Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Boden- oder Baumbewohner?

Erstellt von sylwy, 20.06.2019, 14:59 Uhr · 6 Antworten · 215 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    8

    Boden- oder Baumbewohner?

    Hi, habe mal ne Frage: ich habe eine Dendrobatenanlage ( siehe meine Anzeige ) Da sie wohl unverkaufbar ist wollte ich sie zur Spinnenanlage umbauen.
    Ein Terri hat die Maße 41 b x 45 h x 50 t. Eignen die sich eher für bodenbewohnende Spinnen oder baumbewohnende Spinnen? Was würdet ihr machen?


  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    57
    Hallöchen,

    bietet sich meiner Meinung nach Perfekt an für Poecilotheria Arten. Gerade die größeren wie rufilata oder ornata sollten sich in den großen Becken sehr wohl fühlen. Das Klima in deinen Becken sieht so aus als wäre bestens dafür geeignet. Müsstest halt vielleicht überall eine Korkröhre reinsetzen, aber ich denke die würden dort schon ein ruhiges Eck finden.

    Wenn du da ein paar verschiedene Pözis reinsetzt, haste einen Hingucker der seinesgleichen sucht.

    Bin schon ziemlich neidisch

    MfG Matthias

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.556
    Heho.

    Also das kommt auf den Aufbau. Ist z.B. ein Steg von 10cm(oder mehr) verbaut, kannst du die Terrarien auch fpr Bodenbewohner nutzen. In eine "45er Würfel" passen einige größere Arten wunderbar rein.

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    8
    Also eigentlich hatte ich vor die kpl. Bepflanzung rauszunehmen ( bis auf ein paar einzelne Pflanzen )!
    Vorne habe ich zwar nur 5cm Bodenhöhe, aber nach hinten könnte ich bestimmt 15cm Boden auffüllen.

  5. #5
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    8
    Ich habe heute mal ein Terri "umgebaut". Was meint ihr? Geht das für eine bodenbewohnende Spinne?



    P6220703.jpgP6220704.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

  6. #6
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    8
    Habe gestern eine B. emilia bekommen. Bis jetzt hat sie"meine" angelegte Höhle nicht angenommen und sitzt tagsüber in der hinteren Ecke. Nachts hat sie ausgiebig am Wassernapf getrunken. Ist das normal das die Spinne das Versteck nicht sofort annimmt? Das hatte ich noch nie! Meine früheren Spinnen haben alle sofort schon beim Einsetzten die Höhle angenommen.

  7. #7
    Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    57
    Joa das ist normal in meinen Augen.

    Einige meiner Tiere haben nach Monaten immernoch nicht die angebotene Höhle angenommen. Manche nehmen die Höhle direkt an, andere buddeln woanders und manche machen halt garnichts.

    MfG Matthias

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 22:35
  2. Lampropelma Violaceopes - Boden- oder Baumbewohner???
    Von Heimchen stinken!!! im Forum Haltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 10:49
  3. korkplatten als boden für baumbewohner???
    Von rahman im Forum Einrichtung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 14:36
  4. Boden- oder Baumspinne
    Von hucky im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 19:00
  5. Baum, Busch oder Boden???
    Von Gonzalez im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2002, 09:00