Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Alternative zur standard Klemmleuchte für Heizstrahler?

Erstellt von easline, 06.12.2016, 23:41 Uhr · 12 Antworten · 711 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    21

    Alternative zur standard Klemmleuchte für Heizstrahler?

    Huhu!

    Ich bekomme demnächst meine Brachypelma smithi und bin noch am überlegen wie ich das mit der Temperatur hinbekommen soll. Eine Heizmatte ist leider nicht möglich da das Terrarium 50cm tief ist und ich die Heizmatte nur an der Rückseite anbringen könnte, zumal genau da die Erderhöhung sein wird.

    Daher mein momentaner Plan: Zwei LED-Lightstrips für die Beleuchtung und einen Keramik Heizstrahler für die Wärme.
    Nur wie soll ich am besten den Heizstrahler über dem Terrarium anbringen?
    Ich möchte ungern wieder 30€ für einen dieser "Lamp Stand" ausgeben da die Dinger immer wackelig wie sonst was sind und ich es auch öfter im Blick hätte.
    Das Compact Top fällt weg da es zum einen ein Heizstrahler ist der nach unten gerichtet werden muss und auch 60 Watt Leistung hat.
    Ich hatte mir so eine Gelenk-Klemmleuchte ausgeguckt aber die Idee wieder aufgegeben, da die Hitze vermutlich zuviel wird.
    Kennt ihr noch Möglichkeiten die ich eventuell übersehen habe? Ich habe eh das Gefühl, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe. Viel Bastelarbeit würde ich mir gerne ersparen da ich momentan durch die Uni sehr beschäftigt bin.


    Grüße
    easline


  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    -

    Hallo.
    Die Heizmatte fällt sowieso weg, da eine Vogelspinne sich bei Wärme in die Erde zurück zieht und dann die wärme von unten kommen würde, was äußerst unnatürlich ist.
    Aber mal zum Terrarium.
    Warum ist es denn 50 cm tief?
    Denkst du nicht, dass das zu viel für eine smithi ist?
    Sie könnte hochklettern und herunterfallen.
    Kommt aber auch drauf an wie viel Erde du da rein bekommst.
    Welche sind denn die Maße des Terrariums?
    Aber warum sollte es den ein Heizstrahler sein?
    Eine smithi fühlt sich schon bei 25–28 °C wohl.
    Und dafür braucht man kein Heizstrahler(hierzu muss mann die maße die du nicht angegebe hast beachten)
    Da brauchst du dafür auch nicht unheimlich viel Technik.
    Eine Ikea Lampe mit der richtigen Leuchte versetzt schon Berge.
    Hierzu gibt es aber einen genaueren Thread: Temperatur und Beleuchtung im Terrarium
    Leider kann ich dir zum Heizstrahler so nix sagen, da ich nie einen verwendet habe.

    Hoffe ich konnte dir so gut wie möglich als Neuling Helfen.
    Gruß Andrita

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    21
    Hallo, vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
    Die Thematik mit der Heizmatte ist mir bekannt, daher würde ich diese auch nur auf der Rückwand befestigen, da ist aber ja das Problem mit der Tiefe. Die Maße des Terrariums sind 40lx50tx30h. Einen Heizstrahler würde ich am liebsten verwenden da er kein sichtbares Licht produziert und ich den Nachts auch anlassen kann, da es Nachts bei mir etwas kälter wird. Eventuell würde es der smithi auch reichen, wenn sie sich dann ins Erdreich verkriechen würde aber da bin ich mir nicht sicher.

    Grüße

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.005
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    -

    Hallo.
    Die Heizmatte fällt sowieso weg, da eine Vogelspinne sich bei Wärme in die Erde zurück zieht und dann die wärme von unten kommen würde, was äußerst unnatürlich ist.
    Aber mal zum Terrarium.
    Warum ist es denn 50 cm tief?
    Denkst du nicht, dass das zu viel für eine smithi ist?
    Sie könnte hochklettern und herunterfallen.

    Gruß Andrita
    Er schreibt, die Heizmatte könnte nur an der Rückseite angebracht werden, und da nach hinten schräg Erde eingehäuft wird, auch da nicht. Heizmatte von unten war keine Rede.

    50 cm tief ist ein Maß der Grundfläche und hat mit "Runterfallen" nichts zu tun. Breite und Tiefe bildet das Maß der Grundfläche. Die Höhe des Terrariums ist nicht angegeben.

