Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Terrarienerde zieht sich stark zusammen

Erstellt von Chefk0ch, 24.01.2019, 21:12 Uhr · 2 Antworten · 317 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    28.06.2018
    Beiträge
    13

    Terrarienerde zieht sich stark zusammen

    Hallo zusammen,
    Seit einem halben Jahr bewohnt meine hamorii nun ihr Terrarium. Da es im Winter in meiner Wohnung deutlich kühler geworden ist steht sie seit einiger Zeit näher an der Heizung.
    Nun hat sich aber auch die Erde (Blumenerde/Lehmpulvermischung) immer stärker zusammengezogen, sodass auf einer Seite nun ein fast 2-Finger breiter Abstand zwischen Erde und Glas entstanden ist.
    Der Spinne selbst scheint das nichts auszumachen - sie hat den neuen Spalt prompt als Höhle bezogen.
    Mein Problem ist eher dass es mittlerweile schon vorkam dass Heimchen sich in den Spalten versteckt haben und entweder sehr spät oder überhaupt nicht entdeckt wurden.
    Zudem zieht sich die Erde quasi von allen Seiten immer weiter zusammen. Daher die Frage an Euch: würdet ihr nun die freien Stellen mit Erde auffüllen oder alles so belassen und weiter beobachten? (Und ja die Spinne hat weiterhin ausreichend Nahrung)

    Danke für eure Einschätzung!
    Viele Grüße
    Chefk0ch


  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.306
    Hatte ich auch schon. Du kannst die Erde in die Spalten einfüllen und gut festdrücken. Ich habs damals komplett neu gemacht. Rate Dir aber die, wenn Du neu machst, die Erde schichtweise rein zu packen und jede Schicht für sich gut festzudrücken.

    Betreffs Futtertiere - wenn die Spinne in die Luftzwischenräume passt, dann holt sie sich auch das Futter, wenn sie Hunger hat. Immerhin sehen die ja ihr Futter eh kaum. Sie erspüren es anhand kleinster Bewegungen und Vibrationen des Futtertieres und dann holen die sich das schon.

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    6
    Ich nehme meistens eine lange Pinzette und drücke den Rand der Erde runter sodass er in die Spalte rutscht. Das drücke ich dann fest und fertig, wenn in dem Terrarium nämlich schon ein Tier sitzt...ist es komplizierter diese Lücken mit frischer Erde zu füllen.

Ähnliche Themen

  1. Psalmopoeus Cambridgei zieht sich langsam zusammen
    Von Brina2610 im Forum Psalmopoeus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2018, 07:49
  2. Chromatopelma Cyaneopubescens zieht sich zurück
    Von Testudo im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 11:06
  3. Erde zieht sich zusammen
    Von Goldlion im Forum Terrarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 15:08
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 08:10
  5. Häutung fertig, aber sie zieht sich zurück..?!
    Von PatrickN im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 10:37