Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Cambridgei umsetzen

Erstellt von Spinnlein91, 15.05.2013, 17:27 Uhr · 7 Antworten · 1.983 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    11

    Cambridgei umsetzen

    Hallo Leute
    Wir möchten unsere Cambridgei gerne umsetzen doch in letzter Zeit lässt sie sich nicht mehr blicken.
    Häutung hat sie gerade erst hinter sich.
    Sie hat sich komplett zu gesponnen.
    Wie machen wir das jetzt am besten stressfrei?


  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902

    Cambridgei umsetzen

    Hallo,

    so mache ich das immer bei Pterinochilus, Poecilotheria, Psalmopoeus usw :
    Terrarium in die Badewanne, Zimmertüre zu
    Scheibe raus, Gespinst mit langem Stock entfernen.
    Ggf so mit dem Stock manövrieren das die Heimchendose drüber passt.

    Oder Wohnröhre oben und unten verschließen und komplett mit Röhre ins neue Terra.

    Gruß,
    Julian

  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Zitat Zitat von E-Boarder Beitrag anzeigen
    Hallo,

    so mache ich das immer bei Pterinochilus, Poecilotheria, Psalmopoeus usw :
    Terrarium in die Badewanne, Zimmertüre zu
    Scheibe raus, Gespinst mit langem Stock entfernen.
    Ggf so mit dem Stock manövrieren das die Heimchendose drüber passt.

    Oder Wohnröhre oben und unten verschließen und komplett mit Röhre ins neue Terra.
    Klasse! Und ich dachte, ich Noob hätte mich bei meiner Haplopelma albern verhalten und habe das besser für mich behalten, weil ich es nicht besser wusste. Ort: Badewanne. Instrument: zwei aneinander gebundene Pinsel. :-)

    Der Wechsel aus dem Terrarium beim Verkäufer in die Krümelteedose und von da in den Tank erfolgte in der Gespinströhre, da sie da partout nicht raus wollte. Ergebnis: das stressfreiste Umsetzen überhaupt, die Spinne überhaupt nicht aggressiv und die vorgegebene Röhre in der ersten Nacht angenommen.

    Danke im nachhinein,

    Chris

  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902

    Cambridgei umsetzen

    Zitat Zitat von Blacksaidwhite Beitrag anzeigen
    Instrument: zwei aneinander gebundene Pinsel. :-)
    Tzz so ein Schwachsinn
    Ich hab 2 Schaschlickspieße dazwischen als verlängerung, und am anderen Ende noch eine Öse aus Draht. Weiterhin des öfteren Hilfreich: elektroniklot. Kann in die Gewünschte Richtung gebogen werden, und durch den kleinsten Schlitz ins Terra eingeführt werden.

    Hier mein Kram, der immer bereit liegt.

    Gruß,
    Julian

  5. #5
    Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    667
    Hi,

    Also meiner Erfahrung nach muss da schnell und ziemlich dominierend vorgegangen werden
    habe bei meiner 0.1 T.blondi auch gedacht ich komm mit dem Pinsel usw. die hat sich tot gelacht in ihrer Höhle und mir fast den pinsel aus der Hand gezogen.
    Da half nur zack Wurzel weg und Becher drüber und langsam den Becher weiter ziehen bis ich den Deckel darunter brachte und sie so erfolgreich übersiedelte.
    Stressfrei ist glaube ich keine Übersiedlung also finde ich wie in meinem Falle lieber kurz und schnell als sie da stundenlang mit irgendwelchen Sachen zu kitzeln.

    Soll nicht heißen ich hab keine so eine Werkzeug ansammlung die hab ich auchaber naja "learning by doing"

    Gruß
    Marco

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902

    Cambridgei umsetzen

    Zitat Zitat von Marcopolo Beitrag anzeigen
    Also meiner Erfahrung nach muss da schnell und ziemlich dominierend vorgegangen werden
    Das ist meiner Meinung nach sogar das wichtigste. Wer da zitternd vorm Terrarium steht, und nicht weiß was er tun soll hat schon verloren.

    Gruß,
    Julian

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Zitat Zitat von E-Boarder Beitrag anzeigen
    Tzz so ein Schwachsinn
    Ich hab 2 Schaschlickspieße dazwischen als verlängerung, und am anderen Ende noch eine Öse aus Draht.
    Tja, sachst Du!

    Da ich mir ein Pinselsortiment geholt habe und da zwei lange drin waren - und weniger ein Schaschlik-Spieß -, hat sich somit die Verlängerung von selbst empfohlen: Voilá, und schon hat man eine sehr künstlerische und sehr beruhigende Hantierungslänge.^^

    DSC07275.jpg

  8. #8
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    135
    Beide Enden der Röhre dicht machen und umsetzen. Das wäre stressfrei...

    Bei meiner P. murinus ist es einfach gewesen. Alle Äste und Höhle raus. Und dann (kommt drauf an wo sie ist) HD drüber.
    Am einfachsten ist es wenn sie ihre Beißerchen zeigt, weil dann ist sie (jedenfalls meine) total starr und da kann man was fix drüber stülpen...

    Mach dir keinen Stress. Es ist nur halb so wild, man macht sich am Ende mehr Gedanken als das es überhaupt Zeit in Anspruch nimmt, bei P. murinus hab ich innerhalb von 2 Minuten Deko und Spinne raus bekommen

    - - - Aktualisiert - - -

    Beide Enden der Röhre dicht machen und umsetzen. Das wäre stressfrei...

    Bei meiner P. murinus ist es einfach gewesen. Alle Äste und Höhle raus. Und dann (kommt drauf an wo sie ist) HD drüber.
    Am einfachsten ist es wenn sie ihre Beißerchen zeigt, weil dann ist sie (jedenfalls meine) total starr und da kann man was fix drüber stülpen...

    Mach dir keinen Stress. Es ist nur halb so wild, man macht sich am Ende mehr Gedanken als das es überhaupt Zeit in Anspruch nimmt, bei P. murinus hab ich innerhalb von 2 Minuten Deko und Spinne raus bekommen

Ähnliche Themen

  1. P. cambridgei
    Von roland1234 im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 07:04
  2. P. cambridgei
    Von roland1234 im Forum Psalmopoeus
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 17:26
  3. P. cambridgei
    Von astracaravan im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 16:43
  4. P.Cambridgei
    Von Spinnenfanatiker im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 19:14
  5. P. Cambridgei
    Von LittleBlueSpiderling im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.05.2003, 21:06