Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Trittschalldämmung - Terrarium

Erstellt von Gast18659, 30.01.2016, 11:42 Uhr · 3 Antworten · 778 Aufrufe

  1. #1
    Gast18659 Gast

    Trittschalldämmung - Terrarium

    Hallo,

    mein Terrarium (25x25x40cm) steht auf einem Ikea Kallax (ca. 80cm breit). Ich hab sowohl unter's Terra als auch unter den Schrank eine billige, dünne Trittschalldämmung für Laminatfußböden gelegt. Der Effekt hält sich in Grenzen würde ich sagen, da sich Spinnchen (Poecilotheria regalis) beim Betreten des Zimmers bzw. beim Vorbeilaufen, zumeist recht schnell aus dem Staub macht.
    Könnt Ihr da anderweitige Dämmungsmaßnahmen empfehlen?
    Danke schonmal für Eure Antworten.

    Gruß Chemnitzer

  2. #2
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    84
    Hi, wie du ja schon geschrieben hast ist es eine TrittSCHALLdämung. Wenn du evtl, Erschütterungen vermeinden willst die wohl bei einem schwimmend verlegten Bodenbelag nie ausbleiben (der Mensch wird es wohl nicht merken), dann mache dir mal Gedanke ob es für dich in Frage kommt vernünstige Regalbodenhalter an die Wand zu schruben und das Terrarim daruf stellst, also mit einer Holzunterlage. Denn so kannst du eigentlich davon ausgehen das von den Erschütterungen durch das Laufen auf dem Laminatboden nichts am Terrarium ankommt.
    Wenn du ganz sicher gehen willst, dann machste noch ne passende Dämmung zwischen Halter und Wand.

    Gruß Udo

  3. #3
    Gast18659 Gast
    Hallo Udo,

    danke für Deine Antwort.
    Seinerzeit fragte ich im Baumarkt nach Unterlagen für Schränke, welche eben Erschütterungen minimieren - woraufhin man mir besagte Trittschalldämmung empfahl.
    Der Vorschlag mit dem Wandregal wird an hiesigen bröseligen Knäckebrotwänden scheitern, für ein Regal mit Terrarium darauf ist mir das zu heikel. Na mal schauen.

    Gruß Chemnitzer

  4. #4
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    84
    Eevtl. hat es die Sache ein bissel verbessert, aber weg bkommst du es ned. Wohnst du in einem Alsdbau, oder warum bröselige Wände.
    Wenn nur der Putz bröselig ist (max. 3cm dick) und unter dem Putz Mauerwerk ist, dann musst du die löchere eben tiefer boren und vernünftige Dübel verwenden und diese dann halt aber auch wenn sie nicht mind 6vm haben eben auch um diese 3cm in den löchern versenken und dem entsprechend längere schrauben nehmen. Deene aber die beste Vorgehensweise in deinem Fall wäre es vorab ein Brett von min. 18mm Stäreke welches etwas größer ist wie die gesmmte Breite der auseinanderliegenden Regalhalter vorab an die wand wie oben beschrieben zu dübeln und dann die halter auf das Brett schrauben. wirst schon keine 100-150 kg in die 2 Bäcken packen wollen. Wenn du noch pesch hast un irgend so ein Superhandwerke war der meinung das Laminat auf den alten Teppich legen zu müssen, dann ist es eh fürn Arsch, weil teppich einfach viel zu weich ist. Schau einfach mal im www nach Regalwandmontagen bei schlechten Wänden, das ist voll damit.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 14:53
  2. Terrarium steht dicht an Terrarium, macht das Probleme?
    Von DarkSoul1000 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:29