Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Pamphobetueus antinous - Fragen

Erstellt von D347h, 12.02.2009, 12:41 Uhr · 12 Antworten · 6.679 Aufrufe

  1. #11
    SvensoNic Gast
    Hi,

    Zitat Zitat von misterjb Beitrag anzeigen
    Halter. Also die schwarzen Tiere mit den roten Haaren auf dem Abdomen sind die echten?
    allein nach Äußerlichkeiten kannst du nicht gehen , die Bolivia ist im Vergleich zur Peru Variante schlanker bzw nicht so bullig , anhand der Färbung allein kannst du adulte Weibchen kaum bis gar nicht unterscheiden , auf dem Opistosoma der Jungtiere ist kein Tannenbaummuster vorhanden

    Zitat Zitat von misterjb Beitrag anzeigen
    . Muss allerdings sagen, dass sie schon recht fleißig buddeln. Zum Verhalten kann ich sagen, dass meine beiden kleinen durchaus aktiv jagen, zumindest rennen sie dem Futter hinterher. Bei Störung ziehen sie sich aber recht flott zurück.
    das kann ich genauso bestätigen , meine sind vom Verhalten identisch . Temps um die 20° sind optimal , im Winter etwas kühler und feuchter - das ist die Kunst bei diesen Temps die Rlf oben zu halten .


  2. #12
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    211
    Zitat Zitat von sven power Beitrag anzeigen
    Hi,
    allein nach Äußerlichkeiten kannst du nicht gehen , die Bolivia ist im Vergleich zur Peru Variante schlanker bzw nicht so bullig , anhand der Färbung allein kannst du adulte Weibchen kaum bis gar nicht unterscheiden , auf dem Opistosoma der Jungtiere ist kein Tannenbaummuster vorhanden
    Also ein Tannenbaummuster wie für andere Pamphobeteus klassisch, ist und war auch nicht vorhanden. Sie waren Anfangs komplett schwarz und zeigen nun langsam ein paar Rote Haare auf dem Abdomen. Wenn ich sie mal erwische, Poste ich ein Bild.

    Zitat Zitat von sven power Beitrag anzeigen
    das kann ich genauso bestätigen , meine sind vom Verhalten identisch . Temps um die 20° sind optimal , im Winter etwas kühler und feuchter - das ist die Kunst bei diesen Temps die Rlf oben zu halten .
    Über die genaue Luftfeuchte mach ich mir dabei eigentlich recht wenig Gedanken. Ich halte immer ca. die hälfte bis 3/4 des Beckens feucht, und hatte dabei nie Probleme bisher.Allerdings muss ich sagen, dass sich die Feuchtigkeit in der Dose wirklich gut hält und das Moos tut sein übriges.

    Und der Wachstumsschub nach den Häutungen ist auch recht enorm. Zwar nicht ganz so wie bei Theraphosa, aber dennoch ziemlich groß.

  3. #13
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    211
    So, hab sie nun mal erwischt. Hier ein paar Bilder...

    http://www.bilder-hochladen.net/files/4268-2-jpg.html

    http://www.bilder-hochladen.net/files/4268-3-jpg.html

    Offiziell waren die Elterntiere aus Bolivien, der Züchter war sich aber doch recht sicher dass die Tiere ursprünglich aus Peru kommen, weswegen ich dass auch erst mal annehme.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. P. antinous "Bolivien" vs. P. antinous "Peru"
    Von StevenJudge im Forum Pamphobeteus
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 00:13
  2. P.antinous
    Von 89-t im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 14:00
  3. P.antinous
    Von *Spider-Freak* im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 17:57
  4. P.antinous
    Von *Spider-Freak* im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 11:33
  5. fragen zu p.antinous
    Von claire im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 08:09