Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Heizmatte

Erstellt von Wuscheltier, 27.02.2004, 08:23 Uhr · 11 Antworten · 4.532 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    19

    Heizmatte

    Hallo!

    Ich habe mitterweile aus verschiedensten Quellen Meinungen zum Thema Heizmatten und -kabel gelesen.

    1. Ganz normal Kabel oder Matte unters Terri

    (Gefahr laut Büchern etc.: Spinne gräbt und verbrennt sich an der Bodenscheibe)

    2. Matte an der Rückwand befestigen

    (Gefahr: Meiner Meinung nach: Spinne läuft an der Scheibe und hat damit die gleiche Problematik wie in 1.)

    3. Kleinere Matte unters Terri, die nur das halbe Terri abdeckt.
    So kann die Spinne selbst entscheiden, ob Sie auf die warme oder auf die kühlere Seite möchte.


    Ich habe mich bei meiner B.Smithi die ich seit 2 Tagen habe, für Lösung 3 entschieden, da sie mir wie der goldene Mittelweg vorkam.

    Allerdings fängt meine Smithi seit heute nach an sehr viel zu graben, und baut sich ihre Höhle jetzt anscheinend auf der Seite mit der Heizmatte, unter einer Wurzel.

    Was soll ich jetzt machen? Bedeutet dass das ihr die Wärme dort gefällt?
    Is die Gefahr des "Verbrennens" an der Scheibe wirklich so gross? Meiner Meinung nach wird die Heizmatte nur ein bischen warm, nciht wirklich heiss.. (hat 8 Watt)
    Oder soll ich die Matte ganz sein lassen, und nur noch mit Lampen heizen?

    Ciao
    Wuschel

  2. #2
    Inkognito Gast

    Re: Heizmatte

    Hy,
    Zitat Zitat von Wuscheltier
    Hallo!

    Ich habe mitterweile aus verschiedensten Quellen Meinungen zum Thema Heizmatten und -kabel gelesen.

    1. Ganz normal Kabel oder Matte unters Terri

    (Gefahr laut Büchern etc.: Spinne gräbt und verbrennt sich an der Bodenscheibe)

    2. Matte an der Rückwand befestigen

    (Gefahr: Meiner Meinung nach: Spinne läuft an der Scheibe und hat damit die gleiche Problematik wie in 1.)
    Ciao
    Wuschel
    Dazu kann ich dir nur sage das wenn du unter dem Terri eine Heizmatte hast ist das nicht gerade vom Vorteil. Oder hast du im "Regenwald" ect schonmal jemanden gesehen der den Boden von unten Erwärmt? Es ist einfach nur Unnatürlich für das Tier deswegen sollte man von Hinten Heizen. Ich zb. Habe auf jeder Regal etage eine 40W Lampe angebracht die Wunderbar erwärmt und auch dazu noch Licht abgiebt.
    Da sparst du auf jeden fall.. Weil ne Heizmatte einiges an Strom frisst. Gut ne 8 Watt Heizmatte frisst evt. nicht ganz so viel aber wenn du zusätzlich auch beleuchtest dann entfinde ich es als schwachsinn weil du durch einen ganz normalen strahler oder Neon Röhre das selbe erreichst.
    Das deine Smihi da gräbt wo die Heizmatte ist, ist vielleicht auch nur zufall.
    Greetz

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098

    Re: Heizmatte

    Zitat Zitat von SvenM
    Oder hast du im "Regenwald" ect schonmal jemanden gesehen der den Boden von unten Erwärmt?
    ... wo kam B. smithi noch gleich her?

    Das deine Smihi da gräbt wo die Heizmatte ist, ist vielleicht auch nur zufall.
    ... mit Sicherheit nicht. Alle unsere Vogelspinnen suchen absichtlich die Wärmequelle auf, sofern vorhanden.

    Gruss, Claudia

  4. #4
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    171
    Hi!

    Also, ich kann auch sagen, das ich den Eindruck habe, das meine Bb gerne an einer Wärmequelle ist. Das Terri ist wahrlich groß genug und bietet mehrere Versteckmöglichkeiten, aber sie hat sich eine Höhle quer unter einer riesen Wurzel gegraben. Sie endet an der Scheibe, so das ich ned nur reingucken kann, sondern das Fenster ist auf der Seite, es scheint tagsüber die Sonne rein, was sie ned zu stören scheint.
    Diese Höhle hat 2 Ausgänge. Einmal das andere Ende besagter Röhre, und einmal neben dem großen "Wohnzimmer" seitlich hoch, wo ich einen kleinen Heizstein vergraben habe. Auf dem hockt sie den ganzen Tag und läßt sich das Ärschle wärmen. Von UNTEN. Anstadt sich unter die LAmpe zu setzen zB. Die Höhle wird auch warm durch den Stein, schätz ich mal.
    Also, ich denke schon, das sie sich was dabei gedacht hat.
    Kann aber sein, daß Deine Smithi erstmal etwas inb der Gegend rumgräbt und sich dann für die kühlere Gegend entscheidet, denn ich denke schon das sie merkt was ihr guttut und was ned. So doof sind Spinnen ja nun aich ned.

