Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Terrarium für Brachypelma annitha

Erstellt von Volker87, 28.03.2016, 10:44 Uhr · 12 Antworten · 808 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    7
    Hallo Marco, Hallo an den Rest

    am Sonntag ist Madame nun umgezogen ... ist auch strickt in die vorgeformte Höhle ... aber dort hat sie nur kurz verweilt. Ergebnis ist seit 24h:


    sie sitzt eigentlich nur noch an der Wand ... ich vermute ganz stark es hat mit der bestehenden Luftfeuchtigkeit zu tun. Tagsüber immer noch min. 50%-60% und nachts noch über 70% ... ich vermute stark das passt ihr nicht. Ich habe nun die LED Spots erstmal gegen Halogenspots getauscht um die Temparatur wirklich im oberen Teil auf 30 Grad zu bekommen. Leider bekomme ich die Luftfeuchtigkeit schlecht runter ...

    Folgende Fragen:
    1. Würde das entfernen eine Sukkulente etwas bringen? ... was meint ihr?
    2. andere Ideen oder Tipps zum senken der LF?

    Grüße und Danke
    Volker


  2. #12
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Huhu

    Also erstmal muss ich sagen dass mir dein Terrarium echt gut gefällt,Respekt.

    Aber was willst du mehr als 50%? DU hast im Zimmer ja schon 50-60% Luftfeuchte, die wirst du nicht weiter runter bekommen! Ich finde dies fast optimal. Auch nachts sind 70% völlig normal. Ich hab zbs bei meinen Brachypelma schon über nen Monat nichts gegossen und hab trotzdem noch 70% tagsüber.

    Wenn die sich hinten zur Lampe verzieht habe ich eher das Gefühl dass sie wärme sucht. Wenn sie wirklich wegen der Luftfeuchte zickt, dann wäre sie eher vorne auf dem Lüftungsgitter, da dort die "trockenere" Luft hinein strömt.

    Gerade die bunten Brachypelma arten sind sehr Wärmebedürftig und meine boehmei sitzt auch jeden tag direkt unter der Lampe wo es bis zu 33°C hat.

    Grüße

  3. #13
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    7
    Hallo Patrick,

    danke für das Lob
    wie angemerkt waren vorher keine echten Pflanzen und dieser Kork-Mix-Boden aus dem Zooladen im Terra. Dort herrschte die gleiche Temperatur zumindest laut Thermometer aber Tagsüber nur um die 30% LF und Nachts um die 50-60%.

    Wenn ich aber mal laut denke, habe ich vorher im Schnitt 20% LF weniger gehabt (Tags sowie Nachts) bei gleichbleibender Heizleistung durch einen angebrachten Halogenspot und eine LED Pflanzenlampe. Nun würde ich vermuten, durch deinen Denkanstoß mit der Temperatur, das die LF im unteren Bereich des Terras dadurch die Temperatur senkt. Als Ergebnis würde erklären, dass Madame nach oben klettert.

    Ich habe nun mal den zweiten Spot (LED) auch gegen einen Halogenspot ausgetauscht um damit ein paar Grad mehr von oben ins Terra zu bringen. Ich probiere das mal heute den Tag über und schaue wie sie reagiert. Ich berichte

    Grüße
    Volker

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Terrarium für Brachypelma smithi
    Von Hammer888 im Forum Terrarium
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 12:49
  2. Terrarium für Brachypelma annitha?!
    Von Talus im Forum Brachypelma
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 17:04
  3. Neues Terrarium für Brachypelma smithi
    Von Don_schasch im Forum Brachypelma
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 15:39
  4. Terrarium für Brachypelma smithi gut eingerichtet?
    Von Spidermike87 im Forum Brachypelma
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 17:05
  5. Terrarium für Brachypelma smithi
    Von Michel82 im Forum Terrarium
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 18:05