Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Nano Kit 1

Erstellt von Darksnow, 03.06.2009, 02:57 Uhr · 30 Antworten · 7.034 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    107

    Nano Kit 1

    Hallo, mich würde Eure Meinung zum Exo Terra Nano Kit 1 für Spinnen interessieren. 69,50 Euro scheint mir ein guter Preis zu sein, oder bekomme ich das auf der Börse in Augsburg nach Eurer Erfahrung günstiger? Es handelt sich um das Exo Terra 30 x 30 x 30 Terrarium.

    Nano-Kit 1, Terrarienset

    Alles in einem Set.

    Ideal für Neueinsteiger in die Terraristik.

    Bestückung:

    1 x PT2600 Glas-Terrarium: 30x30x30cm
    1 x PT2190 Repti Glo 2.0: 13 Watt
    1 x PT2225 Terrarienabdeckung
    1 x PT2770 Substart Plantation Soil
    1 x PT2465 Thermometer
    1 x PT2466 Hygrometer
    1 x PT2801 Napf
    1 x PT3030 Kunststoffpflanze Fiku

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    150
    Hi,

    bei Exo Terra gehen die Meinungen stark auseinander. Ich hab mit zwei von diesen Terrarien angefangen und bin damit zufrieden. Meinen beiden Spinnen, einmal B.smithi und B. Albopilosum geht es sehr gut darin. Heute würde ich mir keines mehr kaufen da ein Vollglasterri mit Ikea Leuchte nur die Hälfte kostet. Die Optik ist auch geschmacksache, die einen mögen es, für die anderen ist es ein hässlicher Plastikwürfel.
    Gehn tun die Dinger, wenns Dir gefällt und der Preis für Dich OK ist spricht nichts dagegen.
    Übrigens das mitgelieferte Bodensubstrat und das Hygrometer kannst du nicht verwenden.

    Grüße

    Alex

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586
    Guten Morgen,

    wie schon gesagt ist es eine Preisfrage.
    Für ein Exo Terrarium bekommst Du auf einer Börse
    drei 30er Glaswürfel.

    Gruß
    Matthias

  4. #4
    surak Gast
    Hi!

    Zu teuer, zu Eric noch als Ergänzung: Du brauchst auch keine teuren Speziallampen mit UV-Anteil.

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Moin,

    vorweg: ich finde die Dinger scheusslich hässlich und zu teuer.

    Zitat Zitat von Darksnow Beitrag anzeigen
    Nano-Kit 1, Terrarienset
    Alles in einem Set.

    Ideal für Neueinsteiger in die Terraristik.

    Bestückung:

    1 x PT2600 Glas-Terrarium: 30x30x30cm < auf Börsen für ca. 15-18 Euro
    1 x PT2190 Repti Glo 2.0: 13 Watt < ist Quark, normale Lampe (Energiesparlampe oder Neonröhre oder Spotstrahler ist genauso gut
    1 x PT2225 Terrarienabdeckung < in der sich manchmal VS verhaken, wenn Du ne VS reinsetzt die höhere LF braucht wirst Du es z.T. abdecken müssen
    1 x PT2770 Substart Plantation Soil < Boden den die Welt nicht braucht, mit lehmiger Walderde fährste besser
    1 x PT2465 Thermometer < unnötig
    1 x PT2466 Hygrometer < unnötig
    1 x PT2801 Napf < unnötig, falls doch gewünscht ist ein Teelichthalter dezenter
    1 x PT3030 Kunststoffpflanze Fiku < echte Pflanzen sind besser, bei ariden Terrarien passen grüne Dekoblumen eh nicht besonders gut ins Bild
    also viel Geld für viele Sachen, die dann nichtmal zu gebrauchen sind. Ob Dir diese Optik dann das Geld wert ist, musst Du entscheiden. Wie schonmal gesagt, ich würd das Ding netmal kaufen wenns 5 Euro kostet tät
    Mit einem normalen Vollglasterrarium liegst Du mit allem drum und dran bei unter 20 Euro.

    Welche VS soll da denn überhaupt rein?

