Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Frage zu Silikon

Erstellt von klein Üchen, 02.05.2015, 18:20 Uhr · 10 Antworten · 1.613 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    39

    Frage zu Silikon

    Hallo Spinnenfreunde!

    Ich hab heute im Baumarkt Sanitärsilikon gekauft, da ich bald mit PU-Montageschaum eine Rückwand modellieren will. Also da soll noch Holz usw eingearbeitet werden. Dann wollte ich alles aushärten und auslüften lassen, und schließlich das Silikon auf den gehärteten Bauschaum auftragen und mit geeigneter Terrarienerde bestreuen.
    Jetzt lese ich die Anleitung und die Hinweise auf dem Silikon und da steht "Enthält Biozide"
    Weiter ist die Rede von Vorbeugung gegen Schimmelpilze. Letzteres ist ja gar nicht übel, aber denkt ihr die Biozide könnten meinem Spinnlein schaden?

    Schon mal vielen Dank für alle Antworten!
    Grüße von Klein Üchen


  2. #2
    Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    304
    Hey
    Grundsätzlich würde ich Terrariensilikon benutzen, für alle Arbeiten im oder am Terrarium.
    Terrariensilikon basiert meist auf Essigbasis.

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Such im Baumarkt bzw Baufachhandeln nach Essigvernetztem Silikon und gut ist. Terrariumsilikon ist Eigentlich nur rausgeschmießenes Geld.

    Und die meisten Silikone die Biozide enthalten sind auch nur gegen Schimmel.

  4. #4
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    211
    Wenn das Silikon ausgehärtet und abgelüftet ist , ist es nicht schädlich. Und es ist egal welches Silikon man benutzt, weil Schimmeln können sie alle ( siehe so manche Bade- oder Duschwannen ) einen großen Unterschied zwischen Sanitär und Aquariensilikon gibt es nicht, das eine hat halt mehr Fungizide beigemischt als das andere aber vom Prinzip her ist fast jedes Silikon gleich aufgebaut bis auf Farbton!gruß

  5. #5
    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    39
    Mein Silikon ist auch auf Essigbasis. Dann werde ich den also benutzen =)
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Gruß,
    klein Üchen

  6. #6
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    211
    Man sollte halt nur nicht Sanitärsilikon für den Aquarienbau verwenden, da diese vollständig mit Wassergefüllt sind und evtl. Stoffe ins Wasser abgeben könnten, was dann für Fische, Amphibien, Pflanzen etc. evtl. schädlich sein könnten, dieses ist in einem Terrarium nicht gegeben also kein Problem!

  7. #7
    Registriert seit
    13.03.2016
    Beiträge
    10
    Hallo Leute, bin neu hier und der Post etwas älter, finde das Thema aber sehr wichtig und möchte meine Frage noch einbringen.

    Habe auch Biozid/Fugizid haltiges Sanitärsilikon verwendet um meine welligen Naturkorkplatten rundum abzudichten.
    Muss ich jetzt alles zurückbauen, oder kann man auch mit diesem Silikon bedenkenlos eine Spinne halten? Oo
    Nach zwei Tagen stinkt es immernoch sehr arg, ist aber komplett fest.
    Solange es noch stinkt möchte ich meine Versicolor noch nicht einsetzten.
    Kann ich denn schon den Bodengrund und Pflanzen einbringen, oder Sind die Dämpfe auch schädlich für Pflanzen.
    Die Pflanzen und Erde werden keinen direkten Kontakt zu den Nähten haben.
    Die Frontscheibe würde ich auch noch auflassen.

    Würde mich über eine Antwort freuen.
    LG Chris

  8. #8
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Ich hab auch - in Ermangelung an Aquariensilikon - vor einem Jahr ganz normales Küchensilikon mit Fungizider Wirkung benutzt und überhaupt kein negativen Effekt festgestellt. Die Spinne verhält sich normal, die Spinne häutet sich komplett normal, sie frisst normal, überhaupt keine Auffälligkeit.

    Ich würde das ding aber erstmal komplett leer ausdünsten lassen. Ich habs nur vorne zum befestigen der Führungsschiene benutzt.

    Grüße

  9. #9
    Registriert seit
    13.03.2016
    Beiträge
    10
    Musste teilweise schon dick auftragen.
    Danke für die Antwort!
    Hat noch jemand positive Erfahrungen sammeln können, auch bei etwas massiveren Einsatz von solchem Silikon?
    Also muss ich mit den Pflanzen und der Erde noch warten?!

  10. #10
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Hallo,

    schau mal auf die Tube (bzw Beipackzettel) was zu Verarbeitungsdauer und so steht. Da es sich um Sanitärsilikon handelt, was Schimmel-und Pilzresisdent sein soll, es dadurch auch in der Lebensmittelindustrie (also den Arbeitsflächen), sollte eine Gefährdung ausgeschlossen werden können.

    Zu einer angemessene Lüftungszeit und wenn möglich eine Reinigung mit klarem Wasser rät einem ein Klempner oder Fliesenleger fast immer. Für Pflanzen und Erde sollten aber auch keine Gefährdung bestehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu A. Metallica.
    Von David A. im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 13:02
  2. Frage zu Baum-Buschbewohnenden Arten
    Von David A. im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2002, 20:51
  3. Ne Frage zu poetzies
    Von David A. im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2002, 22:36
  4. Noch eine Frage zu Heimchen
    Von igolomo im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2002, 19:45
  5. Frage zu meiner Versi
    Von Louise im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2002, 22:42