Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Welche Pflanze würdet ihr empfehlen ?

Erstellt von Frosti, 06.08.2015, 14:16 Uhr · 10 Antworten · 1.837 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    31.07.2015
    Beiträge
    12

    Welche Pflanze würdet ihr empfehlen ?

    Hey !
    Welche Pflanze würdet ihr empfehlen ? Oder womit habt ihr eure besten/schlechtesten Erfahrungen gemacht ? Aus dem Wald,BaumArkt oder aus dem Netz, wo bestellt ihr ?

    Lg Frosti


  2. #2
    Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    31
    Also ich benutze in allen meiner Terrarien Efeutute, die ist sehr gut meiner Meinung nach weil sie nicht viel Wasser und nicht viel licht brauchen.

    Gruß Finn

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Nabend.

    In meine Terrarien hatte bzw habe ich Ficus pumila, Efeutute und Grünlilie und Gras von draußen drin. Außer dem Gras, was über kurz oder lang dann doch eingeht, gedeien alle Pflanzen gut. Nicht alle in allen Terrarien gleich gut, aber sie wachsen. Den Ficus pumila hatte ich mal auf einer Börse gekauft, die Efeutute und die Grünlilie durch absenker aus der Familie bzw dem Freundeskreis.

    Was Pflanzen von drauen angeht, denke ich das die eingehen weil ihnen die winterliche Abkühung fehlt. Also würde ich die zu gekauften bzw Absenkerpflanzen raten.

  4. #4
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    6
    Hallöchen!! Ich habe jetzt auch mal eine Frage
    Ich bekomme demnächst meine chromatopelma cyaneopubescens und bin gerade dabei das Terri fertig zumachen. Sooo jetzt würd ich gerne Pflanzen reintun wegen der LF AAAber die Art soll ja alles zuspinnen deswegen die 1. Frage: Überleben Pflanzen überhaupt?So das es sich lohnen würde einzupflanzen?? Und die zweite: Ich habe gelesen das man den Boden anfeuchten soll aber Staunässe vermeiden ,...ok kenn ich von meiner letzten...dann les ich ,:das ich den Boden richtig wässern soll..... Aber was stimmt den nun??

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Moin

    Wenn du sie artgerecht hältst, also mit Baumhöhle und eine im boden wird sie nur diese ausspinnen und etwas drum herum.

    Grüße

  6. #6
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    6
    Also bis jetzt sind verschiedene Äste eine Korkröhre und eine "vorgegrabene" Höhle auf der Erde drin plus erde wasserschale etc natürlich was ist den empfelenswerter? mit lebender pflanze oder lieber ohne aber dann muss man ja auch wieder mit dem "bewässern"aufpassen das sich keine staunässe bildet

  7. #7
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    102
    Hallöchen Draja

    Frage 1 ..Die Planzen überleben meist nicht wirklich lange wenn sie eingesponnen werden.
    Aber, auch eingegangene Pflanzen können optisch was hermachen und das Terra sieht natürlicher aus.
    Ich habe nur noch Kunstpflanzen bei meiner chromatopelma cyaneopubescens im Terra.

    chromatopelma cyaneopubescens.jpg

    Frage 2 ..Staunässe vermeiden ist richtig, das bedeutet z.B nicht immer eine Ecke zu "erseufen" oder gar das ganze Terra.
    Eine gute Luftzirkulation gehört auch dazu(minimum Doppellüftung) um das zu vermeiden.
    Ich nehme ein 0,2l Glas und befülle damit den Wassernapf und der Rest wird im Terra vergossen.
    Zusätzlich sprühe ich auch noch 2x die Woche, das reicht bei meinem Terra um die gewünschte LF zu erreichen.

    Gruß kuschi

  8. #8
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    246
    Ich möchte dieses Thema mal wieder aufleben lassen und meine Erfahrungen teilen.
    Für manche vielleicht hilfreich: ich habe Halogenstrahler, 20W (Halogen Sun von Lucky Reptile) im Porzellanreflektor (Exo Terra Glow Light).
    Darunter wachsen Sukkulenten bei mir prima und vor allem schnell. Bewährt haben sich bei mir die sehr fleischigen mit den dicken Blättern und Wachsbeschichtung. Ganz konkret: Pachyphytum oviferum, Sedum burrito, Echeveria prolifica, Echeveria setosa. Die anderen drei kann ich nicht bestimmen, die Blätter sind etwas weniger fleischig, sie sind aber leicht mit Wachs beschichtet (trotzdem grüner) und die Blätter sehen blattartiger aus.
    Habe ich alle aus dem Baumarkt oder Gärtnerei.

  9. #9
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    930
    Hallo,
    was bei mir ebenfalls wie der Ficus pumila wie Unkraut wächst, ist die Fingeraralie (Schefflera elegantissima). Sie gibt es mit länglichen und mit runden Blättern. Sobald sie bis an die Decke gewachsen ist, schneide ich großzügig neue Stecklinge ab und setze sie gleich wieder in die Erde. Die Stecklinge bewurzeln sehr schnell und die Mutterpflanze wächst dann verzweigt weiter.
    In den größeren Terrarien habe ich Einblatt, Mini-Drachenbaum, Mini-Kokospalme (Betelpalme), Bambusstecklinge und Nestfarn. Mit dem Drachenbaum verfahre ich wie mit der Fingeraralie.
    Als Beleuchtung sind LED vollkommen ausreichend.
    Grüße, Karola

  10. #10
    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    24
    Hallo da hab ich auch mal ne Frage. Ich habe öfter gelesen das man auch eine Dieffenbachie in das Terra Pflanzen kann, hat so etwas jemand schon mal gemacht? Die ist ja eigentlich hoch giftig und soll auch sehr gross werden?
    Kann da jemand paar Erfahrungen mitteilen?

    Grüsse Thomas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Bücher könnt Ihr empfehlen?
    Von Gorn im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 12:22
  2. Welche Art könnt ihr empfehlen? / Vorstellung
    Von Fabey im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 17:37
  3. Welche VS würdet ihr empfehlen?
    Von Evil1984 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 10:51
  4. Welche spinnen könntet ihr mir empfehlen????
    Von manae87 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 15:55
  5. Welche Art könntet ihr empfehlen ?
    Von Aracattack im Forum Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 08:14