Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Finns Terrarien

Erstellt von Xyfinn, 25.08.2017, 15:33 Uhr · 5 Antworten · 403 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    245

    Finns Terrarien

    Hallo zusammen,

    ich möchte hier meine Terrarien zur Schau stellen. In den nächsten ein bis zwei Wochen richte ich meine neuen Terrarien ein und gestalte auch die alten um, da ich die darin sitzenden Tiere ohnehin umsetze und andere reinkommen. Insgesamt wird es aber eine kleine "Terrarienanlage" sein, bestehend aus sechs oder sieben Terrarien mit jeweils einem Tier. Ein weiteres Terrarium steht noch in einem anderen Zimmer und wird auch umgestaltet.

    Konstruktive Kritik nehme ich immer gerne an. Das heißt, ich möchte, wenn etwas bemängelt wird, Vorschläge zur Verbesserung haben und somit aus meinen Fehlern lernen bzw. mich weiterentwickeln. Ganz ohne Anhaltspunkte wird es schwierig, etwas anders oder besser zu machen - drum bitte ich darum, Kommantere wie "mach es anders", "das machst du falsch" zu unterlassen, wenn keine Verbesserungsvorschläge im selben Beitrag gemacht werden.

    Hier mal die rohen Terrarien:
    IMG_20170825_150713.jpg IMG_20170825_150645.jpg
    Momentan stehen unten links ein 30x30x30 cm mit einer B. vagans und daneben ein 20x20x30 cm mit einer P. murinus (letztere habe ich vor kurzem samt Terrarium von privat übernommen). Das kleine Terrarium wird noch vergrößert. Beide Tiere kommen jeweils in einen 30er Würfel rechts. Die 30er Würfel rechts sind selbst gebaut und nun fertig geworden. Das 20x20x40 Terrarium steht noch wegen des Rückwandeinbaus in der Garage.

    Plan: Unten links kommen zwei Terrarien hin, wenn ich noch ein kleines (Breite 20 cm) auftreiben kann, kommen dort drei hin. Ein 20x30x30 (oder 20x20x30), ein 30x30x30 und ein 20x20x40 cm. Oben kommen vier Terrarien hin, ein 20x30x30 und drei 30x30x30 cm.
    Rückwände werden in die momentan besetzten Terrarien auch noch eingebaut.


  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    245
    Terrarium für Pterinochilus murinus ist in Bearbeitung. Es fehlen noch Pflanzen, Wasserschale, ein paar Äste und links möchte ich noch etwas Erde einfüllen. Das Versteck befindet sich (wenn sie es annimmt) zwischen den Ästen leicht rechts, links vom Stein. Bisherige Einwände?
    IMG_20170827_184131.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich muss sagen, dass ich noch nicht zufrieden bin. Werde vorne wohl mehr Erde einfüllen, damit man die Pflanzen auch sieht, wenn man vorm Terrarium steht. Mit der Ecke oben links bin ich auch noch nicht zufrieden.
    IMG_20170827_200805.jpg IMG_20170827_200748.jpg
    Das hinten links sind Kunstpflanzen, die vorne sind alle echt.

    Vorschläge zur Verbesserung?

    - - - Aktualisiert - - -

    Update des P. murinus Terrariums. Mir ist es noch ein bisschen zu sehr alles auf einem Haufen, ich werde die Äste (wohl auch noch einen größeren Ast) mehr verteilen.
    IMG_20170828_162742.jpg

    Das Terrarium für meine B. vagans habe ich auch angefangen, werde ich wohl aber noch mal komplett umräumen, damit sie noch einen Schattenplatz hat.
    IMG_20170828_162940.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Für P. murinus - Meint ihr, dass da zu viel drin ist oder geht das so?
    IMG_20170829_145847.jpg IMG_20170829_150554.jpg

    Für B. vagans - Vorne kommen noch Fittonien rein, was ich links oben mache, weiß ich nicht.
    IMG_20170829_145927.jpg IMG_20170829_150604.jpg

