Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Ein Heim für A. hentzi...

Erstellt von Talus, 27.02.2011, 12:40 Uhr · 13 Antworten · 3.806 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    36

    Ein Heim für A. hentzi...

    Hallo!
    Hier mal das Heim meiner Aphonopelma hentzi 0.1
    terra1.jpg
    terra2.jpg

    Gruß
    Björn


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    867
    Hey,

    Füll ruhig auch auf der anderen Seite die Erde genauso hoch ein und nimm den Blumentopf raus. Der ist zum einen ungeeignet (da ich davon ausgehe, dass er nicht halbiert ist, ansonsten kannst du ihn nutzen), da die Spinne nicht weiter nach untern graben kann, ganz zu Schweigen von seiner natürlich Wirkung , und ist auch falsch positioniert. Denn auch wenn die Spinne weiter nach unten graben könnte, würde sie bald an der Scheibe ankommen, daher auch die andere Seite befüllen und die nach unten offene Höhle seitlich platzieren.
    Ich kann nicht sehen, ob bei dem Thermomether ein Hygrometer dabei ist, aber sollte das der Fall sein, dann achte nicht darauf. Hygrometer sind äusserst ungenau und zeigen mitunter den letzten Unfug an.
    Bei der A. hentzi wäre zu beachten, dass das Tier aus den USA kommt und daher sehr weit nördlich und folglich eine Winterruhe benötigt.

    Gruß,
    Mark

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    36
    Hallo Mark,

    Danke für Deine nette Kritik

    Also der Topf ist selbstverständlich halbiert- sieht man auf dem Bild leider nicht. Wirklich toll finde ich den aber auch nicht! Deswegen habe ich versucht ihn etwas zu "tarnen". Allerdings hat meine A. hentzi ihn ganz gerne als Unterschlupf benutzt. Darunter befindet sich gut 20 cm Waldlehmboden/Blumenerde-Mix. Bisher hat sie auch nicht wirklich viel gegraben. Deswegen dachte ich, dass das reichen könnte. Leider ist mir der Lehmboden ausgegangen und die Fundstelle liegt nicht mal eben bei mir um die Ecke. Aber ich bekomme nächste Woche Lehmpulver, dann werde ich die linke Seite noch mit Lehm/Blumenerde auffüllen. Obwohl das Terra mittlerweile verdammt schwer ist Ein Hygrometer habe ich mir gespart. A. hentzi mag es ja eh gerne relativ trocken und das die Werte oft ziemlich daneben liegen, das hatte ich auch schon mal gelesen. Danke für den Tipp mit der Winterruhe. Davon hatte ich mal gelesen, aber das wurde eher nur am Rande erwähnt und mir fehlen leider nähere Infos dazu. Über Tipps wäre ich aber sehr dankbar.


    Gruß
    Björn

  4. #4
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    867
    Hallo,

    Gut, wenn er halbiert ist, dann gehts ja, auch wenn Kork, Stein oder sonstwas schöner gewesen wäre
    Da das Tier aus unserer Hemisphäre kommt hast du die Winterruhe quasi schon verpasst, da diese parallel mit unserem Winter liegt.
    Die genauen Werte für besagte Winterruhe kann ich dir nicht geben. Ich habe nämlich nach der genauen Herkunft der Tiere gesucht und verschiedene Angaben gefunden, die sich doch zum Teil unterscheiden. Einige beschränken sich auf Texas, andere geben selbst Kansas oder Missouri noch als Habitat an... Vielleicht findet sich hier ja noch jemand der sich genauer mit den Tierchen auskennt und dir dazu Infos geben kann.

    Gruß,
    Mark

  5. #5
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    36
    Hallo Mark,

    also ich hätte noch Bruchsteine hier Allerdings hatte ich etwas Bedenken wegen evtl. Einsturzgefahr und so. Will ja nicht, dass meiner Spinne die "Decke" auf den Kopf fällt.
    Wegen der Herkunft bin ich immer von Oklahoma bis nördliches Texas ausgegangen. Jedenfalls findet man in amerikanischen Beschreibungen dieses immer als Angabe.
    Oklahoma Brown Tarantula, Texas Brown Tarantula, Aphonopelma hentzi

    Gruß
    Björn

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    867
    Hey,

    Wie gesagt, es werden diverse Angaben gegeben... Alle zusammen genommen würde das Tier in den halben USA vorkommen
    Tendenziell würde ich mich allerdings an (Nord-)Texas orientieren, sofern nicht noch jemand was einzuwerfen hat.
    Wenn das Tier schon im Terrarium ist und den Topf annimmt würde ich ihn nicht mehr wechseln. Und wenn man einen Stein ordentlich sichert passiert auch nicht, setzt natürlich vorraus, dass man auch einen entsprechend großen nimmt, der nicht einfach utnergraben werden kann.


    Gruß,
    Mark

  7. #7
    pygmaea Gast
    Hi,

    mir gefällt das Terra so wie es ist weil vorrangig ist das Wohlbefinden des Tieres , sind die nötigen Bedingungen zu erreichen muß sie auch nicht zwangsläufig die Scheiben hoch gehn . . . und mit noch mehr Erde kann man gleich einen Tank befüllen , wichtig ist das sich keine spitzen Gegenstände darin befinden woran sie sich verletzen könnte

    VG

    Ps - an der Frontscheibe läßt sich eh nicht mehr Erde einfüllen

  8. #8
    Denton Van Zan Gast
    Hallo,

    Zitat Zitat von pygmaea Beitrag anzeigen
    an der Frontscheibe läßt sich eh nicht mehr Erde einfüllen
    Falsch! Der Bodengrund lässt sich mit extrem wenig Aufwand leicht deutlich erhöhen. Tipp1: Rinde! Tipp2: Plexiglas!

    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    36
    Hallo zusammen,

    @ Qurk: Ich denken auch, dass man mit (Nord-) Texas nicht soweit daneben liegen kann. Also werde ich ihr in Zukunft eine Winterruhe gönnen. Ich möchte ja, dass es ihr so gut wie möglich ergeht. Den Topf werde ich auch vorerst in Terrarium belassen. Ihr scheint die Optik auch so ziemlich egal zu sein

    A.hentzi.jpg

    @ pygmaea: Dankeschön Für mein "erstes Terra" finde ich es auch gar nicht sooo schlecht.

    @ Denton Van Zan: Damit hast Du sicherlich nicht Unrecht. Allerdings bin ich noch etwas unschlüssig, ob noch mehr Erde wirklich soviel Sinn macht. Denn bisher ist die Grabfreudikeit meiner "Kleinen" nicht besonders ausgeprägt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Björn

  10. #10
    Denton Van Zan Gast
    Das Tier sieht verdammt dick aus!

    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A.hentzi Gift
    Von spinnenundco im Forum Aphonopelma
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 10:33
  2. hab ich ihr heim zerstört ?
    Von Vogelspinnenfreund86 im Forum Brachypelma
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 07:10
  3. Aphonopelma hentzi ??
    Von Inkognito im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2004, 20:34
  4. Aphonopelma Hentzi
    Von Horny im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2002, 15:47
  5. Was ist mit meiner Hentzi los?
    Von Horny im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2002, 02:32