Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Alternative zum Haplotank

Erstellt von Kahless, 06.11.2008, 19:13 Uhr · 21 Antworten · 15.701 Aufrufe

  1. #1
    Kahless Gast

    Alternative zum Haplotank

    Mahlzeit!

    Nachdem ich angefangen habe, mich für Röhrenbewohner zu interessieren, bin ich natürlich auch auf die allgegenwärtigen Haplotanks gestoßen, selbstverständlich kenne ich auch den Artikel in der Arachne. Bei meiner Forensuche bin ich aber immer wieder auf die Frage nach Alternativen gestoßen, die sich optisch ein wenig mehr dem Wunsch des Halters anpassen, aber natürlich keine Abstriche (soweit machbar, die Höhe von 1-2m mal außen vorgelassen) bei den Ansprüchen der Spinne machen. Leider gibt es häufig die Frage, aber irgendwie keine brauchbaren Antworten. Deshalb nochmal:

    Gibt es optisch schönere Alternativen zum Haplotank? Wie sehen diese aus? Wie bewässert ihr diese?

    Schönen Abend
    Andreas


  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    299
    Buenos dias Andreas,

    ich hatte ein Terra für Baumbewohner 30x30x50 mit Schiebescheiben. Auf einer Seite hatte ich ca. 30cm Erde drin so das ich eine Schiebescheibe nicht mehr öffnen konnte. Auf der anderen Seite aufgefüllt bis zum Steg. Die nicht so hoch gefüllt Seite hatte ich dann mit Pflanzen und Moos verziehrt. Bewässert habe ich mit einer Gießkanne nach Gefühl. Mann sieht ja an der Erde wie nass die ist. Ich habe ca. 0,5 Liter Wasser pro Woche reingeschüttet. Nur nicht direkt in den Höhleneingang. Meiner H. lividum ging und geht es gut.



    Das neue Terrarium 40x40x80



    Den großen neuen Tank kann ich auch nicht fluten. Dazu bräuchte ich einen Krahn.

    Saludos
    Miguel

  3. #3
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    172
    Hallo Andreas...

    hier mal 2 Links für eine schönere Gestaltung...

    http://www.von-spinnen-und-schlangen...opelma%203.JPG

    Das sollte ja bekannt sein...

    http://pandinus.net/theraphosidae/im...ma_tank_XS.jpg

    mfg Zille

  4. #4
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    183
    Hallo,

    Wie wärs denn hiermit:
    Vogelspinnen-Hameln.de - Das Hobby Vogelspinnen

    Gruß

  5. #5
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    953
    Hallo,

    auch wenn ich Dir keinen Tip geben kann, wie eine Alternative aussschauen würde, so kann ich Dir Folgendes sagen:
    Beim letzten Stammtisch der VS-IG Stuttgart inkl. Vortrag V.v.Wirth wurde nochmals verdeutlicht, dass eben diese Haplotanks ohne grosse Deko eben das Beste für die Tiere sind. Röhrenbewohner kann man zumindest dahingehend schön halten, wenn die Wohnröhre entsprechend am Glas entlang vorgestochen wurde.
    Alles andere sollte keine Alternative sein.

    Grüsse

  6. #6
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    711
    Heyho,

    Ich war vorhin beim V-Baumarkt und die haben (zumindest bei uns) da so jede menge Plastikkisten und tonnen und zeug. Hab da 2 17l-Boxen mitgenommen die man auch als Haplo nutzen könnte, einfach mit ner Bohrmaschine oder nem Lötkolben löcher rein, oben wie unten und fertig. Ist dann im Grunde auch ein Haplo

    Grüße
    KoS

  7. #7
    Sab!ne Gast
    Zitat Zitat von KingOfScraper Beitrag anzeigen
    Ich war vorhin beim V-Baumarkt und die haben (zumindest bei uns) da so jede menge Plastikkisten und tonnen und zeug. Hab da 2 17l-Boxen mitgenommen die man auch als Haplo nutzen könnte, einfach mit ner Bohrmaschine oder nem Lötkolben löcher rein, oben wie unten und fertig. Ist dann im Grunde auch ein Haplo
    Huhu!

