Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Da ist was weißes auf meinen baumstamm

Erstellt von Michael1976, 09.07.2002, 18:03 Uhr · 6 Antworten · 4.000 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.07.2002
    Beiträge
    122

    Da ist was weißes auf meinen baumstamm

    ich habe einen irgendein holz teil, zum klettern für die spinne geschenkt bekommen! von einem terianer. seid gestern habe ich an zwei stellen so 2 cm großen teppich, der weiß ausschaut!
    was ist das eigentlich? schimmel? halte die feuchtigeit sehr hoch für die versicolor! soll ich das weg kratzen?


  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2002
    Beiträge
    133
    hi

    Das habe ich auch mal vor 2 Jahren gehabt, bei mir ist es entstanden, weil ich immer an die selbe Stelle gesprüht habe.

    Also es kommt von der LF bzw. Wasser, jedoch was das ist kann ich nicht sagen. Aber weiß war es schon und ließ sich leicht abkratzen, und sobald ich mit dem sprühen aufgehört habe, ging das "Zeug" auch weg.


    Meine Erfahrung mit "Belag"

    Gruß
    Bodhi

  3. #3
    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    4

    Re: Da ist was weißes auf meinen baumstamm

    Zitat Zitat von Michael1976
    seid gestern habe ich an zwei stellen so 2 cm großen teppich, der weiß ausschaut!
    was ist das eigentlich? schimmel? halte die feuchtigeit sehr hoch für die versicolor! soll ich das weg kratzen?
    Das hatte ich auch mal bei meiner Versi. Ich habe seit dem nur noch abgekochetes Wasser für das Terri verwendet. Der Belag ging dann auch nach ca. 1 Wochen wieder weg.

  4. #4
    oliver Gast
    ich hoffe ihrdu hast vorher habt das Holzteil vorher abgebürstet und dann desinfiziert.vermindert das Risiko von Schimmel.Vogelspinnen Terris sollte man nicht besprühen. Wenns schimmelt ists zu feucht.Über längere Zeit bedeutet das den tod der Spinne.
    oli

  5. #5
    Registriert seit
    01.07.2002
    Beiträge
    122
    ja es war deutlich zu feucht und jetzt lasse ich es alles abtrocknen und sprühe nur einen gewissen fleck auf dem boden, damit es auch trockene stellen gibt! hatte staunässe bis eben, scheiben beschlagen und nass. ist der schimmel denn jetzt gefährlich? auch wenn der stamm jetzt wieder trocknen wird? er war desinfiziert!

  6. #6
    oliver Gast
    Hallo,
    wenn der Schimmel getrocknet ist geht keine Gefahr aus denke ich.Aber wenn einmal Schimmel drin war und es wird wieder zu feucht bricht er schneller wieder aus.Im zweifelsfall den betroffenen Ast was auch immer raustun und neu säubern.mach ich auch äuserst ungern und als letzte Maßnahme .Die großen spinnen brauchten bei mir immer ziemlich lange bis sie sich wieder heimisch fühlen,wenn ich das Gespinnst mit verstöhren musste.
    Gruss OLI

  7. #7
    Registriert seit
    01.07.2002
    Beiträge
    122
    ja gut, ich werde denn baumstamm nicht mehr besprühen und der trocknet erstmal vor sich hin. lasse der spinne erstmal ein halbes jahr ruhe und dann reinige ich das ganze terrarium und werde den baumstamm vom schimmel befreien und dann noch abkochen, in einer wasser salz lösung. hab irgendwo gelesen das es so gemacht wird!
    danke euch allen!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 23:30
  2. Chromatopelma weißes Geschwür am Sternum
    Von Charly07 im Forum Krankheiten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 16:23
  3. B. Vagans hat weißes zeug am Abdomen
    Von mwolf im Forum Krankheiten
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 13:15
  4. Baumstamm für Versicolor
    Von kYle_ im Forum Einrichtung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 14:20
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 17:07