wie diese tierchen wirklich sind.

    gruss aus ösiland, marcus

  6. #6
    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    22
    davon mal abgesehen, das die kleinen wieder als "böse" dargestellt wurde, aber ich glaub, bei so einer anhäufung würd ich mich auch net grad wohlfühlen

    wer bei dem film mal genauer hingehört hat, konnte feststellen, das nicht die spinnen böse sind, sondern die menschen.

    wie war die aussage der frau ?

    "Durch die ganzen Pestizide, die wir verspritzt haben, müssen sich die spinnen nun andere nahrung suchen."

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    124

    re

    hallo

    ja das ist schon richtig das sie das gesagt hat. am anfang hat sie ja sogar die VS in der hand gehabt und da dachte ich mir würde das eventuell nicht so ein unsachlicher film sein. erst als sie gesagt hat das VS stechen ging es los.

    es sind sicher viele leute gegen ende erst eingestiegen und die haben ja das übersehen wo es ein bissl sachlicher war.
    das ende war ja sowieso der hammer :roll:

    lg. sandra

  8. #8
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    1.351
    Hi!

    SO schlimm fand ich den Film gar nicht. Ich meine, dass jeder, abgesehen vom dreijährigen Kind und der 80jährigen Oma wird wohl erkannt haben, dass der Film nur so von unfreiwilliger Komik strotzte! Kein Mensch mit normalem Verstand glaubt doch heute noch so einen Mumpiz!!! Das wirklich schlimme finde ich, wie weit unser James T. Kirk da abgestiegen ist... :roll:

    Gruß, Mark

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    124

    re

    hallo

    SO schlimm fand ich den Film gar nicht. Ich meine, dass jeder, abgesehen vom dreijährigen Kind und der 80jährigen Oma wird wohl erkannt haben, dass der Film nur so von unfreiwilliger Komik strotzte! Kein Mensch mit normalem Verstand glaubt doch heute noch so einen Mumpiz!!!
    Also ich denke das dies sehr viele ernst nehmen!!! Für uns die solche Tiere halten war er sehr amüsant :roll:

    lg. sandra

  10. #10
    Registriert seit
    21.07.2004
    Beiträge
    74
    Naja was soll ich sagen. Es gibt bestimmt noch einige die diesen Mumpiz glauben wie du das so schön bezeichnet hast @ Mark. Wenn ich mir mal meine Mutter anschaue. Die hatte eine rießen Angst vor Spinnen egal wie groß. Jetzt hock sie mehr vorm Terri als ich. .
    Sie hatte mal eine Therapie mitgemacht wo es auch um Spinnenangst ging. Und auf der Ausstellung war sie auch mit, und fand es einfach nur faszinierend.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 19:05
  2. "Erkennt" eine Vogelspinne ihren Halter am "Geruch"?
    Von BenM im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 07:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 13:59
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 15:52
  5. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:36