Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

20x20x20 Terri bis was für KL ?

Erstellt von Lasiodoridesstriatus, 18.10.2004, 19:23 Uhr · 11 Antworten · 3.292 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2004
    Beiträge
    38

    20x20x20 Terri bis was für KL ?

    Hallo hab noch ein 20x20x20 Terri zu Hause rumstehen und da ich mir auf der Börse wahrscheinlich einige Spiderlinge holen möchte wollte ich mal fragen bis zu was für ner KL man Tiere darin aufziehen kann bzw ab wieviel cm KL ist diese Größe zu klein.

    P.S Meine Davus fasciatus halte ich in einem 30x30x25 und die hat nur ca.4 cm KL wäre für sie evtl.das 20x20x20 Terri ausreichend ?
    Gruß Sascha


  2. #2
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    hey!

    diese frage könnte wieder zu einem "streitthema" werden. :wink:

    meiner meinung nach kann ein terrarium nicht gross genug sein!
    genauso halte cih das terrarium für dein C.fasciatum zu klein.
    ich würde sie dann nicht in ein noch kleineres becken setzen.
    als aufzuchtterraium eignet sich so ein 20x20x20 block ganz gut und man kann spinnen teilweise bis zum subadulten stadium darin halten(genauso wie in den allseits bekannten Fürst-Plast dosen).
    es kommt halt darauf an WAS da rein soll und welche lebensweise das tier hat.

    lg jürgen

  3. #3
    David Reber Gast
    ich denke auch das terris nie zu gross sein können. aber es gibt ja Spinnen, denen kann man ein 80*40*30(oder was auch immer) terri anbieten, die "braucht" aber dann doch immer nur 20*20cm(oder wieviel auch immer).
    Daher denke ich man kann ruhig grosse terris anbieten wenn man platz und geld hat. aber ich denke, dass für eine subadulte smithi([5cm]nur als beispiel) ein 40*30*25 terri reicht. und für deine C.fasciatum denke ich ist das terri gross genug(c.fasciatum ist ja nicht gerade eine riesenvogelspinne).
    als aufzuchtterraium eignet sich so ein 20x20x20 block ganz gut und man kann spinnen teilweise bis zum subadulten stadium darin halten(genauso wie in den allseits bekannten Fürst-Plast dosen).
    es kommt halt darauf an WAS da rein soll und welche lebensweise das tier hat.
    und da schliesse ich mich an.

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    225
    Hi,

    das kommt natürlich auch auf die Art an. Manche Tiere haben mehr Bewegungsdrang als andere. Ich persönlich würde in ein solches Terri
    ein Tier mit höchstens 3,5 cm KL bzw. ca. 8cm SW setzen.

    Gruß, Stefan

  5. #5
    Registriert seit
    03.10.2004
    Beiträge
    38
    Ja also würde es für meine Davus eigentlich ausreichen da meine adult ist und nur ca. 4 cm KL hat .
    Außerdem sitzt sie die ganze Zeit nur auf einer Fläche von 5x5 cm und hat sich dort total in ihr "Nest" eingesponnen. Bewegen tut die sich übertrieben geagt alle paar Tage ein mal.

  6. #6
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    584
    Hi!
    Also ich würde auch keine Fasciatum in ein Terrarium dieser Größe setzen!
    Ich persönlich halte das für zu klein, so 30x20 sollten es doch allermindestens sein...aber wie gesagt: Darüber lässt sich streiten!

    Gruß Sebastian

  7. #7
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    naja, für sehr kleinbleibende VS-Arten a'la Tapinauchenius cupreus reicht so ein kleines Becken schon aus, ist aber m. E. auch bei diesen Arten das absolute Mindestmass; ich halte meine cupreus auf 25x25x30cm.

    Als Aufzuchtbecken ist das Terrarium aber für so ziemlich alle gängigen Arten geeignet, nur sollte man die halt nur bis zu einer KL von 2-3cm da drin lassen.

    LG, Ferdinand

  8. #8
    Registriert seit
    28.12.2003
    Beiträge
    1.213
    Ich find das echt klein.
    Ich würd nen Spiderling drin aufziehen, so bis 3 cm KL.

  9. #9
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    991
    Da wären wir auch bei meiner Meinung angekommen. Slings kannste aller Art darin halten, auch Baumbewohner. Allerdings, wie Karma sagt, nur bis 3 cm. Ausgewachsene Arten würde ICH KEINE darin unterbringen. Die Art find ich egal. Ich seh 30x30 cm als das absolute Minimum und das auch nur wegen Platzgründen. Hab ich die Möglichkeit, gibts ein grösseres Becken. Meine Geni und meine juvenile Blondi haben 60x40 und 60x30.

  10. #10
    David Reber Gast
    ich glaube sascha hat gemeint, er hält seine fasciatus momentan in einem 30*30 terri und die frage ob das reicht war nur noch beigefügt. als ursprüngliche frage galt glaub ich bis wie gross man VS artgerecht darin halten kann.
    falls das nicht stimmt korrigert mich bitte :?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Terri umstellen?
    Von Kamel-eon im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 23:55
  2. Terri
    Von Dbrachypelma im Forum Terrarium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 22:53
  3. terri
    Von Anonymous im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 11:06
  4. terri
    Von cuddlecat2584 im Forum Terrarium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 21:07
  5. Terri
    Von Endevour im Forum Terrarium
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 16:10