Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Terrarium für Brachypelma smithi

Erstellt von easline, 16.12.2016, 15:06 Uhr · 5 Antworten · 410 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    21

    Terrarium für Brachypelma smithi

    Huhu!
    Ich habe gerade mein erstes Terrarium für eine Spinne fertig.
    Es hat die Maße 40x50x30cm.
    Ich hoffe ich habe genug Erde hinten angehäuft es sind circa 15 Zentimerter.
    IMG_20161216_145106.jpgIMG_20161216_145117.jpg


  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    Hallo,
    ich hätte noch einige Fragen und ein paar Antworten.
    Kann deine Spinne den die Höhle ausbauen, also ist sie unten und hinten offen? Das ist nämlich sehr wichtig!
    Sind die Steine befestigt oder sind sie nur so aufgestellt?
    Wie lang ist die Höhle?

    Also erde ist hinten Okay aber vorne ist zu wenig drinnen, da kannst du schon die ganze Höhe die dir zur Verfügung steht ausnutzen.
    Hinten können auch ruhig so 25 cm Erde rein du könntest auch ganz hinten die ganze 30 cm ausnutzen und die Erde als eine Wand benutzen aber da geht viel der Optischen tiefe verloren, aber die Spinne kümmert sich schon darum und räumt die Erde weg.
    Du könntest die Steine mit Lehm befestigen, das sieht nicht nur optisch besser aus, sondern versichert dir, dass die Steine die Spinne beim Graben nicht umbringen.
    Du solltest die Erde auch festdrücken, denn auf den Bildern sieht sie "fluffig" aus.
    Mir kommt auch der Höhleneingang einige Zentimeter zu groß vor, aber da kannst du improvisieren, zBsp. mit Erde, Höhlensand, et cetera.

    Zur Einrichtung.
    Sie gefällt mir sehr und sieht auch ziemlich naturnah aus, obwohl ich noch eine Pflanze eingesetzt hätte, da diese Vogelspinne in Trockenwäldern lebt, obwohl es die Spinne gar nicht interessiert.
    Aber deine Idee ist echt toll.

    Mfg. Andrita

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    21
    Huhu,

    entschuldige meine späte Antwort ich habe zur Zeit viel um die Ohren.
    Die Höhlen können ausgebaut werden, die "Haupthöhle" in der Mitte kann bis nach ganz hinten weiter gebaut werden und die andere Höhle im Kork kann nach Bedarf auch nach unten weiter gebaut werden jedoch müsste die Spinne dann erst durch das Kork (es ist aber nach hinten geöffnet)
    Die Steine sind mehr oder weniger befestigt, sie sind in die Erde gesteckt und so miteinander verkeilt, dass da nichts mehr wackelt.
    Die Höhle in der Mitte ist zur Zeit nicht so lang, 10cm würde ich mal schätzen, aber die kann ja noch ausgebaut werden.

    Vorne ist leider nicht viel mehr Platz um da noch Erde anzuhäufen.
    Am liebsten würde ich das Terrarium auch so lassen nur werde ich natürlich nochmal alles rausräumen und mehr Erde einfüllen wenn es zu wenig sein sollte.
    Bei der vorderen Höhle werde ich dann noch etwas Erde am Eingang positionieren.
    Dass die Erde so fluffig aussieht auf dem Foto ist okay, ich habe die Erde unter der Korkröhre nicht festgedrückt, damit ich die Röhre noch etwas weiter in der Erde versenken konnte, auf der anderen Seite habe ich die Erde jedoch festgedrückt.


    Grüße
    easline

  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    Hi.
    Versuch mal die Höhlen nach unten hin zu öffnen.
    Tue vorne die ganze Höhe voll Erde, bis nichts mehr rein geht.
    Die Größe der Höhle ist Ok.Sie sollte nicht größer als 30 cm sein.
    Du musst die Erde überall festdrücken, denn B. smithi liebt im WinterTrockenheit und wenn die Erde nicht fest ist, wird sie Sand-ähnlich wenn sie trocknet. (also das gilt erst wenn die Korkröhre unten offen ist, was sie unbedingt sein sollte)
    Entweder füllst du eine kleine Schicht ein und drückst sie dann fest, das machst du dann für jede Schicht, oder du machst das Terrarium mit erde voll und drückst die erde ganz hart mit deiner Faust zusammen.
    Wenn du das Terra so lassen möchtest, dann musst du nur die Steine gut befestigen, das Substrat festdrücken, dieKorkröhren unten öffnen und mehr Erde einfüllen.
    Darf ich fragen, was das für eine Erde ist?
    Ich möchte kein Moralapostel sein, da ich auch Mist gebaut habe, aber es kommt mir so vor als hättest du nicht so viel Hintergrundwissen.
    Naja jetzt ist deine Zeit um dich zu informieren.
    Als Erstes und wichtigstes wäre da die im Volksmund bekannte Vogelspinnenbibel oder mit dem Originaltitel Tarantulakeeper's guide
    https://www.amazon.de/Tarantula-Keep...eper%27s+guide
    Und hier noch einpaar andere Quellen zur Info ,die echt gut sind.
    https://www.amazon.de/Rotknievogelsp...1DAR6XC3WVABKK
    https://www.amazon.de/Vogelspinnen-T...KV2V5RAQ748QDW
    https://www.amazon.de/Vogelspinnen/d...1DAR6XC3WVABKK (î dieses Buch hat mich zur Vogelspinnenhaltung gebracht î)

    https://www.amazon.de/Vogelspinnen-V...ds=vogelspinne
    https://www.amazon.de/Vogelspinnen-H...A53GY4XC0K01FZ

    Nun zu guten Websites.
    Brachypelma smithi
    Theraphosa-Franken.de - Willkommen ( mein absoluter Liebling )
    Brachypelma-Smithi-Community - Home
    Terraristik Forum - Terraon.de
    Vogelspinne, Vogelspinnen, Giftspinne, Spinne, Spinnen, Giftspinnen
    Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
    https://vogelspinnenforum.ch/

    Ich hoffe ich konnte dir Weiterhelfen.
    Lg


  5. #5
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    21
    Okay vielen Dank für deine Bemühungen!
    Ich werde nach den Feiertagen das Terrarium nochmal komplett ausräumen und die oben genannten Sachen machen.
    In Sachen Terraristik bin ich nicht neu, jedoch bei der Spinnenhaltung. Ich habe mich so gut es ging im Internet informiert.
    Es ist lehmhaltige Gartenerde, ich habe sie aus 20-30cm Tiefe aus unserem Garten geholt und trocknen lassen.

    Nochmals vielen Dank für die ausführliche Hilfe!
    Liebe Grüße

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    Beim einsetzen solltest du die Erde ein klein wenig befeuchten.
    lg.

Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Terrarium für Brachypelma smithi
    Von Hammer888 im Forum Terrarium
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 12:49
  2. neues Terrarium für Brachypelma smithi
    Von sonja0311 im Forum Terrarien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 11:49
  3. Neues Terrarium für Brachypelma smithi
    Von Don_schasch im Forum Brachypelma
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 15:39
  4. Terrarium für Brachypelma smithi gut eingerichtet?
    Von Spidermike87 im Forum Brachypelma
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 17:05
  5. Terrarium für Brachypelma smithi
    Von Michel82 im Forum Terrarium
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 18:05