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    245
    Für 0.0.1 P. murinus (KL ca. 2 cm)
    IMG_20170903_190604.jpg

    Für 0.1 B. vagans (KL ca. 3,5 cm)
    IMG_20170903_190625.jpg

    Für 0.1 G. pulchripes (KL. ca. 1,5 bis 2 cm)
    IMG_20170903_190651.jpg

    Überall fehlt noch Laub. Das Moos im hinteren Bereich kann ruhig vertrocknen, das werde ich nicht bewässern oder nur selten. Ich habe die Hoffnung, dass es auch trocken schön grün bleibt - Moos macht schon einiges her, vor allem an Steinen. Oben schrieb ich, dass ich Fittonien reinsetzen wollte, was leider nicht geklappt hat. Die eine soll das Klima angeblich aushalten, bei der anderen wird es sich mit der Zeit zeigen. Wenn die Sukkulenten bei der P. murinus eingesponnen werden und eingehen, dann ist das so.
    Hab ein paar Kellerasseln mit dem Moos in die Terrarien gesetzt, werde aber schauen, dass ich noch weiße Asseln auf der Börse bekomme. Ansonsten sammel ich noch ein paar Kellerasseln ein.

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    245
    Kinderzimmer. Die Vogelspinnen sind dann doch kleiner, als ich gedacht habe, aber so hab ich noch Zeit, um ein weiteres Terrarium einzurichten und das von der C. c. abtrocknen zu lassen. Ich werde wohl abwarten, bis die jeweils eine Größe von 2,5 bis 3 cm haben. Bin gespannt, wie schnell das geht.

    IMG_20170924_142255.jpg
    0.1 Avicularia aurantiaca
    0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
    0.1 Grammostola pulchripes
    0.1 Theraphosinae sp. Panama

  5. #5
    Registriert seit
    17.09.2017
    Beiträge
    6
    Die sehen alle richtig toll aus !

  6. #6
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    245
    Danke sehr, das freut mich. (:

    IMG_20170928_165212.jpg
    Terrarium der B. vagans etwas umgeräumt, ohne sie aber rauszuholen. Anstatt die Höhle in der Terrarienmitte (ein vorgegrabenes Loch unter dem Spalt zwischen den Korkstücken) zu nehmen, hat sie sich jetzt links oben unterm Moos versteckt. Ich hoffe, sie findet die Höhle doch noch, damit sie sich richtig verstecken kann.

    IMG_20170928_165149.jpg IMG_20170928_165131.jpg
    Leicht eingekleidetes Terrarium der P. murinus. Die Blätter scheinen ihr zu gefallen, wobei ich mir tatsächlich sehr viel mehr Gespinst vorgestellt habe. Kommt vielleicht noch.

    IMG_20170928_165112.jpg
    Noch unbewohnt, für C. cyaneopubescens vorgesehen.

    IMG_20170928_164853.jpg
    Noch unbewohnt, für Theraphosinae sp. Panama vorgesehen. Licht ist auch noch aus.

    IMG_20170928_170900.jpg
    A. aurantiaca, sie sitzt ganz oben rechts. Laut Züchter soll sie nur so groß werden, dass sie in einem 20x20x25 cm Terrarium genug Platz hat. Das ist jetzt 20x20x30 cm groß und für den Spiderling (ca. 2 cm) ja noch riesig. Sollte sie dann doch sehr viel größer als gedacht werden, bekommt sie entsprechend ein größeres Terrarium. Bis dahin dauert das wohl aber noch ein bisschen.

Ähnliche Themen

  1. Kritik an der Terrarien Galerie
    Von Kris im Forum Feedback
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 15:35
  2. Wolf Terrarien
    Von sense im Forum Terrarium
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 08:54
  3. Bilder von VS Terrarien?
    Von iGuaNa im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2003, 14:53
  4. Frage zum Reinigen von gebrauchten Terrarien
    Von David A. im Forum Haltung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.10.2002, 18:30
  5. Terrarien-Anlagen
    Von DerTobi im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2002, 10:09