Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

LED Beleuchtung für Pflanzen

Erstellt von rufilata, 26.03.2012, 13:49 Uhr · 8 Antworten · 5.370 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    4

    LED Beleuchtung für Pflanzen

    Hallo,

    ich bin zur Zeit dabei meine Spinnen Anlage in ein Expedit Regal zu verfrachten, wie viele hier, wie ich schon gesehen habe .

    Das Regal steht so, dass vom Fenster nicht viel Licht in die Terris fallen wird, die will ich mit den zum Regal passenden LED leisten beleuchten.
    Die Terris will ich außerdem bepflanzen, was bei meiner alten Anlage völlig nach hinten losgegangen ist. Die war mit Halogenlampen beleuchtet und die Pflanzen sind verkümmert bzw. eingegangen.

    Deshalb jetzt zu meiner Frage: liefern normale LEDs ein Lichtspektrum, bei dem Pflanzen (normal) wachsen?

    Leuchtstoffröhren etc. kann ich nicht verbauen.


    Danke für eure Antworten.

    MfG

    rufilata


  2. #2
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    575
    Ob es auf Dauer funktioniert, kann ich Dir auch nicht garantieren, aber ich benutze auch LED-Leisten "kaltweiß". Noch leben die Pflanzen in meinen Terrarien*gg*

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    213
    [QUOTE=rufilata;402680]
    Deshalb jetzt zu meiner Frage: liefern normale LEDs ein Lichtspektrum, bei dem Pflanzen (normal) wachsen? [QUOTE]

    Hi rufilata,
    normale (was verstehst du darunter) weiße LEDs liefern kein Lichtspektrum bei dem Pflanzen normal wachsen.
    Bei mir läuft seit sechs Monaten ein Test mit warmweißen LEDs und ich kann jetzt schon sagen, dass das Wachstum extrem gebremst wird.
    Allerdings sehe ich das als Vorteil (besonders für kleine Terrarien). Ob die Pflanzen auf Dauer überleben kann ich in ein paar Jahren berichten.
    Ich will auch nicht verschweigen das ein sehr geringer Anteil natürliches Licht frontal auf die Terrarien trifft. Die Pflanzen wachsen jedoch gerade auf die LED zu und nicht wie anzunehmen in Richtung der Scheiben.

    LG Jumper

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    4
    hi,

    danke schon mal für die Antworten.

    wenn die Pflanzen langsamer wachsen ist das nicht so schlimm, solang die nicht eingehen oder ich glaube das heißt "schießen" wie das bei den Halogenlampen der Fall war.

    Die LED Leisten sind die Dioder LEDs in weiß (IKEA), mehr steht auf der Verpackung auch nicht drauf, das muss aber kaltweiß sein.

    Gruß

    rufilata

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.532

  6. #6
    Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    4
    hey,

    zu dem Chlorophyll Bericht hab ich jetzt mal die Spektren von LEDs gegoogelt.
    Also zumindest kalt weiße LEDs scheinen einen Peak bei ca. 450nm zu haben, wo auch ein Peak vom Chlorophyll liegt, der rote wäre anscheinend wohl besser, aber solang es reicht wenn man einen trifft müsste das dann wohl gehen. Dann bleibt damit nur zu hoffen dass die IKEA LEDs genau den Peak haben .

    Hat damit schon jemand Erfahrungen? Oder schlechte Erfahrungen? Evtl. mit genau diesen LEDs?

    Gruß

    rufilata

  7. #7
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.055
    die Lichtausbeute ist bei LED's zu gering, für Pflanzenwachstum sind sie nicht zu gebrauchen.

    LG - Felix

    P.S.

    Hier ein Link der weiterhelfen sollte:

    http://www.kuebelpflanzeninfo.de/pflege/licht.htm

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    213
    Zitat Zitat von f_luxus Beitrag anzeigen
    die Lichtausbeute ist bei LED's zu gering, für Pflanzenwachstum sind sie nicht zu gebrauchen.
    Hi,
    Lichtausbeute im Verhältnis zu was?
    Im Verhältnis zur Stromaufnahme ist die Lichtausbeute super und kaum zu übertreffen. Schließlich wird hier fast die gesamte Energie in Licht umgewandelt und nur ein geringer Teil in Wärme.

    Nicht zu gebrauchen würde ich so auch nicht unterschreiben. Aber es gibt für Pflanzen auf jeden Fall bessere Leuchtmittel.

    LG Jumper

  9. #9
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.055
    Kaltweißlampen sind auf jeden Fall effektiver. Gar nicht zu gebrauchen stimmt ja so auch nicht, besser als absolute Dunkelheit alle mal :-D

Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung
    Von Casiieh im Forum Brachypelma
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 00:14
  2. LED Beleuchtung?
    Von shaman2007 im Forum Technik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 18:46
  3. Pflanzen/Beleuchtung für Brachypelma Smithi
    Von Anton im Forum Brachypelma
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 06:12
  4. Beleuchtung
    Von Integraelchen im Forum Technik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 19:30
  5. Beleuchtung ???
    Von Benny im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2001, 22:18