Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Frage wegen P. irminia

Erstellt von Chaosti, 14.04.2010, 00:53 Uhr · 9 Antworten · 3.711 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    98

    Frage wegen P. irminia

    Guten abend

    auf der Arbeit haben wir eine P. irminia die sich auch schön unter ein Rindenstück eingegraben hat und den Eingang komplett zugesponnen, auch schön Erde mit reingemischt und so das ma also wirklich gar nix sieht

    So is es nun schon seit 2 Wochen so und ich hab heute testweie mal ne Heuschrecke reingepackt und mal schauen ob sie morgen weg ist.
    Ich weiß das sie manchmal recht lange in der Höhle leben und sollte ne Häutung bevorstehen wäre es noch ein Grund das sie versteckt bleibt, jedoch weiß ich nicht so recht ab wann ich mir Sorgen machen muss...

    Woher weiß man das eine Spinne nicht vielleicht in der Höhle gestorben is...?


    Gruß
    Toby

  2. #2
    surak Gast
    Hi!

    Nach 2 Wochen würde ich mir keinen Kopf machen. Das ist nicht lang. Meine P.irmina hat deutlich länger dichtgemacht.

    So fies es klingt: Man merkts wenns vergammelt riecht.

  3. #3
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    413
    Huhu

    Kann mich da der Antwort von surak anschliessen. von meiner Psalmopoeus cambridgei, sehe ich im Monat (wenn ich Glück habe)mal die Tarsen,wenn überhaupt Das sie Aktiv war, erkenne ich höchstens wenn die überresten von Futtertiere vor ihrem Unterschlupf liegen , oder die Schiebetüren wieder einmal zugesponnen sind!

    Hoffe konnte helfen

    Mfg
    Michael

  4. #4
    Mia
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    3
    Hi

    mach dir keinen kopf meine irminia sitzt schon seit wochen in ihrer baumhöle und hat auch alles dicht gemacht. ich sprüh alle paar tage etwas wasser auf das gespinnst damit sie trinken kann und sonst heisst es einfach abwarten.Plötzlich ist sie wieder da.falls du angst hast dass sie gestorben ist versuch halt etwas von ihrem gespinnst zu lösen um nachzusehen.ich seh meine spinnen manchmal über 2-3 monate nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.753
    hi..

    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    ...falls du angst hast dass sie gestorben ist versuch halt etwas von ihrem gespinnst zu lösen um nachzusehen...
    eben sowas sollte man tunlichst unterlassen!!!

    das tier hat dichtgemacht und das sollte man akzeptieren...was ist, wenn sie sich grad häutet und du stocherst da mit pinzette oder stäbchen rum und erwischt sie?..weglaufen ist nämlich in der situation für das tier nicht drin.
    auch wenn sie frisch gehäutet ist, sollte eine spine nicht fliehe müssen.
    von der verletzungsgefahr für das tier mal ganz zu schweigen.
    wenn spinnen zumachen, muß man eben warten und schauen...auch einer spinne sollte man die ruhe gönnen, die sie braucht.

    @ toby: wenn die irminia gut genährt ist, braucht die auch kein futter.. verhungern wird sie nicht so schnell.
    wenn die heuschrecke über nacht drin war und heut morgen nicht weg ist, nimm sie wieder raus.
    futtertiere können einer VS während einer häutung und auch danach sehr gefährlich werden.

    und mach dir nicht soviele sorgen...2 wochen eingesponnen...das ist noch gar nix..

    gruß, nicole

  6. #6
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    98
    Danke erstma für die Antworten

    Keine Angst ich komm nichmal in die Nähe in ihr Gespinnst, ich versteh schon das sie nen Grund hat sich zurück zu ziehen und werd da nichts dran machen.
    Also heute war die Heuschrecke noch drin, hab sie nun auch wieder raus genommen.

    Ne hab ja schon gelesen das die manchmal über Monate verschwinden
    Aber wenn sie eben auch über Monate hinweg jetz die Futtertiere nicht anrührt ab wann muss ich mir da Gedanken machen?
    Weiß eben auch nich mehr so richtig wie groß ihr Abdomen war.

  7. #7
    Registriert seit
    25.03.2010
    Beiträge
    263
    Ich würde das Futtertier auch schnellst möglich raustun, aufgrund der Gefahr einer Verletzung der VS
    Grüße
    Erik

  8. #8
    Arachnus Gast
    Irgendwie klingt deine Beschreibung so, als würde die Spinne in einem Terrarium für Bodenbewohner gehalten. Psalmopoeus irminia ist aber eine auf Bäumen lebende Vogelspinne und sollte auch dementsprechend gehalten werden: Viele Klettermöglichkeiten, als Versteck eine oben im Terrarium angebrachte Korkröhre oder ein Vogelhäuschen etc.
    Wenn man eine Psalmopoeus anders hält kümmert sie schon nach kurzer Zeit, vielleicht hat sie sich ja deswegen unter dem Rindenstück verkrochen? Wenn sie sich nicht gerade häutet und sie wirklich in einem Bodenbewohnerterrarium gehalten wird, würde ich sie in ein Terrarium für Baumbewohner umsetzen.
    Schöne Grüße, Arachnus

  9. #9
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Arachnus Beitrag anzeigen
    Irgendwie klingt deine Beschreibung so, als würde die Spinne in einem Terrarium für Bodenbewohner gehalten. Psalmopoeus irminia ist aber eine auf Bäumen lebende Vogelspinne und sollte auch dementsprechend gehalten werden: Viele Klettermöglichkeiten, als Versteck eine oben im Terrarium angebrachte Korkröhre oder ein Vogelhäuschen etc.
    Trifft nicht ganz zu. P. irminia buddelt im "jungen Alter" gerne in die Tiefe und legt auch dort ihr Gespinst an das mit Erde verkleidet wird und somit blickdicht ist. Erst später geht sie in die Höhe und baut dort ihr Gespinst.

    PS: Zeig mir doch mal so ein Vogelhäuschen, würde mich brennend interessieren.

  10. #10
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    32
    Kann ich nur bestätigen. Meine Irminia hat sich auch für den Boden entschieden, obwohl genug andere Möglichkeiten vorhanden wären.

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Fütterung
    Von Raupe2512 im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 11:18
  2. Frage wegen blondie
    Von Blondie im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 01:50
  3. Frage wegen Terrarienrückwänden
    Von Lenina im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 16:04
  4. Frage wegen Artnamen ........
    Von Aline im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2003, 11:03
  5. Frage wegen Spiderlinge
    Von Era3000 im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2002, 11:44