Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Haltung von Poecilotheria-Arten

Erstellt von asdfghjkl, 04.04.2011, 17:51 Uhr · 22 Antworten · 8.174 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    13

    Haltung von Poecilotheria-Arten

    Ich habe bisher seit 2 jahren eine rosea.
    nun habe ich mir überlegt mal eine baumvogelspinne zu halten.
    dabei ist mir aufgefallen das die
    Poecilotheria-arten

    die schönsten sind.
    jedoch sind diese ja bekanntlich nicht für anfänger da sie schneller mal beißen und aggressiver sind als andere arten.

    stimmt das?

    was muss amn beachten?

    welche der
    Poecilotheria-Arten is am leichtesten zu halten.

    oder könnt ihr mir eine ander baumvogelspinne empfelen mit der ihr besonders tolle erfahrungen gemacht habt?

    vielen dank,
    asdfghhjkl


  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    904
    Hallo,
    Aggressiver sind sie nicht. Sie sind sehr hektisch und flüchten bei der kleinsten störung. Sie gehören zu den schnellsten spinnen also musst du vorsichtig sein beim umsetzen. Dass sie giftiger sind als die amerikaner solltest du wissen. P. Regalis würde ich empfehlen. Sie ist leicht zu halten und nicht sehr empfindlich gegenüber haltungsfehlern, da es in ihrem natürlichem habitat sehr große temperaturschwankungen gibt. Fals du dir eine nimmst wirst du sie wahrscheinlich nur spät in der nacht sehen da pözzis versteckt leben und bei der kleinsten erschütterung in ihr versteck fliehen.
    Haltungsbedingungen: 24-28°C, boden feucht halten.
    Kauf dir das buch ,, die ornamentvogelspinne poecilotheria regalis" von boris striffler. Da stehen sehr viele wichtige informationen drinnen. Auch zu den anderen poecilotheria.

  3. #3
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    13
    vielen dank , lukas

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Hi Asdfghjkl! (sehr eingänlicher Name!)

    Sehr schön UND preiswert sind z.B. auch Psalmopoeus irminia. Ich finde die echt cool und verstehe nicht warum man die beinahe geschenkt bekommt. Sie sind relativ einfach zu halten und wachsen schnell.

    Grüsse!

    Steffi

  5. #5
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    13
    danke
    rammstein for ever

  6. #6
    Fussel Gast
    Also meine große P. rufilata is hektisch wie sonst was und droht recht schnell, scheut sich auch nicht mal nen Satz zu machen und in die Pinzette (oder was halt grad greifbar ist) zu beißen. Meine kleiner rufi ist eher schüchtern und zurückhaltend.
    Mein P. ornata Weibchen ist die Ruhe in Person, die chillt auf Gedeih und Verderb nur wenn man sie rumschubst oder ärgert schlägt sie mal...oder wenn man sie von hinten erschrickt (bevor jemand auf blöde Gedanken kommt: rumschubsten, ärgern und erschrecken beinhaltet solche Sachen wie Futterknödel, also die Böbbel, raussammeln, Kot von der Scheibe wischen oder mal ein Futtertier wieder rauskramen)

    Ansonsten hab ich noch einige Slings: regalis, formosa, metallica und bara....die Verhalten sich noch alle etwa gleich: hektisch und leben recht versteckt.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich bei meinen großen ohne Probleme ins Terrarium greifen kann um mal Kot von der Scheibe zu wischen oder so.

    P. ornata kann ich auf jeden Fall empfehlen, sieht man auch die meiste Zeit draußen beim sonnen (meine jedenfalls)

  7. #7
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    28
    Also eine P. ornata würde ich zu Anfang eher nicht empfehlen da sie unter den Poeci's durchschnittlich
    die "aggressivsten" (Ausnahmen bestätigen die Regel) sind. Zudem besitzen sie auch noch das stärkste Gift.
    Mit aggressiv meine ich nicht, dass sie bei der kleinsten Störung zubeißen, aber P. ornatas verteigen sich
    vehement und wenn sie richtig sauer sind beißen sie eben zu. Da kann es schon reichen wenn man nur versucht
    Futterreste zu entfernen.

    Zu empfehlen sind P. regalis und P. fasciata da sie, wie schon gesagt wurde, Haltungsfehler verzeihen und auch
    sonst recht einfach zu Handhaben sind. Außerdem sind es recht ruhige Zeitgenossen die bei Störung eher in ihre
    Korkröhre fliehen und sich dort zusammenkauern. Oder aber auch wie meine P. fasciata einfach nur da hocken und
    dem Geschehen in aller Seelenruhe zusehen, aber das ist auch eher eine Ausnahme.

    Wenn es nicht unbedingt eine Poeci sein MUSS, kannst du dich auch bei den Avicularien umsehen. Diese sind meist
    preiswerter zu erstehen und im Wesen etwas ruhiger.


    Gruß 8Leg

  8. #8
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    26
    Hallo Ihr Lieben!
    Ich habe seit einer Woche zwei P. regalis spiderlinge und sie sind wirklich verdammt schnell! Flitz... und schon sitzen sie woanders^^
    Mal nebenbei: weiß einer von Euch, wie schnell Poecis so wachsen?
    Bei mir sollte direkt die erste Spinne ein Baumbewohner sein. Ich hatte mich damals für eine Avicularia versicolor entschieden und es nie bereut! Die können aber auch ganz schön flitzen
    Ich finde die Entscheidung auch nicht so einfach... es gibt so viele schöne und interessante Arten. Aber wenn man sich mal in eine Art verliebt hat, sollte man auch dabei bleiben denke ich.
    Ich habe halt damals die versi genommen, weil sie so schön puschelig ist
    Na ja, ich habe mir damals auch noch keine poeci als Anfängerin zugetraut *fg* und jetzt durften erstmal die zwei slings bei mir einziehen.
    Schreib mal, wofür Du Dich entschieden hast!
    Liebe Grüße,
    Vero

  9. #9
    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    888
    So schnell wie Theraphosa spec. wachsen die nicht.

  10. #10
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    625
    Basti? woher nimmst du diese Kenntnis=?
    Ich habe von Exemplaren gelesen die in einem 3/4 Jahr ASdult geworden sind..

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geißelspinnen Arten, Haltung, Größe ??
    Von Antinous im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 10:36
  2. Haltung von gefährdeten Arten?
    Von Chillath im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 15:06
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 11:57
  4. Haltung / Zucht aussterbender Arten
    Von zwerg im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 09:16