Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Weiße Kügelchen im Terra von B.smithi, was ist das? Eier, Schimmel, Gefährlich?

Erstellt von elfquest, 25.03.2011, 21:14 Uhr · 27 Antworten · 9.790 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    88

    Weiße Kügelchen im Terra von B.smithi, was ist das? Eier, Schimmel, Gefährlich?

    Hallo zusammen,

    ich habe heute entdeckt, dass sich im Terrarium von Frau Schmitt (Brachypelma Smithi) hier und da auf der Oberfläche vom Erdreich weiße Kügelchen gebildet haben.
    Bei einem Rundumbeschau vom Terrarium ist mir aufgefallen, dass sie auch unter der Erde überall sind. Es sieht von der Verteilung her ein wenig so aus, als wenn es von der Korkrückwand ausging und sich von dort aus überall verteilt hat.

    Jetzt würde ich gerne wissen was das ist, ob es sich hierbei um einen Schimmelpilz handelt, oder irgendwelche Eier.

    Ich habe aufgrund früherer Schimmelprobleme 3/4 Kokossubstrat mit 1/4 hoch lehmhaltiger Erde aus dem Garten gemischt.

    Ich würde vor allem gerne genau wissen was es ist, da es ja nicht unbedingt schlecht sein muss, aber es kommt doch sehr komisch vor. Und die Freundin hat Angst dass es sich womöglich um irgendwelches Kleinungeziefer handelt über deren Haltung wir nicht zuvor gesprochen haben.

    Auf einigen Bildern ist ein gespinstartiges Wurzelwerk zu sehen, was meine Vermutung einer Pilzart bestärkt, aber sicher bin ich mir nicht.

    Auf meiner Seite habe ich mal eine ganze Galerie von Bildern hochgeladen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen:
    Ich Bastels mir Selbst



    gruß
    Bastel

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    91
    Hi,

    das ist eindeutig Schimmel.
    Hatte ich in sehr kleiner Form auch mal unterm Wassernapf (obwohl sonst alles trocken) - hab ich aber auch erst gesehen, als ich das Terri umgebaut hab.
    Wenn alles trocken ist, geht der wieder weg, dauert aber ne ganze Weile.

    An deiner Stelle würde ich das ganze Substrat austauschen. Und das kann auch ruhig nur aus dieser Lehmerde bestehen, denn die smithi wohnt ja eh sehr trocken und auf härterem Boden. Und da bildet sich sowas garantiert nicht ;-)

    Man sieht auch genau, dass sie ja schon überall "Wurzeln" geschlagen haben und wenn sie sogar oben sind und unten ... das ist schon heftig.

    Hast du denn den Boden feucht gehabt? Bzw kontne die Feuchtigkeit nicht aus dem Becken heraus zirkulieren?

    LG, Titana

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    904
    Hallo,
    Ich glaub dass da kein schimmel ist. Das gleiche hab ich bei meiner rosea auch und die wird trocken gehalten. Ich hab auch schon mal gefragt was das ist und jemand hat geantwortet dass es ein pilz ist. Meine rosea verhält sich normal. Ich glaub nicht dass das was aus macht.

  4. #4
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    88
    Hallo Titana,

    ich dachte mir schon, dass ich einen ungeplanten Umzug machen muss :-(

    Aber wie der Schimmel entstehen konnte weiß ich beim besten willen nicht, ich habe das Becken nach der Einrichtung Anfang Winter 2010 fast ne ganze Woche bei offener Scheibe neben unserem Holzofen stehen gehabt (natürlich ohne Tier)

    Und auch sonst habe ich immer nur ab und an, wie meiner Fachlektüre und auch hier im Forum bei den Haltungstips von B.Smithi, nur ab und an ma den Wassernapf überlaufen lassen.
    Evtl. habe ich die Erde zu fest gedrückt, dass da im "Erdkern" sich ein abgeschlossenes Wasserreservoir gebildet hat?!?
    Naja, jedenfalls muss der Mist weg, muss ich die arme schon wieder umsetzen.

    Wie gefährlich ist das für die B.Smithi, ich möchte es diesmal richtig planen und sauber umsetzen, so dass es von der Einrichtung her auch richtig schön aussieht.
    Also ich rede da von ein zwei Tagen, nicht Wochen oder Monate.
    Wenn ich den oberflächlichen Schimmel abtrage und die Temperatur etwas hochziehe (derzeit knapp 24°C Tagsüber müsste das doch gehen oder?

    Gruß
    Bastel

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    904
    Wie gesagt, meine rosea lebt schon ein paar monate mit den kügelchen, bei staubtrockener haltung.

  6. #6
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    88
    Hallo Lukas,

    kannst du evtl. auch mal ein Bild von deinem Pilz reinstellen?
    Ich möchte nur sichergehen, dass es der gleiche oder zumindest ein sehr ähnlicher ist, denn auf der Suche nach Pilz und Schimmelarten hab ich millionen Arten gefunden.

    Wenn es ein Pilz ist, der hier auch ganz oft als Unbedenktlich eingestuft wird, kann ich besser schlafen als in der Angst, dass mir das Terra grad wegfault und ggf. auch die Bewohnerin Schaden nimmt.

    gruß
    Bastel

  7. #7
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    425
    Hi,

    das ist definitiv Schimmel. Es kann auch länger dauern bis ein Substrat trocknet, als nur eine Woche ! Wechsel definitiv.

  8. #8
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    1.066
    Hi,

    das Zeug is harmlos.... Hatte ich früher desöfteren und den Tieren geht es durch die Bank gut... Und es isn Pilz...

  9. #9
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    88
    hmmm, jetzt bin ich verunsichert :-/ Bilder von Pilzen mit denen die B.Smithi klarkommt, wären an dieser Stelle nicht schlecht.

  10. #10
    Denton Van Zan Gast
    Hallo,

    Zitat Zitat von celtic Beitrag anzeigen
    Hatte ich früher desöfteren
    hilfreich könnte es sein zu schildern, wie du dieses in den Griff bekommen hast.

    Gruß

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schimmel, Eier, Pilz oder doch was ganz anderes?
    Von Enel28 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 12:19
  2. Winzige weiße Eier am Boden? Irgendwas schlüpft...
    Von TheViKing im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 15:31
  3. Weiße Kügelchen?
    Von mogudog im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 00:50
  4. 1mm große weiße Eier
    Von Pyeah82 im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 17:57
  5. weiße Kügelchen bei P. metallica
    Von Harti81 im Forum Poecilotheria
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 18:59