Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

P. metallica hat sich gehäutet... und jetzt?

Erstellt von Johannes Pastor, 31.01.2013, 17:24 Uhr · 5 Antworten · 2.192 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    2

    P. metallica hat sich gehäutet... und jetzt?

    Hallo meine lieben Gleichgesinnten

    Mein Arbeitskollege hat mir 2 weibliche P.Metallica geschenkt. Beide sind ca. 4 Jahre alt und wohl auf.
    Ich hab soeben festgestellt, dass sich eine gehäutet hat und ich bin deswegen etwas besorgt.
    Irgendwo hab ich aufgschnappt, dass sie nach der Häutung Sonnenlicht brauchen, um wieder "auszuhärten".
    Nun die Terrarien stehen nicht wirklich zur Sonne und selbst wenn, es scheint momentan einfach keine Sonne.
    Ich mach mir Sorgen, die Weibchen waren sehr wohl genährt, aber die die sich gehäutet hat sieht jetzt sehr "mager" aus.
    Der Hinterleib ist recht klein, obwohl sie in den letzten 4 wochen ca. 5 wüstenheuschrecken gefuttert hat.
    Kann mir jemand sagen was ich machen soll? ich hab leider keine UV-Lampe.
    Ab wann darf ich sie wieder füttern?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus!
    MfG Johannes

    PS: Das sind meine ersten Spinnen, aber ich kümmere mich täglich um ihr Wohlergehen!

  2. #2
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    944
    Hi,
    erstmal herzlich Willkommen hier. Es ist alles ok mit deiner Spinne. UV-Licht braucht keine VS. Lass sie ein paar Tage aushärten - wenn die Chelizeren wieder schwarz sind, kannst du füttern.
    Dass sie jetzt so "dünn" ist, ist völlig normal nach der Häutung.
    Gruß, Karola

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    328
    Wildlife hat eigentlich schon alles gesagt. Du brauchst dich defintiv NICHT täglich um ihr Wohergehen kümmern. Da wirst du sie auf Dauer eher stressen. Aber ich kenne diesen vermaledeiten Tatendrang speziell bei der 1. Spinne ziemlich gut

  4. #4
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    2
    boah da fällt mir ja echt ein stein vom herzen!! also werde ich mich nun entspannen und sagen dass alles ok ist, luftfeuchtigkeit aufrecht halten und wirklich alles ist ok, was? ääääähm... chelizeren?

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    328
    Ihre 2 langen Giftinjektionsnadeln, Beisser, sozusagen!
    Ich sage dazu immer liebevoll Todbringer!

  6. #6
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    794
    Wenn dies dein ernst ist (nicht falsch verstehen ), dann solltest du dich schleunigst in die Materie einlesen.
    Ansonsten einfach immer schön in ruhe lassen und sie nur mit dem nötigsten (!) stressen.
    So schwer ist das nicht. Sind genügsame Tiere, die aber auch ihre ruhe wollen und keinen der sich "täglich um sie kümmert".
    Das heißt: Wenn nötig füttern und alle paar Tage etwas Sprühen und den Boden gießen (nicht zuviel, aber lies selbst...).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 22:19
  2. A. geniculata - gehäutet und jetzt?
    Von Posanity im Forum Acanthoscurria
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 06:19
  3. sie hat sich gehäutet.
    Von quecksilber1208 im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 13:42
  4. Gehäutet und wie komme ich jetzt an die Haut?
    Von kampffischchen im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 11:40
  5. A. geniculata hat sich gehäutet und jetzt...
    Von Timbo im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2004, 14:37