Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 70

Endgröße Pamphobeteus

Erstellt von 89-t, 13.09.2009, 20:28 Uhr · 69 Antworten · 21.195 Aufrufe

  1. #61
    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    89
    Ich verstehe den ganzen Ärger hier nicht
    Es ist ein schönes großes Tier und "Basta"
    Für mich ist ein Größenvergleich nur dann wichtig, wenn ich ein Tier vom Foto kaufe und mir 5 cm zugesichert werden und ich dann 3 cm bekomme
    Wenn ich sie habe ist mir einzig die Gesundheit und die Schönheit wichtig
    Scheiß auf die Größe................................


  2. #62
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    134
    Hey, Also mit Chelizeren und Spinnwarzen ist sie ca 9 cm. Von klein auf habe ich sie nicht. Hab sie ca mit 1,5 Jahren gekauft von einem mir gut bekannten Züchter. Also bin mir ziemlich sicher dass sie 2,5 bis max. 3 Jahre alt sein dürfte. Natürlich kann ich das nicht beweisen. Ok, das mit Meterstab versuch ich. Leider ist sie sehr selten zuz sehen. Meistens mitten in der Nacht kurz um sich was zu fressen zu holen. Aber gebt mir Zeit, Und die nächste Exuvie wird gemessen... Bleibt nur abzuwarten wann es soweit ist
    Interessante Sache noch: Sie frisst auch gerne Tiefkühl-mäuse ! reinlegen und nächsten Tag frisst sie ;-)

  3. #63
    Rammstein Gast
    Hallo,
    wie groß war sie denn mit 1,5 Jahren (also als Du sie bekommen hast)?


    LG

  4. #64
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    134
    Oh, Gott. kleiner auf jeden Fall. Kann dir die Größe aber nicht mehr sagen leider

  5. #65
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    22
    passt wohl am besten hier rein...

    einer meiner 0.1 P.antinous hast sich letzte Nacht gehäutet.
    KL Prosoma-Ophistosoma ca. 8 cm. Prosoma allein ca. 4 cm, Beinspannweite maximal ausgestreckt ca. 21 cm.

    P1010907.JPG


  6. #66
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Dieses Thema ist ja schon sehr alt, aber ich wollte doch mal sagen, dass es durchaus Spinnen gibt die bis zu 10cm erreichen.

    Meine Theraphosa stirmi Exuvie liegt auf meiner Haut und hatte zu diesem Zeitpunkt immer noch knapp 9,5cm und dort war sie schon leicht angetrocknet.

    Mir ist die Größe einer Spinne sowas von egal, aber es ist einfach falsch immer zu unterstellen dass alle lügen und Anglerlatein erzählen!

    theraphosa_blondi.jpg


    Edit: fragt mich nicht warum bei diesem Bild Pamphopeteus-Theraphosa-blondi steht. Normal heißt die Datei eigentlich nur Theraphosa. Kein plan woher dieser Name kommt.

  7. #67
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    Mir ist die Größe einer Spinne sowas von egal, aber es ist einfach falsch immer zu unterstellen dass alle lügen und Anglerlatein erzählen!
    Anglerlatein ist etwas dann nicht mehr, wenn man es belegen kann. Eine Exuvie auf einer Hand ist leider kein Beleg.
    Genau aus sowas entsteht nämlich das berühmt-berüchtigte Anglerlatein.

    Für mich ist ein Beleg für die tatsächliche Größe einer Spinne eine exakte Größendokumentation mit Milimeterpapier oder ähnlichem.

  8. #68
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von Spidermum78 Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Anglerlatein ist etwas dann nicht mehr, wenn man es belegen kann. Eine Exuvie auf einer Hand ist leider kein Beleg.
    Genau aus sowas entsteht nämlich das berühmt-berüchtigte Anglerlatein.

    Für mich ist ein Beleg für die tatsächliche Größe einer Spinne eine exakte Größendokumentation mit Milimeterpapier oder ähnlichem.
    Man kann aber auch alles extrem schlecht reden! Ich glaube die meisten haben keinen Grund bei sowas zu übertreiben, ich zumindest sehe gerade keinen. Ich könnte da auch nur noch irgendwas auf meine Hand legen, da dieses Bild 2006 entstanden ist.

    Wenn ich mir jetzt ein Zollstock auf die Hand pappe könnte man theoretisch ja auch sagen dass es eine andere Hand ist, oder aber ich gewachsen bin

    Beweisen kann man dies dann wohl nur, wenn man dies alles vor irgendwelchen Leuten zeigt, da man Bilder IMMER manipulieren kann.

    Edit:

    Ich werde mich deswegen aber auch nicht streiten! Richtig beweisen kann man es eh nicht mehr wirklich.

    grüße

  9. #69
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin Moin

    Zitat Zitat von Patrick_81 Beitrag anzeigen
    Ich glaube die meisten haben keinen Grund bei sowas zu übertreiben,
    Warum hat jeder Kerl in Deutschland zwischen 25 und 30cm?
    Davon abgesehen geht es in diesem Thread um die Gattung Pamphobeteus. Wenn man die Leiche schon ausgraben muss dann hätte es mit einem Tier dieser Gattung und einem aussagekräftigem Bild Sinn gemacht.

  10. #70
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von theraphosa71 Beitrag anzeigen
    Moin Moin



    Warum hat jeder Kerl in Deutschland zwischen 25 und 30cm?
    Davon abgesehen geht es in diesem Thread um die Gattung Pamphobeteus. Wenn man die Leiche schon ausgraben muss dann hätte es mit einem Tier dieser Gattung und einem aussagekräftigem Bild Sinn gemacht.
    Mal davon abgesehen dass dieser Ton nicht nötig ist, hast du recht Mea Culpa!

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Pamphobeteus schnellwachsend?
    Von Avi versi im Forum Pamphobeteus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 14:06
  2. Pamphobeteus...
    Von delta im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 13:33
  3. pamphobeteus
    Von rhino im Forum Zucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 19:16
  4. Pamphobeteus
    Von baendax im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2003, 17:29
  5. Pamphobeteus
    Von Poecilotheria im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 14:53