Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Fütterung & Haltung

Erstellt von Sabsi, 16.11.2015, 00:19 Uhr · 16 Antworten · 2.018 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beiträge
    3

    Fütterung & Haltung

    Hallo,
    man hört & ließt ja immer die unterschiedlichsten Sachen zur Fütterung. Der eine füttert 1x die Woche, der andere alle 2/3 Tage & manch einer nur 1x im Monat. Was ist denn nun richtig ? Ich habe meine "Chantal" jetzt erst 2 Tage & lese mich in Internet echt dumm und dämlich. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, ich möchte ihr so gerecht wie nur möglich werden! :-)
    Außerdem würde mich interessieren, wie & womit Ihr euer Terrarium ausgestattet habt. :-)

    Ich bin "Spinnen-Neuling" & hoffe ich bekomme jetzt hier keine Antworten wie "hättest du dich mal vorher schlau machen sollen"..
    Ich habe mich schon schlau gelesen, aber fragen tuen sich ja immer mal wieder neue auf.

    Habe auch noch eine Avicularia Metallica. Da habe ich auch noch eine Frage. - Sie zieht sich nur in ihre Röhre zurück & ich sehe sie wirklich nur ganz selten mal draußen. Muss ich mir sorgen machen ? Habe nämlich gelesen, das sie eventuell friert?! Oder zieht sie sich einfach gerne zurück?

    Lg
    Sabsi


  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Morgen,

    Sry aber wie oft man eine "Chantal" füttern muß/kann kann ich nicht sagen da ich ja nicht weiß was für Gattung/Art sie ist. Auch Alter und Größe spielen bei der Fütterung eine entscheidene Rolle.

    Was die Avicularia metallica angeht, da klinkt das Verhalten mit dem verstecken ja eigentlich ganz normal. Aber ob es nun doch zu kalt ist oder ob da doch etwas anderes an der Haltung fehlerhaft ist, kann man mit den wenigen Infos von dir leider nicht sagen. Etwas ausführlicher sollte es dann doch sein.

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von R4B3 Beitrag anzeigen
    Morgen,

    Sry aber wie oft man eine "Chantal" füttern muß/kann kann ich nicht sagen

  4. #4
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beiträge
    3
    Also meine Tigervogelspinne ist jetzt ca 4 Jahre alt & hat eine Größe von ca 8cm.

    Die Avicularia hat ihre Röhre, Moos, Blätter, etwas zum klettern. Den Boden habe ich mit Blumenerde belegt, damit sich die Feuchtigkeit besser halten kann. Ich achte schon darauf das die Feuchtigkeit zwischen 70/80% liegt. Ich hoffe das ist richtig eine heizmatte habe ich auch.

    Wenn mir einer erklären kann, wie man hier Bilder hochladen kann, würde ich euch die beiden gerne zeigen.

  5. #5
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    141
    Hallo Sabsi,

    bei deiner Tigervogelspinne gehe ich mal davon aus, dass es sich um eine Poecilotheria regalis handelt. Was die Häufigkeit der Fütterung betrifft: Meine adulten Vogelspinnen bekommen 1 - 2 Mal im Monat eine subadulte oder ausgewachsene Wüstenheuschrecke. Zur Abwechslung gibt es hin und wieder anstatt der Wüstenheuschrecken mittlere bis große argentinische Waldschaben.

    Es kann durchaus normal sein, dass sich eine Vogelspinne eine Zeit lang mal gar nicht blicken lässt. Meine Avicularia avicularia lässt sich schon seit mehreren Wochen nicht mehr außerhalb des Gespints sehen. Andere Vogelspinnen lassen sich nur nachts blicken, andere wiederum kann man den ganzen Tag über sehen.

    Heizmatten halte ich generell für ungeeignet. Wo ist denn deine Heizmatte am Terrarium angebracht?

    Viele Grüße
    Kevin

  6. #6
    Registriert seit
    15.11.2015
    Beiträge
    3
    Danke für deine Antwort ! :-)

    Die heizmatte habe ich unter dem Terrarium. Der Vorbesitzer hatte mir geraten eine zu holen...

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    Die heizmatte habe ich unter dem Terrarium. Der Vorbesitzer hatte mir geraten eine zu holen...
    Ich persönlich halte seit über 10 Jahren meine Vogelspinnen ausschließlich bei etwas höherer Zimmertemperatur (22 bis 24 Grad) und fahre damit sehr gut.
    Lediglich wenn ich einmal ein Tier verpaaren möchte, "spiele" ich ein wenig an den Temperaturen herum, sofern notwendig.

    Füttern würde ich nach Augenmaß, dabei immer bedenken, dass das Abdomen eines Baumbewohners immer schlanker bleibt als das eines Bodenbewohners.
    Wenn Dir das zu heikel ist, dann füttere alle 2 Wochen, damit solltest Du nichts falsch machen

  8. #8
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    616
    Hi,

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Die heizmatte habe ich unter dem Terrarium. Der Vorbesitzer hatte mir geraten eine zu holen...
    a) taugen Heizmatten nur als Stromfresser und b) ist unter dem Terra der denkbar ungünstigste Ort.
    Wenn Du beheizen möchtest, dann von oben (und von ausserhalb!) via Spot.
    Ich selbst halte knapp 70 Vogelspinnen, beheize aber nur ein paar wenige separat...z.B. Chromatopelma cyaneopubescens, Monocentropus balfouri, Brachypelma auratum und ein paar Afrikaner, sowie Hyllus diardi und Linothele spp.
    Alle andren halte ich ebenfalls bei Raumtemperatur zwischen 22 und 24°.


    Gruß

  9. #9
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin Moin

    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    a) taugen Heizmatten nur als Stromfresser und b) ist unter dem Terra der denkbar ungünstigste Ort.
    a)gibt es bei weitem keine sparsamere Möglichkeit ein Terrarium zu beheizen
    b) ist unter dem Terrarium der einzig sinnvolle Platz und bei einer 8cm Chantal auch absolut kein Problem.

  10. #10
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    616
    Hi,

    Zitat Zitat von theraphosa71 Beitrag anzeigen
    a)gibt es bei weitem keine sparsamere Möglichkeit ein Terrarium zu beheizen
    finde ich schon, so ziemlich jede andre Möglichkeit ist günstiger.
    Was bringt denn eine Heizmatte? 1°? Höchstens 1.5°. Da kann man sie auch gleich weglassen (wäre bei einer 8cm Chantal auch kein Problem...gewisse RT vorausgesetzt). Sicherheitsaspekt ist da auch so eine Sache. In meiner Anfangszeit ist mir eine direkt in Flammen aufgegangen, zum Glück sofort gemerkt.
    Kleiner Spot mit 15W von oben bringt deutlich mehr...oder kommt in Indien die Wärme von unten?
    Noch günstiger ist eine Röhre, die über mehreren Terras liegt. Aber diese Option ist hier uninteressant...wollte nur anmerken dass es wesentlich günstigere Alternativen gibt. Damit beheize ich z.B. diverse Gattungen, 39W für je drei Terras, Temp. um 27° bei 22° RT.


    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 20:41
  2. Haltung von G.rosea
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2002, 18:28
  3. Haltung von geniculata
    Von chri.groe im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2002, 14:21
  4. Spiderlinge-Haltung
    Von Marc im Forum Haltung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2002, 15:40
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2002, 17:19