  5. #5
    Registriert seit
    03.05.2004
    Beiträge
    19
    ist ein heizstein wirklich nötig(theraphosa blondi)? weil ich meine in meinem zimmer hat es ca 18°-20° und das reicht doch oder`?

  6. #6
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von maRc-der-Theraphosit
    ist ein heizstein wirklich nötig(theraphosa blondi)?
    überhaupt nicht - Heizsteine machen m. E. nur bei Echsen etc. Sinn...

    [/quote]weil ich meine in meinem zimmer hat es ca 18°-20° und das reicht doch oder`?[/quote]
    wenn das im Winter gemessen wird - ja ! Natürlich aber nur dann, wenn's im Sommer entsprechend wärmer wird und so ein Jahresmittel von rund 22° ergibt !

    LG, Ferdinand

  7. #7
    Registriert seit
    03.05.2004
    Beiträge
    19
    ja schon klar also jetzt im moment hat es in meinem zimmer 19 Grad Zelsius und im Terri 22° und 82% Luftfeutigkeit. Ist das ok oder was meinst du. Im Moment bring ich die wäre nur mit einer Schreibtischlampe rein aber, was kann du mir empfehlen was für eine Lampe(ReptiGlo...?) und wie soll ich die Befestigen ...

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus.

  8. #8
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    684
    1. Ganz normal Kabel oder Matte unters Terri
    :arrow: finde ich bei spinnen wegen den schon genannten gründen mehr als verkehrt...!

    2. Matte an der Rückwand befestigen

    (Gefahr: Meiner Meinung nach: Spinne läuft an der Scheibe und hat damit die gleiche Problematik wie in 1.)
    :arrow: habe ich in meinem großterri (60*40*40) für meine drei avi metallica spiderlinge. hab an der rückwand innen eine korkplatte zum klettern befestigt - die können sie nicht duhgraben und trotzdem wird's warm.... :wink:

    meine restlichen terrarien beheize ich übrigens mit lampen - das klappt wunderbar!

  9. #9
    Registriert seit
    28.12.2003
    Beiträge
    1.213
    Meine Damen und Herren,

    hier also zum ca 100.X die Frage zur Temperatur bei T. blondi!
    Marc, Du liest doch fleissig mit!
    Verdammt nochmal, mach die Suchfunktion an!!!!!!!!!!!!!!!

    Das Thema ist kompetent und multiperspektivisch auseinander genommen worden!

    So neu bist Du nicht, Du dürftest mittlerweile geschnallt haben, daß gerade die Suchfunktionsdiskussion hier im Moment gewichtig vorherrscht!!!!! :roll: :evil: :roll:

    So bescheuert kannst Du doch gar nicht sein!

    Oder willst Du echt nur Deine Zahl erhöhen, oder allen hier zeigen, daß Du Dir Gedanken um Deine Spinne machst? Das tun wir alle hier, dafür gibts dieses Forum! Ich leg Dich echt bald auf "Ignore", ey!!


    Mila!

  10. #10
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    1

    Re: Heizmatte

    Zitat Zitat von Wuscheltier
    Hallo!

    .........

    3. Kleinere Matte unters Terri, die nur das halbe Terri abdeckt.
    So kann die Spinne selbst entscheiden, ob Sie auf die warme oder auf die kühlere Seite möchte.


    Ich habe mich bei meiner B.Smithi die ich seit 2 Tagen habe, für Lösung 3 entschieden, da sie mir wie der goldene Mittelweg vorkam.

    Allerdings fängt meine Smithi seit heute nach an sehr viel zu graben, und baut sich ihre Höhle jetzt anscheinend auf der Seite mit der Heizmatte, unter einer Wurzel.

    Was soll ich jetzt machen? Bedeutet dass das ihr die Wärme dort gefällt?
    Is die Gefahr des "Verbrennens" an der Scheibe wirklich so gross? Meiner Meinung nach wird die Heizmatte nur ein bischen warm, nciht wirklich heiss.. (hat 8 Watt)
    Oder soll ich die Matte ganz sein lassen, und nur noch mit Lampen heizen?

    Ciao
    Wuschel

    und - was ist jetzt rausgekommen? hast du die matte lassen, entfernt, lebt die spinne noch?

    deine erfahrung mit dieser art der heizmattenanbringung würde mich sehr interessieren!

    mfg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heizmatte für B. Hamorii
    Von Olaf3301 im Forum Brachypelma
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2019, 06:18
  2. Heizmatte
    Von Datura im Forum Technik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 19:11
  3. Heizmatte für Schabenzucht
    Von Basti3 im Forum Futter
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 17:16
  4. Heizmatte lauwarm?
    Von Liese im Forum Technik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 08:25
  5. Heizmatte ???
    Von Spinner im Forum Terrarium
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.03.2003, 16:55