Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Mein erster Spiderling - P. irminia =)

Erstellt von _Spiderman_, 03.06.2013, 15:26 Uhr · 15 Antworten · 3.565 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    17

    Beitrag Mein erster Spiderling - P. irminia =)

    Hallo liebe Spinnenfreunde,

    als Frischling auf arachnophilia hau ich erstmal die erste Frage(n) an euch raus....

    & zwar habe ich von Privatperson einen p.irminia spiderling 5.FH erworben. Bzw. kommt er die nächsten 2-3 Tage bei mir an.

    Habe bereits gewisse Kenntnisse über subadulte/adulte Tiere....nur noch keine über Spiderlinge =)

    Meine Fragen nun an euch:
    Hab mich natürlich über die Haltung der P.irminia ausreichend informiert & wäre die Spinne nun subadult/adult würde ich keinen Thread erstellen Temperatur, Feuchtigkeit etc. ist mir bekannt.

    Nur wie halte ich nun meinen kleinen? Viele halten diese ja per Fleischsalatdosen etc., ich hätte mir überlegt, dass ich mir ne 2L PET-Flasche hol, den Flaschenhals abtrenne & nen Seidenstrumpf drüberstülpe, wäre das i.O.?
    so...also Verbessert mich bitte wenn euch etwas besseres einfällt, hätte darin ca, 2-3 cm mit Terraerde aufgefüllt, nen kleines Rindenstück senkrecht gestellt, den plastikverschluss als Trinkschale (mit Schwamm damit der kleine nicht Titanic spielt) & evtl. bissl moos etc.
    Sonstiges:
    hätte den Wohnraum alle 1-2 Tage fein besprüht ca. Feuchtigkeit v. 60-75 % und fütterung 1-2x die Woche per Mikroheimchen. Wäre das in Ordnung?
    Nun meine wichtigste Frage habe hier Haustemperatur ca. 19 Grad, reicht das dem Kleinen, meine einzige Idee wäre eine Schreibtischlampe zu kaufen um auf ca. 22 Grad zu kommen.....

    & ich weiss es richtet sich nach KL wann er soweit ins Endterra darf....nur wie groß sollt er/sie ca. sein?

    Hoffe Ihr habt Verständnis für mich....
    Biiiiiitte um ganz viele Antworten, Tipps & Tricks
    In diesem Sinne schon einmal <3-lichen Dank
    Christian
    Ps. ich weiss ich hätte das auch alles mit dem Verkäufer im Vorfeld klären können, aber kontakt nur über e-mail....& er ist die nächsten Tage im Urlaub...ich zähle auch EUCH =)


  2. #2
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    90
    hey ho und herzlich willkommen hier.
    also das mit der Flasche klingt schon ganz gut, nur ist eine 2L Flasche nich gleich etwas groß? reicht doch bestimmt auch eine 0,5L (könnt ich mir so denken). Könnte sonst passieren das du 5 mal suchst eh du ihn findest xD kleiner Spaß am Rande.
    Und das Umsetzen wird dann erst recht knifflig.

    Ich würd sagen so ab 1,5-2 cm KL können die Kleinen schon in ihr großes Zuhause.
    Achja die Temperatur war ja auch noch ein Thema --> also meine Kleine P.pulcher mag es so um die 25 °C (dann sitzt sie immer auf Ihren Lieblingsplatz und wärmt sich den Hintern ...könntest du mit eine Schreibtischlampe (so 25 Watt) locker einrichten

    Grüße
    Benny

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    119

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Hi!

    Ich benutze für meinen P. pulcher-Sling (links) und bald für A. geroldi (rechts) diese Krümelteedosen:

    DSC07339-.jpg

    Zwei Reihen Löcher mit dem Lötkolben geschmolzen, dann oben ein Loch für ein Lüftungsgitter gemacht (ebenso mit Lötbolben) und das dann mit Heißkleber festgemacht. Gitter hab ich hier gefunden: ANTSTORE - Ameisenshop - Ameisen kaufen - Gittereinsatz 45 mm Lüftungsgitter

    Gruß

    Christopher

  5. #5
    Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    17
    Jawoll, das ging ja flott....
    @TribleB: Danke ja ich hab die Flaschenmaße gerade nicht im Kopf nur so ca.
    @ Silent Hunter: Das wäre natürlich der Ferrari für die Spiderlinge aber ich hab ja gleich 3 Stück...des wären dann ca. 90 € :O
    Sind nämlich zwei P.Irminia Spiderlinge & 1 Lampropelma violaceopes Spiderling (hatte ich nur nicht erwähnt da wir unter psalmopoeus sind) =)

    Hm....die einzige Sache ist wie gesagt die Beleuchtung....man stelle sich nu drei halbe Flaschen (lach) wo in jeweils zwei, eine Irminia sitzt und in der dritten ein lampropelma Spiderling....die kann ich nie mit einer Tischlampe auf die Temp. bringen....im Endterra is es dann kein Thema....

    Viele schreiben ja auch, sie beleuchten Ihre Spiderlinge so gut wie gar nicht....aber des ist mir zu riskant....
    Ich könnte natürlich auch ne Leuchtröhre irg. wie an nen Holzgestell basteln & die drei aufzuchtboxen nebeneinander darunter stellen....
    muss denn so viel aufwand wirklich sein? (Wenn ja werd ichs machen)
    Ich frag mich nur wie andere das machen die, nicht wie ich drei, sondern vill. zwanzig Spiderlinge aufziehen müssen...sind ja alle einzeln in den aufzuchtboxen kann mir nicht vorstellen, dass er sich dann 20 Schreibtischlampen besorgt.....

