Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Hilfe um Temperatur im Terrarium

Erstellt von Mike0507, 08.09.2019, 19:21 Uhr · 22 Antworten · 681 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    12
    Erstmal danke für die vielen Antworten.
    Das sehe ich auch so, dass im zweifel eher kühler angesagt ist, als zu warm, habe schon oft gelesen, das VS eher an einem Hitzetod erliegen, als einen Kältetod..

    Was ich aber nicht ganz verstehe ist, überall u.a. in Fachbücher, im Netz steht, das die Smithi tagsüber von 24-28 Grad liegen soll und abend/Nachts auf Zimmertemperatur oder 18Grad fallen soll. Luftfeuchte soll bei 60-70% liegen.

    Sind den die Werte so falsch?

    Da jetzt hier,sagen wir mal eine kleine Meinungsverschiedenheit herrscht,bin ich grad etwas verunsichert was die Temperatur angeht,kann aber verstehen, das jeder dazu es etwas ander handhabt.
    Nur als Anfänger ist man halt dann etwas verunsichert und verwirrt.Ich muss das erstmal auf mich wirken lassen.

    Nichtsdestotrotz nochmal vielen dank für eure Antworten.

    Eine Frage hätte ich aber dennoch:

    Vorerst sei mal gesagt, das ich es mir schon aus dem Kopf geschlagen habe, mich würde aber trotzdem interessieren, welche gründe gegen eine Heizmatte an der Seite sprechen? (Ich will ja nicht dumm sterben)


  2. #12
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.579
    Da wir ein 35qm Wohnzimmer haben,wollen wir es ungerne komplett heizen sondern eher das Terra.
    Vlt solltest du dir diese Aussage erstmal überdenken, bevor du dir zu viele Gedanken um das terrarium machst.

  3. #13
    Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    12
    Guten Morgen,

    ist das dein Ernst?? Zugegeben, dieser einzelne Satz aus dem Zusammenhang gerissen klingt komisch und unsinnig.
    Wenn man meine ganzen Beiträge aufmerksam durchliest, sollte doch klar sein, das ich nach einer Heiz Alternative für das Terrarium über Nacht suche, falls in der kalten Jahreszeit die Temperatur in meinem Wohnzimmer zu arg fallen sollte.Es ist günstiger nur das Terra ggf. auf ausreichend Temperatur zu halten als ein großes WZ.

    Die Angaben bzw. Informationen, das ich in einem Altbau wohne und dass das Wonzimmer 35qm groß ist, habe ich gemacht, weil ich dachte, umso mehr Infos umso besser.

    Vllt solltest Du dir mal gedanken machen, ob es angebracht ist, einzelne Sätze zu zitieren, die dadurch aus dem Zusammenhang gerissen werden, um dann nur einen blöden unfreundlichen Kommentar abzugeben, der dazu nicht hilfreich ist.

  4. #14
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    1.121
    Zitat Zitat von Mike0507 Beitrag anzeigen
    Was ich aber nicht ganz verstehe ist, überall u.a. in Fachbücher, im Netz steht, das die Smithi tagsüber von 24-28 Grad liegen soll und abend/Nachts auf Zimmertemperatur oder 18Grad fallen soll. Luftfeuchte soll bei 60-70% liegen.

    Sind den die Werte so falsch?
    -----
    Eine Frage hätte ich aber dennoch:

    Vorerst sei mal gesagt, das ich es mir schon aus dem Kopf geschlagen habe, mich würde aber trotzdem interessieren, welche gründe gegen eine Heizmatte an der Seite sprechen? (Ich will ja nicht dumm sterben)
    24-28 grad:
    die werte sind nicht falsch, im gegenteil.
    man beachte mein zitat von sören rafn. das ist aus einem grundlagenwerk zur VS-Haltung.
    als tagestemparaturen in einem 30er würfel absolut ok.
    Nachtabsenkung auf zimmertemparatur.
    alles gut.
    im Gegenteil, pass auf was du im netz liest, da würde ich nicht immer alles für bare münze nehmen.

    zur heizmatte:
    in der Natur hast du wärme durch Sonneneinstrahlung von OBEN.
    heizmatten an vs-terrarien halte ich für falsch, da dort entweder wärme von unten kommt (grundfalsch!) oder von der seite.
    in Habitat verziehen sich die Tiere nach unten wenn sie es kühler wollen … (deswegen meine Argumentation zur temparatur in den höhlen der tiere)
    von daher, wenn ein vs-becken beheizt werden soll, dann mit strahler (halogen, weil der wärme produziert) von oben.





    ich bin mal gespannt, ob ich noch eine antwort von Herrn Patrick_81 bekomme, der meine aussagen als "absoluten quatsch" bezeichnet hat.
    denn im Gegensatz zu ihm habe ich meine aussagen mit quellen belegt.

