Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Fütterung & Haltung

Erstellt von Sabsi, 16.11.2015, 00:19 Uhr · 16 Antworten · 2.019 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    211
    Auch da stimme ich Andreas zu.@: Theraphosa 71, nicht böse gemeint, aber kein Land/ Staat usw. Hat in der Natur ne Fußbodenheizung. Meiner Meinung nach steht die Sonne am Himmel und mit Heilmittel am Terra Boden ist in meinen Augen auch keine Artgerechte Haltung. Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    Auch da stimme ich Andreas zu.@: Theraphosa 71, nicht böse gemeint, aber kein Land/ Staat usw. Hat in der Natur ne Fußbodenheizung. Meiner Meinung nach steht die Sonne am Himmel und mit Heizmatte am Terra Boden ist in meinen Augen auch keine Artgerechte Haltung. Grüße


  2. #12
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    Zitat Zitat von Wiesel Beitrag anzeigen
    Auch da stimme ich Andreas zu.@: Theraphosa 71, nicht böse gemeint, aber kein Land/ Staat usw. Hat in der Natur ne Fußbodenheizung
    Ist es aber nicht so, dass sich die Erde erwärmt und die Tiere in den Höhlen zwar vor der Sonne geschützt sind, aber dennoch auf warmem Boden sitzen?

  3. #13
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin Moin


    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    Was bringt denn eine Heizmatte? 1°? Höchstens 1.5°.
    Eine mit 3Watt bringt abhängig von der Einrichtung ein bis drei Grad,mit 6 Watt bis zu 5 Grad.Das dürfte meist schon zu viel sein.

    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    finde ich schon, so ziemlich jede andre Möglichkeit ist günstiger.
    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    Kleiner Spot mit 15W
    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    39W für je drei Terras
    Ich finde das deutlich mehr.

    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    Da kann man sie auch gleich weglassen (wäre bei einer 8cm Chantal auch kein Problem...gewisse RT vorausgesetzt).
    Tja gewisse RT vorausgesetzt.
    Nicht jeder will über 20°C in der Wohnung und nicht jeder hat die Tiere in der Wohnstube.
    Nicht jeder ist bereit einen ganzen Raum für ein Heidengeld aufzuheizen und sich dann selbst nicht mehr wohl zu fühlen wenn eine Heizmatte das unauffällig für 5 Euro im Jahr schafft.
    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    oder kommt in Indien die Wärme von unten?
    Speichern Erde,Steine etc. in Indien keine Wärme und geben diese wieder ab? Werden in Indien Erde.Steine etc. nicht von der Sonne aufgeheizt und sind zum Teil wesentlich wärmer als die umgebende Luft und fungieren damit als Heizung?
    Spürt man im dichten Wald die Wärme wirklich von oben?

    Pauschale Aussagen sind selten sinnvoll.
    Braucht Chantal zusätzliche Wärme? Wer weiß,aber Heizmatten sind kein Teufelszeug,auch wenn es immer wieder behauptet wird.
    Es kommt immer auf den Einzelfall an.

  4. #14
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    54
    Hallo,
    Zitat Zitat von Wiesel Beitrag anzeigen
    Auch da stimme ich Andreas zu.@: Theraphosa 71, nicht böse gemeint, aber kein Land/ Staat usw. Hat in der Natur ne Fußbodenheizung. Meiner Meinung nach steht die Sonne am Himmel und mit Heilmittel am Terra Boden ist in meinen Augen auch keine Artgerechte Haltung. Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    Auch da stimme ich Andreas zu.@: Theraphosa 71, nicht böse gemeint, aber kein Land/ Staat usw. Hat in der Natur ne Fußbodenheizung. Meiner Meinung nach steht die Sonne am Himmel und mit Heizmatte am Terra Boden ist in meinen Augen auch keine Artgerechte Haltung. Grüße
    Naja, in Island z.B. gibt es mehr als genug Fußbodenheizung, aber dort gibt es ja auch natürlicherweise keine Vogelspinnen, oder?