    Gruss
    janet

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    1.738
    hi,

    den Geschmack mal außen vor gelassen, ist das Exo sicher für trocken zu haltende Arten geeignet. Ich habe mal gelesen, das z.B. B. smithi öfter mal an der Gitterabdeckung mit einem Bein hängen bleibt und dann dran rumbaumelt. Gesehen habe ich es noch nicht.
    Für feucht zu haltende Arten müsstest du das Gitter mit z.B. Scheiben abdecken um die Luftfeuchte zu halten. Dieses ist wiederum auch mit Kosten verbunden.
    Denk einfach nochmal über deine zukünftige Anschaffung nach. Ich möchte dir das Exo aber auf keinen Fall ausreden, wenn du verstehst was ich meine

  7. #7
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    335
    hmm also ich halte meine Frieda (B. Smithi) in so einem Teil,da ich es eh länger im Keller stehen hatte. Und gestern früh wachte ich auf und sah wie die ärmste mit einem Beinchen in der Abdeckung hing . Ich musste dann vorsichtig mit der Pinzette dran stuppsen,dass sie los kam. Am schluss ist si dann aus ca. 5 cm Höhe auf den Boden gefallen und blöd geschaut falls es nochmal vorkommt werd ich was dagegen machen,aber meine klettert ja kaum am Gaze.

    mfg

    Lucas

  8. #8
    Commander M Gast
    Zitat Zitat von Pelmator Beitrag anzeigen
    hi,

    Für feucht zu haltende Arten müsstest du das Gitter mit z.B. Scheiben abdecken um die Luftfeuchte zu halten. Dieses ist wiederum auch mit Kosten verbunden.

    Tach.


    Also bei meinem 60 x 45 x 45 Exo für meine T. blondi habe ich auch ohne Abdeckung kein Problem, die LF zu halten. Überlege auch für meine A. geniculata und B. smithi zwei 45er-Würfel anzuschaffen wegen dem hohen Steg. Die 50 x 40 x 40 Terras, die ich gekauft habe (mit Schiebetüren) haben nur einen 6 cm-Steg, was sich negativ auf den Bodengrund auswirkt. Und das "von oben arbeiten können" hat auch seine Vorteile aber ich denke, Geschmäcker und Finanzen sind hierbei verschieden, die einen wollens, die anderen nicht.


    Grüße

  9. #9
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    107
    Danke, das ist ja echt alles gut zu wissen... Dann stelle ich es lieber selbst zusammen.

    Also an dem Exo Terra wären mir halt die 2 Türen sympathisch. Bei einer Falltür hatte ich bislang etwas bedenken (Stütze kann rausfallen und runterkrachen - Spinnenbein dazwischen usw.) Oder habt Ihr da durchwegs gute Erfahrungen?

    Für einen Glaswürfel spricht auf jeden Fall das Argument mit der Feuchtigkeit. In meiner engeren Auswahl ist nämlichein Bodenbewohner, der es feucht mag (G. pulchra).

    Wer genau ist bei mir nämlich leider noch nicht fix, daher würde ich die weitere Einrichtung beim Spinnenkauf anpassen wollen. Meine Favoriten sind: A. versicolor, G. pulchra, V. wacketi. Evtl. als Alternativen A. purpurea, A. bicoleratum, B. boehmei, H. lividum.

    Es sollen insgesamt 2 oder 3 subadulte oder adulte Spinnen werden. Ich kenne leider nur die G. pulchra live und alle anderen nur von den Internetbeschreibungen + Fotos, daher wär meine Idealvorstellung gewesen, dass ich zwischen den Spinnen "live" auf der Augsburger Börse auswählen kann und dann den Einrichtungskauf anpasse. Aber was ich in dem anderen Thread lese, ist es anscheinend leider nicht so einfach. Wenn ich vorab "bestellen" muss, dann tendiere ich zur Pulchra und Versicolor. Und falls es geht noch ein Wacketi Männchen

  10. #10
    Commander M Gast
    Tach.


    Du kannst auch das Exo ohne den ganzen Krempel kaufen z.B. Oder schau dich hier im Forum um, da gabs ir´gendwo mal einen Thread mit zig Händleradressen für andere Terras.

    Grundvoraussetzung sollte vorhandene Doppelbelüftung sein und ein einigermaßen hoher Steg für genügend Bodengrund. Aber die Terras würde ich auf alle Fälle vorher kaufen und einrichten, sonst muss deine VS evtl. mehrfach binnen kurzer Zeit umziehen (z.B. von der HD auf der Börse in ein Faunarium und ein paar Tage später ins Terra).

    G. pulchra kriegt man meines Wissens nach derzeit nur als Sling (oder gibt es da auch schon juvenile Tiere im Angebot?).
    Ansonsten ein subadultes oder adultes Männchen steht auf deiner Wunschliste? Darf man fragen wozu?


    Grüße

    Edit: Falltürterra ist für mich der große Nachteil, sobald man diese öffnet, ist das Terra auf kompletter Front offen. Aber da haben andere Halter evtl. mehr Erfahrung damit, ich nutze mein Falltürterra ausschließlich zum Übergang.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nano Cube als Terrarium
    Von Drea01 im Forum Terrarium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 09:58
  2. MD-Nano-Kit
    Von Reini91 im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 19:44
  3. NANO-Bericht über Spinnen
    Von spidermedia-service im Forum Medien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 10:05