Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Mineralwasser zum Sprühen geeignet?

Erstellt von Sven G., 02.11.2009, 14:14 Uhr · 19 Antworten · 6.556 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479

    Mineralwasser zum Sprühen geeignet?

    Hi,

    kann man zum Besprühen von Tillandsien, Sukkulenten und generell Pflanzen statt Regen- bzw. abgekochtem Wasser auch Mineralwasser ohne Kohlensäure verwenden?
    Danke schon mal im Voraus!

    Grüße,
    Sven


  2. #2
    surak Gast
    Hi!

    Ist das aber nicht durch die Mineralsalze (die sich ja dann auch ablagern, wenn das Wasser verdunstet) genauso sinnvoll oder weniger sinnvoll wie Leitungswasser?

  3. #3
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Ich frag mich grad, warum man sich die Mühe macht, Wasser abzukochen?

    Grüße,

    Aaron

  4. #4
    Dieter K Gast
    Hallo,
    meines Wissens nach, bekommen die Pflanzen auf Dauer Probleme mit dem im Leitungswasser, je nach Versorger mehr oder weniger, enthaltenen Kalk. Demnach müsste Mineralwasser schon passen. Ich würde es nur noch zusätzlich abstehen lassen. Ich persönlich verwende bei meinen Spinnen nur noch Leitungswasser, das durch einen Brittafilter gelaufen ist, habe null Probleme mit Kalkablagerungen.

  5. #5
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Die einzigen Kalkablagerungen die ich seh, sind die an den Scheiben und die meisten Pflanzen wachsen und gedeihen ohne Ende bei mir.

    Grüße,

    Aaron

  6. #6
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479
    Hi,

    wie Dieter schon sagte ist das Hauptproblem der Kalk im Leitungwasser, welcher mit der Zeit die Poren der Pflanze verstopft. Wir kommen (leider) aus einer Gegend mit sehr hartem Wasser. Überall wird empfohlen, dass man entweder das Leitungswasser abkochen oder Regenwasser verwenden soll. Einfacher wäre es aber billigstes Mineralwasser zu verwenden.

    Grüße,
    Sven

  7. #7
    Dieter K Gast
    Hallo Aaron,
    wie Sven sagte Kalkablagerungen sind bei Bromelien und Tillandsien auf Dauer tödlich. Habe in dieser Richtung auch schon viel Lehrgeld bezahlt. Maximal ein halbes Jahr, dann war es bei meinen Tillandsien aus Trockengebieten vorbei.
    Bei Sukkulenten würde ich eh nur gelegntlich sprühen, gießen, egal mit was, macht sie platt.

  8. #8
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Das wusste ich noch nicht. Dann hab ich scheinbar nur unempfindliche Pflanzen

    Aber abkochen bringt da gar nichts, da der Kalk nicht verdampft.
    Du hättest, wenn du 1L Wasser komplett verkochen lassen würdest zum Schluss nur noch Kalk im Behälter.

    Grüße,

    Aaron

  9. #9
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479
    Hi Aaron,

    ja, das hat mich auch verwundert. Allerdings kann man das in nahezu jedem Pflanzenbuch bzw. im Internet nachlesen.

    Grüße,
    Sven

  10. #10
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Dann ist das entweder einer der typischen Mythen, die mal entstanden sind und nie wieder aus den Köpfen der Leute rauszubekommen sind, oder die wissen alle etwas, das wir nicht wissen

    Grüße,

    Aaron

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie oft Sprühen?
    Von Ray im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 14:37
  2. Richtig sprühen.
    Von xeenon im Forum Haltung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 18:43
  3. Eine frage zum Sprühen
    Von Adlerauge8 im Forum Terrarium
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 15:08
  4. Stilles Mineralwasser oder normales Leitungswasser?
    Von Vinterland im Forum Haltung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 12:44
  5. Sprühen oder Giessen?
    Von Inge im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2002, 22:51