    Somit erübrigt sich die Antwort auf Deine Frage, warum das Terra 50 cm tief ist. 30 x 30 cm Grundfläche ist für eine B. smithi zwar ausreichend, aber das heisst nicht, dass das Terrarium nicht größer sein darf.

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    entschuldige habe tiefe mit höhe verwechselt-_-
    Ich kenne es nur als breite.
    Entschuldige

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von easline Beitrag anzeigen
    Hallo, vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
    Die Thematik mit der Heizmatte ist mir bekannt, daher würde ich diese auch nur auf der Rückwand befestigen, da ist aber ja das Problem mit der Tiefe. Die Maße des Terrariums sind 40lx50tx30h. Einen Heizstrahler würde ich am liebsten verwenden da er kein sichtbares Licht produziert und ich den Nachts auch anlassen kann, da es Nachts bei mir etwas kälter wird. Eventuell würde es der smithi auch reichen, wenn sie sich dann ins Erdreich verkriechen würde aber da bin ich mir nicht sicher.

    Grüße
    wird es bei dir nachts wirklich so kalt?
    denn smithi verträgt nachtsüber zwischen 18-22°C

  6. #6
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.005
    Hi Easline,

    ein nächtilicher Temperaturabfall ist aber okay. Es sollte kein Problem sein, wenn die Temperatur nachts auf 17/18 Grad runter geht.

  7. #7
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Bärbel80 Beitrag anzeigen
    Er schreibt, die Heizmatte könnte nur an der Rückseite angebracht werden, und da nach hinten schräg Erde eingehäuft wird, auch da nicht. Heizmatte von unten war keine Rede.

    50 cm tief ist ein Maß der Grundfläche und hat mit "Runterfallen" nichts zu tun. Breite und Tiefe bildet das Maß der Grundfläche. Die Höhe des Terrariums ist nicht angegeben.

    Somit erübrigt sich die Antwort auf Deine Frage, warum das Terra 50 cm tief ist. 30 x 30 cm Grundfläche ist für eine B. smithi zwar ausreichend, aber das heisst nicht, dass das Terrarium nicht größer sein darf.
    Das beheizen von der Seite würde die erde doch auch erheizen oder?

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    Das beheizen von der Seite würde die erde doch auch erheizen oder?
    Ja und da gerade da auch die Erderhöhung sein wird, fällt die Idee ins Wasser.

  9. #9
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.005
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    entschuldige habe tiefe mit höhe verwechselt-_-
    Ich kenne es nur als breite.
    Entschuldige
    Normalerweise sagt man Breite und Länge. Bei Terrarien ist Breite und Tiefe üblich. Breite ist die vordere Ansicht, das Maß von links nach rechts, Tiefe bezeichnet das Maß von vorderer Ecke zu hinterer Ecke.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    Das beheizen von der Seite würde die erde doch auch erheizen oder?
    Die Heizmatte bringt man dann seitlich über dem Bodengrund an. Erhitzt zwar minimal die Scheibe bzw. den Bodengrund an dieser Seite mit, aber die Spinne kann dann immer noch auf die andere Seite ausweichen bzw. bringt man die Heizmatte nicht gerade an der Seite an, wo sich die Höhle befindet.

  10. #10
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Bärbel80 Beitrag anzeigen
    Normalerweise sagt man Breite und Länge. Bei Terrarien ist Breite und Tiefe üblich. Breite ist die vordere Ansicht, das Maß von links nach rechts, Tiefe bezeichnet das Maß von vorderer Ecke zu hinterer Ecke.

    - - - Aktualisiert - - -



    Die Heizmatte bringt man dann seitlich über dem Bodengrund an. Erhitzt zwar minimal die Scheibe bzw. den Bodengrund an dieser Seite mit, aber die Spinne kann dann immer noch auf die andere Seite ausweichen bzw. bringt man die Heizmatte nicht gerade an der Seite an, wo sich die Höhle befindet.
    Danke für die Tolle Antwort Bärbel.
    Naja ich habe mir Länge und breite angewöhnt
    Aber nochmal zur Heizmattte.
    Wenn man sie über das Substrat anbringen würde,würde es zwar den Bodengrund nur minimal aufheizen, aber wäre die Hitze nicht dann sehr unnatürlich wenn sie von der Seite kommt?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zur Maus..
    Von Proximo im Forum Futter
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 13:18
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 21:53
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 01:14
  4. Frage zur Walderde für Smithi
    Von Bjoern im Forum Einrichtung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 13:55
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2003, 22:41