    Aufzuchtboxen & Beleuchtung....des Thema zerbricht mir den Kopf ^^

  6. #6
    BenM Gast
    moin..

    wieso so "kompliziert" mit flasche aufschneiden, etc. .. ??
    krümelteedosen sind ´ne adäquate lösung, da kannste notfalls auch drei davon mit einer schreibtischlampe "befeuern"..

    oder du schaust dich hier ->> ANTSTORE - Ameisenshop - Ameisen kaufen - Terrarien mal um, was kleinstterrarien angeht..
    da hab´ ich mir für meine zwerge auch schon becken bestellt..
    verpackung und preis/leistung sind 1a..

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Zitat Zitat von _Spiderman_ Beitrag anzeigen
    Jawoll, das ging ja flott....
    Ich frag mich nur wie andere das machen die, nicht wie ich drei, sondern vill. zwanzig Spiderlinge aufziehen müssen...sind ja alle einzeln in den aufzuchtboxen kann mir nicht vorstellen, dass er sich dann 20 Schreibtischlampen besorgt.....

    Aufzuchtboxen & Beleuchtung....des Thema zerbricht mir den Kopf ^^
    Die Großhalter haben meist dann eh ne Anlage mit viel Regal und für jeden Regalboden eben die Beleuchtung. Dann werden statt Terrarien eben Aufzuchtbehälter drunter gestellt.
    Bei mir stehen die Terrarien in einem Regal, das in Würfeln unterteilt sind. Neben den großen Terrrarien ist Platz für Aufzuchtbehälter, die ich mit der üblichen Beleuchtung mit wärmen lasse. Ich verwende zum Beispiel Klemmspots, um die Regalwürfel und damit die Terrarien zu beleuchten und zu wärmen.
    Einzelne Lampen für jede Aufzuchtdose ist auch zu viel. Du darfst nicht vergessen, die heizen sich auch ganz anders auf, als große Terrarien, sprich Du kannst schwieriger verschieden Temperaturzonen erzeugen. Daher eher vorsichtig rangehen, bevor Du da Deine Slings brätst.

    Gruß

    Christopher

  8. #8
    Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    17
    Super...=) HIER wird man ja richtig geholfen....ich glaub Ihr habt mich überzeugt, danke auch an Christopher & Benm...ich werd die kleinen nu erst einmal in kleinen Teedosen (dieses Pulverzeugs da) halten die Idee Fand ich super....ich glaub ich hol mir einfach eine schöne große Klemmlampe die dürfte dann für dieses Volumen ausreichen....! Jaja so nen Würfelregal wär schon was feines....halte meine großen Ausschliesslich in Exo Terras die machen optisch einfach einiges her...

    Ahja ich weiss des gehört nicht zu meinem Thread aber hat jemand erfahrung mit Exo Terras? Die haben doch oben ewig viel Gaze (super Belüftung) ABER das Top ist doch nur für 26 Watt ausgelegt....wollte mir mal ne Brachypelma zulegen....ob ich das 30x30x45 Terra mit EINER 25 Watt lampe auf ca. 27 grad bekomm bezweifle ich.....

    Nichts destotrotz SUPER arbeit an euch allen werd euch in Zukunft berichten wies den kleinen geht bzw. bilder uploaden!! Machts es gut & lasst euch ned beissen

  9. #9
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Gerne!

    In Sachen Exo Terras schau mal über die Suchfunktion, da wirst Du einiges zu finden! Die einen verteufeln sie, die anderen lieben sie, und andere nehmen einfach andere. In erste Linie ist die Gaze oben Stein des Anstoßes, da das die Feuchtigkeit schnell verflüchtigen lässt und die Spinnen sich dran festhaken können. Aber das kannst Du alles selbst nachlesen.

    Grad wenn alles verglast ist (mit Doppellüftung am besten) lassen sich die gewünschten Temperaturen mit relativ wenig Watt erreichen. Ich heize die Regalwürfel mit 25 Watt - da hab ich rund 25° - und die untere Ebene mit einer Halogenleiste mit insgesamt 60 Watt, die drei große Terrarien wärmt und auf 23° bis 28° bringt. Bei rund 20° Zimmertemperatur.

    Gruß

    Christopher

  10. #10
    Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    17
    ...Ja das mit dem verhaken habe ich bereits gehört....hoffe dass mir das erspart bleibt....
    Ich weiss nicht warum aber die exo terras haben einfach ´nen besonderen anreiz, nur das Tier darf darunter natürlich nicht leiden
    Ich experementier nu einfach mal bissle rum!
    ACHJA: HAB MITTLERWEILE NE PERFEKTE TISCHLAMPE für die Spiderlinge

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 22:53
  2. Mein erster achtbeiniger Schützling
    Von CAPSLOCK im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 19:41
  3. meine erster Spiderling
    Von coltrunners im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 20:00
  4. mein erster paarungsversuch ist ziemlich misslungen..
    Von Dendroaspis Viridis im Forum Zucht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 15:31