Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Terrarium für eine Brachypelma Smithi

Erstellt von K.n.h., 18.12.2017, 17:16 Uhr · 3 Antworten · 175 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    4

    Terrarium für eine Brachypelma Smithi

    Guten Morgen/Tag/Abend alle zusammen,

    Nach einiger Überlegung kam ich zu dem Entschluss mir eine Brachypelma Smithi zuzulegen. Wirklich eine sehr schöne Vogelspinnenart . Nun bevor ich überhaupt eine kaufe, habe ich natürlich entsprechende Vorbereitungen zu treffen. Also suchte ich die örtlichen Tiergeschäfte nach passenden Terrarien ab. Jetzt zu dem Grund warum ich diesen Eintrag erstelle und damit um eure wertvolle Zeit bitte.
    Es geht dabei eigentlich nur um die Grundfläche des Terrariums, da was die Höhe angeht eigentlich recht klar ist, dass man diese nicht so hoch wählen darf, da sich ja das Tier sonst verletzen könnte.
    Größtenteils hatte meine Recherche ergeben, dass ein Terrarium mit der Grundfläche 30cm-40cmx30cm für eine erwachsene Brachypelma Smithi genügend wäre. Im Tierhandel wurde mir jedoch definitiv zu einer Grundfläche mit mindestens 60cmx30cm geraten.
    Hier liegt nun mein Problem. Ich bin immer recht skeptisch was Verkäufer angeht. Natürlich macht es Sinn dem Tier so viel Raum wie möglich zu geben, da es glaube ich kaum schaden kann (bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege), aber profitiert das Tier wirklich von dieser Größe? Oder handelt es sich bei der Empfehlung nur um eine "Trick" um ein teureres Terrarium zu verkaufen?

    So das war nun eine ganze Menge Text für eine relativ simple Frage . Ich hoffe man kann mein Problem verstehen. Ich habe zwar eine ordentliche Summe für das Tier angespart, jedoch habe ich keine Lust im Nachhinein unnötig Geld auszugeben.

    Ich würde mich definitiv über ein paar Antworten freuen. Ansonsten wünschen ich allen die über diesen Eintrag stolpern noch einen wunderschönen Tag

    MfG

    K.N.H.


  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    157
    Hi K.n.H
    Also ich halte meine Brachypelma hamorii (ex smithi) in einem 40x40x30 Terra und meine Brachypelma Auratum in einem 60x40x30 er.Du hast vollkommen Recht das 30x40 auch ausreichend währen und zu groß sowieso nie geht aber ich habe mir damals die Terras gebraucht bei E..Kleinanzeigen gekauft und für beide zusammen 30€ bezahlt.
    Was du auf jeden Fall berücksichtigen musst ist die Größe deiner Spinne wenn du sie dir holst.Wenn sie schon etwas größer oder sogar adult ist,passt das mit 30x40 oder größer.Wenn sie noch klein ist reicht auch ein kleineres.Da die extrem langsam wachsen wäre das auch keine kurzfristige Anschaffung.
    Als kleinen Tip würde ich dir gerne noch mitgeben das eine Beratung in einer Tier oder Zoohandlung was Vogelspinnenfragen jeglicher Art angeht oft zu Fehlkäufen bzw. unnötigen Anschaffungen führt.
    Du kannst dir dein Terra auch gebraucht kaufen wenn es nicht eilt,findest bestimmt was in deiner Nähe.Den kompletten Rest kannst du bei meiner Lieblingsverkäuferin holen.Mutter Natur.Anstatt Korkröhre kannst du aus Ästen oder Steinen einen super Unterschlupf bauen usw....Erde kannst du auch von draussen nehmen.Im Idealfall lehmige,grafähige Erde.Es gibt hier im Forum unter der Rubrik Bilder,richtig tolle Terrarien,da kannst du dich ja mal inspirieren lassen^^
    Joa hoffe das hilft dir ein bischen.
    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.075
    Eine Grundfläche von 30 x 40 cm ist absolut ausreichend. Klar will eine Tierhandlung verkaufen.
    Wie oben schon geschrieben, brauchst Du ansonsten nichts kaufen. Lehmhaltige Erde oder einfach Blumenerde ist besser als das, was sie Dir in der Zoohandlung empfehlen werden (Kokosziegel wahrscheinlich). Rindenstücke, Äste kannst Du auch in der Natur sammeln. Als Wasserschale dient ein kleiner Blumenuntersetzer aus Steingut aus dem Baumarkt.

  4. #4
    Registriert seit
    18.12.2017
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort mzguevara

    Du nennst dort ein paar interessante Punkte. Was die Größe angeht hatte ich eh vor gehabt ein ausgewachsenes Weibchen bei mir aufzunehmen (sofern das alles so klappen wird wie ich es mir vorstelle ^^). Das mit den Terrarien auf E-Bay schien bei dir ein grandioses Angebot gewesen zu sein :O Das werde ich mir definitiv genauer anschauen.

    Im allgemeinen hast du mir jetzt viel mehr Tipps gegeben als ich erwartet habe, wofür ich dir herzlichst danke

    Noch einen schönen Abend ^^

    K.N.H.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Bärbel,

    ja das mit dem Verkaufen dachte ich mir halt auch. Zum Glück gibt es Foren wie dieses wo ich unabhängige Meinungen kriegen kann ^^'.
    Muss ich am besten noch gucken, dass ich eine saubere Stelle in der Natur zum Sammeln finde .

    Vielen Dank für das kurze Feedback und noch einen wunderschönen Abend

    K.N.H.

Ähnliche Themen

  1. Terrarium für meine Brachypelma smithi
    Von Amy96 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 19:07
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 00:07
  3. Ist das Terrarium für eine B. smithi okay?
    Von Philip Ha im Forum Brachypelma
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 19:07
  4. Terrarium so geeignet für eine B. smithi?
    Von _Dani_ im Forum Brachypelma
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 20:53
  5. Welches Terri für eine Brachypelma Smithi
    Von Lividium2ooo im Forum Terrarium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 13:25