  5. #15
    Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    12
    Danke für die Antwort.
    Dann bin ich ja schonmal erleichtert, das die Temperatur tagsüber so in Ordnung ist.Was die Zimmertemperatur in der Nacht angeht, da warte ich erstmal bis zum Winter ab,wieviel Grad es dann schlussendlich hat.

    Nur eines wollte ich noch sagen, ich habe mich natürlich vor der Anschaffung der Smithi informiert, indem ich ein Fachbuch über die Smithi gelesen habe und im Internet recherchiert, aber in der Praxis,sprich der Haltung ist es dann evtl. doch nicht so einfach, damit meine ich,man lässt sich leicht aus der Ruhe bringen oder verunsichern, wenn was nicht haargenau so ist, wie in der theorie.
    (Ich meine damit mich,als Anfänger)

    Deswegen seit mir nicht böse, wenn ich mir wegen der Temperatur zu viel gedanken gemacht habe, man will schließlich alles richtig machen und dem Tier soll es ja gut gehen.

    Nochmals vielen Dank an alle, die auf meine Fragen/Sorgen geantwortet haben.

  6. #16
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    1.121
    ich bin nicht sauer.
    sonst würde ich nicht antworten.

    ich war genauso am anfang.


    mein rat:
    nicht verrückt machen.
    und schmeiss das Thermometer weg.
    Luftfeuchte würde ich auch nicht mehr messen.

    terra, kleiner spot drüber mit 10-20 watt.
    10 bis 15 cm erde rein (je mehr desto besser, nach hinten ansteigend). es gibt Tierchen, die wühlen gern.
    kleinen Efeu reinsetzen oder sowas, in der Woche die pflanze einmal bisschen gießen, so mit zwei schnaps-pinnchen und alles geht von ganz allein. eventuell mal die blätter bisschen ansprühen (Vorsicht, nicht das Tier), dann kann sie da trinken und du sparst dir den wassernapf. altes laub aus deinem garten rein oder ausm wald, so dass du sicher ohne Pestizide bist.

    dann sieht das becken auch noch top aus.

    je nach art hab ich alle meine Tiere so gehalten, wenn sie es feuchter brauchten, mit mehr pflanzen und mehr gießen.
    aber vom Prinzip her funktioniert das überall.
    wenn du ne art hast, die es wärmer mag, mit spot, bei arten die es kühler mögen, da kam nur eine neon röhre drüber (küchenunterbauleuchte).

    edit:
    bei nem exo terra (das sind die oben mit dem gitter, oder?) gieß bisschen mehr und verteile es über die woche. belass es bei dem 20w spot.
    die halten die Feuchtigkeit und wärme mit Sicherheit nicht so wie ein geschlossener würfel.
    denk dran, bei den biestern gibt's auch mal ne Regenzeit, die sterben also nicht von ein bisschen wasser. im Gegenteil.
    es sollte nur nicht schimmeln ;-)

  7. #17
    Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    12
    Ja das Exo Terra hat oben ein Gitter.
    Danke für die vielen Tipps.

  8. #18
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.579
    Es ist günstiger nur das Terra ggf. auf ausreichend Temperatur zu halten als ein großes WZ.
    Und genau das ist die falsche Denkweise.

    Nur eines wollte ich noch sagen, ich habe mich natürlich vor der Anschaffung der Smithi informiert, indem ich ein Fachbuch über die Smithi gelesen habe und im Internet recherchiert,...
    Vlt hättest du das auch mal vor der Anschaffung deiner Wohnung tun sollen, zB über Gesundem Wohnen und Heizen.

  9. #19
    Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    12
    @R4B3

    Was ist eigentlich dein Problem? Hast Du zuhause nichts zu melden und musst hier deinen Frust austoben oder was ist mit Dir los?

  10. #20
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.579
    Ich habe kein Problem. Du aber anscheind. Und zwar die Fähigkeit selber nachzudenken.

    Meine Antworten sollen dich zum Nachdenken animieren. Solltest du aber aus gesundheitlichen Gründen dazu nicht fähig sein, entschuldige bitte.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Temperatur im Terrarium...
    Von Mondragor im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 11:29
  2. Temperatur im Terrarium viel zu tief!
    Von #Georgio im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 02:06
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 12:52
  4. Hilfe kleine Grillen im Terrarium !!!
    Von pruedi0 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 00:38
  5. [b]Hilfe. Habe Heimchennachwuchs im Terrarium.[/b]
    Von Venom im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2004, 08:54