    Bzgl. steigender Temperaturen wegen Erderwärmung - naja, normalerweise, wenn es keine besonderen geologischen Aktivitäten gibt, ist es auch dann in Höhlen immer erstmal ziemlich lange kühler als außerhalb der Höhle, bevor es wieder wärmer wird...

    -> die Temperatur ist die eine Sache, aber wenn von einem (für Vogelspinnen pflegerisch akzeptablen!!!) vernünftigen Temperaturniveau gesprochen wird (normalerweise ja zwischen 20 und 25°C), ist doch dann vor allem die relative Luftfeuchte für die Spinnen (Skorpione, Skolopender, Stabheuschrecken, ...) das entscheidende Luftmerkmal und nichts sonst!
    Die haben schließlich nicht umsonst ihre Lungenöffnungen unten, also in Bodennähe - um eben zu starke Austrocknung zu vermeiden.
    Ich denke, auch gerade deshalb sollte bei borealen Arten die Gesamtluftfeuchte auch prinzipiell höher liegen ... da die Bodennähe eben mit keinem biologischen Merkmal ausgeglichen werden kann.
    Wenn Heizsteine u.ä. aufgesucht werden, dann ist es natürlich so, dass "Austrocknung" (vor allem über Fächerlungen ohne aktive Atmung) eine Zeitfunktion ist und nicht spontan zum negativen Ergebnis führt. Außerdem haben auch Vogelspinnen, wie alle Lebewesen, eine Fähigkeit bestimmte Toleranzen zu ertragen, wenn Negativfolgen wieder ausgeglichen werden können (nach der Sauna trinken wir ja auch deutlich mehr)... also meine Meinung:
    Heizmatte ist ok, wenn es Stellen im Terrarium gibt, die alternativ aufgesucht werden können und punktuell keine generellen Über- oder Unterschreitungen von Lebensbedingungen dadurch erreicht werden.
    Grüße
    Karsten

  5. #15
    Isa
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    78
    Hallo,

    meiner Meinung nach ist eine Heizmatte nicht so toll, weil wärme nach oben steigt, das heißt im Terrarium wird eine recht gleichmäßige Temperatur erzeugt.
    Ich kann aber bei meinen beiden Vogelspinnen beobachten das diese es mal wärmer und mal kühler mögen. Sie suchen gegen Abend ihren Sonnenplatz unter ihren Wärmelampen auf. Dort haben sie auch Steine liegen, zeitweise sitzen sie dann auf den Steinen und wärmen sich von oben und unten, aber das tun sie meist nicht sehr lange, dann nehmen sie lieber den Platz neben den Steinen ein.
    Manchmal mögen sie es auch nicht so warm und sitzen ein Stück weiter unten. Durch den Spot können sie entscheiden wie es ihnen gerade am angenehmsten ist. Durch die Heizmatte aber haben sie keine große Chance sich der Temperatur zu entziehen.

    Korrigiert mich, wenn ich da einen Denkfehler haben.

  6. #16
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    211
    [QUOTE=Spidermum78;479151]Hallo,



    Ist es aber nicht so, dass sich die Erde erwärmt und die Tiere in den Höhlen zwar vor der Sonne geschützt sind, aber dennoch auf warmem Boden sitzen?---- Trotzdem erwärmt sich das Erdreich nur Oberflächlich und kühlt nach unten immer weiter ab. Egal was hier behauptet wird. Normal ist es trotzdem nicht das Wärme von unten kommt. Und ich Denke das die wenigsten erfahrenen Halter so einen Mist wie Heizmatten verwenden. Grüße

  7. #17
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    54
    Hi Isa,
    Richtig! Ich dachte auch nicht, dass ich was anderes behauptet hätte...
    Der letzte Satz im meinem letzten Beitrag sagt es ja eigentlich deutlich und eindeutig, oder?
    Beste Grüße
    Karsten

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 20:41
  2. Haltung von G.rosea
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2002, 18:28
  3. Haltung von geniculata
    Von chri.groe im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2002, 14:21
  4. Spiderlinge-Haltung
    Von Marc im Forum Haltung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2002, 15:40
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2002, 17:19