Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Wann kann das Terrarium genutzt werden?

Erstellt von BlackViper73, 05.07.2002, 09:39 Uhr · 2 Antworten · 2.880 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    7

    Wann kann das Terrarium genutzt werden?

    Hi, ich hab mir ein Terrarium aus nem alten Aquarium und Plexiglas selber gebaut. Zum verkleben hab ich Silikon benutzt. Jetzt stinkt das Teil aber nach Essig. Wie lange muß ich warten, bis ich es nutzen kann oder stört der Geruch eine Vogelspinne nicht? Naja wenn ich da drinne wohnen müsste, würde mir der Gestank nicht gerade zusagen :? Ich werde es zwar noch mit heißem Wasser auswaschen, aber ich glaube nicht, daß auch der geruch davon so schnell weggeht.
    Vielen Dank schonmal

    mfg Jarno


  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Jarno,
    in ein paar Tagen (max. 1 Woche) sollte sich der Essiggeruch verflüchtigt haben und Du kannst das Terrarium einrichten. Ich würde aber erst nach ein paar Wochen die Spinne in das Terrarium einsetzen damit die Pflanzen Zeit haben gut anzuwachsen. Ausserdem kann man diese Zeit als "Probelauf" nutzen - sprich die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit können ausgetestet werden.
    Würde Dir auf jeden Fall empfehlen VS-Terrarien zu bepflanzen da man so ein "Microklima" herstellt und das zur artgerechteren Haltung beiträgt. Ausserdem verhindert man damit das Schimmeln des Bodengrundes da die Pflanzen mit ihren Wurzeln dieses immer schon locker halten und damit eine gute Durchlüftung gewährleistet wird. Ausserdem werden Futterreste die nicht entfernt werden können beim Giessen in den Bodengrund eingeschwemmt und von den Pflanzen verwertet.
    Auf diese Art und Weise erspart man sich das jährliche Austausen des gesamten Bodengrundes und der damit verbundenen Störung der VS (Wohnhöhlen und Gespinste würden dabei ja zerstört werden).
    Ausserdem ist es meiner Meinung nach sicher effizienter und angenehmer hin und wieder die Pflanzen zurückzuschneiden (bei mir wuchern die regelrecht) als eben 1x jährlich das stinkende Substrat zu erneuern....
    LG Ferdinand

  3. #3
    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    7
    Hi Ferdinand, danke für die schnelle Antwort. Ich werde deinen Rat beherzigen und ne Weile warten. Eine Pflanze will ich auch auch reinpflanzen. Ich hab nur noch keine Ahnung, was für eine ich da am besten nehme. Ich hab gelesen, daß sich Farne usw. ziemlich gut eignen. Da muß ich mal sehen, was es hier so in den Märkten gibt.

    ciao Jarno

Ähnliche Themen

  1. Verstecke werden nicht genutzt
    Von s.albus im Forum Brachypelma
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 13:32
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 13:44
  3. Ab wann werden Fresspausen bedenklich?
    Von Viktor Genkov im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 13:31
  4. wann kann p.fasciata umgestetzt werden
    Von chamaeleon im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 17:38
  5. wie alt kann Lasiodora parahybana werden
    Von Herwe im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2004, 00:58