Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Lasiodora parahybana Terrarium

Erstellt von TegenariaAtrica, 14.07.2020, 16:36 Uhr · 3 Antworten · 392 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    46

    Lasiodora parahybana Terrarium

    Hallo liebe Forengemeinde,


    seit letzter Woche sind wir im Besitz einer jungen 0.1. Lasiodora parahybana, mit einer Körperlänge von 4 cm.
    Das Terrarium, in dem sie seit drei Tagen lebt, ist ein 60x45x45 cm Exo Terra. Um den Gaze haben wir von unten Tesa geklebt, damit die Tarsen nicht hängen bleiben.
    Die Erde ist im hintersten Teil ca. 25 cm hoch.

    https://imgur.com/kls85xy



    Nun zu meiner Frage:
    Schaut das Terrarium gut aus? Gibt es Dinge, die verändert werden müssen?



    Liebe Grüße aus dem Münsterland

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    375
    schaut tiptop aus. Verstehe ich das richtig, dass du die Decke komplett von innen mit Tesa abgeklebt hast? Falls das der Fall ist, würde ich davor abraten, da sich das Tesa durchaus ablösen kann und dein Tier dann daran hängen bleibt (Prinzip eine Klebefalle). Normalerweise werden von Vogelspinnenhaltern bei den Exoterras die obere Gase durch Plexiglas mit Luftlöchern oder etwas Ähnlichem ausgetauscht -> siehe hier:
    Exo Terra Gaze entfernen

  3. #3
    Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    108
    Hallöchen,

    was sprach denn gegen echte Pflanzen? Finde den Plastikkram eher unansehnlich und zum Klima trägt er auch nix bei.

    MfG Matthias

  4. #4
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    46
    Hallo Chris0910, Naicon,

    mittlerweile klettert meine Lasiodora parahybana nicht mehr. Von Innen wurde nur ein Teil abgeklebt, quasi die Ränder, die einen Übergang bieten würden.
    Den kompletten Gaze auszutauschen und gegen etwas anderes zu wechseln, schien mir zu drastisch. Meine Chromatopelma cyaneopubescens und Grammostola pulchra/quirogai klettern auch nicht mehr und die Lüftung ist prima.

    Unechte Pflanzen waren für mich praktischer, da sie keinen Dünger oder UV-Lampen benötigen. Zusätzlich kann die Vogelspinne ihr Terrarium gestalten, wie sie will.
    Ich danke euch für eure Antworten.

    Lieben Gruß

Ähnliche Themen

  1. Terrarium für Lasiodora parahybana
    Von Marek im Forum Terrarium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 15:57
  2. Lasiodora parahybana Terrarium
    Von sogon11 im Forum Haltung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 17:24
  3. Terrarium für Lasiodora parahybana
    Von schrüfer dominik im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 18:10
  4. Lasiodora parahybana - Das Terrarium
    Von LikeTattooz89 im Forum Einrichtung
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 22:28
  5. Terrarium für Lasiodora parahybana
    Von Schwerter im Forum Terrarium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 16:46