    Und wo ist das optisch ansprechend?

    Den ersten Link von Zille find ich schon mal sehr schön, da könnte aber ruhig noch mehr Erde drinnen sein. Wie kommt man an so ein Terra ran? Die normalen Haplo-Tanks sehen sonst ja anders aus. Selber bauen fällt bei mir schon mal weg.

    Viele Grüße
    Bine

  8. #8
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Sab!ne Beitrag anzeigen
    Wie kommt man an so ein Terra ran?
    moin,

    die gibts auf börsen, kannste da in verschiedenen größen und ausführungen kaufen.

    ist zwar nicht immer gesagt, das jeder händler sie da hat, aber hab ich schon häufiger gesehen. letztes mal mit fallscheibe auf der börse in DO.

    gruß

    meik

  9. #9
    Sab!ne Gast
    Hallo!

    Dazu müsste ich endlich mal auf ne Börse fahren die in der Nähe ist... Ich hätte nicht gedacht, dass es so eine Art von Tanks auch gibt. Danke für den Tipp.

    Viele Grüße
    Bine

  10. #10
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    Hallo Andreas!

    Ich (Wir) halten unsere Erd(Röhren)Bewohner in Eigenbaubecken.

    Die Becken haben eine Höhe von 60 cm und werden mit gut 50 cm Substrat angefüllt.
    Grundfläche ist 30x30 cm.

    Mit ein wenig Geschick kann man diese recht kostengünstig ganz individuell für die eigenen Gegebenheiten und Wünsche fertigen.

    Hier noch ein Bild dazu:




    LG Jürgen

    Hallo!

    Zitat Zitat von Wotan141 Beitrag anzeigen
    ....inkl. Vortrag V.v.Wirth wurde nochmals verdeutlicht, dass eben diese Haplotanks ohne grosse Deko eben das Beste für die Tiere sind. Röhrenbewohner kann man zumindest dahingehend schön halten, wenn die Wohnröhre entsprechend am Glas entlang vorgestochen wurde.
    Alles andere sollte keine Alternative sein.
    Ich gehe damit keinesfalls konform!
    Auch wenn ich V.v.Wirth schätze so sehe ich das nicht so.
    Wenn ein Becken für diese Tiere aus einem Plastikdöschen bestehen soll indem die Tiere bis auf den Boden graben und dann auf dem Plastikboden hocken ist das für mich keines Falls das sogenannte "Beste"!
    Man kann Becken sehr wohl grösser und schöner anbieten/bauen.
    Je grösser das Becken desto mehr Möglichkeiten für Deko.
    Bei unsren Becken (s.o.) lässt sich ein Terrarium herstellen das aussieht wie ein Bodenbwohnerbecken mit schöner Einrichtung etc.
    Trotzdem hat das Tier "genug" Tiefe zum graben und die Röhre die das Tier braucht wird so kaum beeinträchtigt.
    Es ist eine reine Aufwands-Platzangelegenheit und diese sollte keinesfalls eine Ausrede dafür sein das man die Tiere in solche Plastikboxen steckt und dies auch noch für gut befindet....

    Bitte sehe das nicht als persönliche Kritik an dich ,Jochen.
    Dies ist nur meine Meinung zum Thema Röhrenbewohner und deren Terrarien.


    LG Jürgen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Braplastdose
    Von f_luxus im Forum Terrarium
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:16
  2. Alternative zu Grundtalspots?
    Von Dagona im Forum Technik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 11:44
  3. günstige Alternative....
    Von GeldernerTerrorist im Forum Einrichtung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 04:51
  4. Kokoshumus als gute Alternative
    Von Tobi.H im Forum Einrichtung
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 14:34
  5. Alternative zu Glasterrarium
    Von 2hard4ya im Forum Terrarium
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 20:08