Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Cc Terrarium neu gestalten !

Erstellt von Paranoia, 20.03.2007, 18:27 Uhr · 5 Antworten · 2.232 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    23

    Cc Terrarium neu gestalten !

    Hi !

    Ich ziehe um und meine Chromatopelma cyaneopubescens auch ! Da ich sie ja eh einfangen muss für den Transport will ich die Gelegenheit nutzen und das Terrarium neu einrichten. Hätte ganz gerne auch ein Paar Passende Pflamzen drin... da ich finde dass es nicht schaden kann wenn die Kleine ein bischen Natur bekommt. Welche Pflanzen könnt ihr mir den ans Herz legen ? Hatte vorher eine ich glaube Bromelien Art drin die hat sie jedoch Total eingesponnen und an den Wurzel rumgebuddelt bis sie hinüber war. Vieleicht hatte ich da was falsch gemacht . Ich hab dort wo ich die Pflanze eingegraben habe Ökoblumenerde genommen also ein anderes Substrat als im Rest des Terris. Ansonsten waren nur Steine (2) und zwei dikere Äste mit vielen Verzweigungen zum einspinnen drin. Das Terri ist 40x40x40 groß das müsste doch reichen oder ?
    Das andere Substrat war Ridenmulch und Sand. Will das Terri für sie so optimal wie möglich einrichten auch wenn ich doch glaube das sie das alte sehr gemocht hat. Bin von daher für alle Tipps dankbar.
    LG Max


  2. #2
    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    333
    Hallo Max

    also als Bodengrund empfehle Ich dir "ungedüngte Blumenerde "
    bringe viel Geäst ein ins Terra
    und nehme die Steine herraus .... (würde Ich machen) weil wenn deine C.c. mal abstürzt und auf einen Stein fällt kann sie sich so schwer verletzen das Sie eben daran zugrunde gehen kann.

    Ich frage Mich wieso Du umbedingt alles neu gestalten willst
    wenn deine C.c. es doch so gut angenommen hat
    wieso dann veränderungen
    das C.c. viel Gespinnst machen ..... sehe Ich an meinen C.c. Spiderlingen die klatschen ihre HD´s auch gut zu ....
    Ich würde die Spinne samt Terra so komplett belassen
    und Sie nicht dem Stress des Einfangens und wieder neu eingewöhnens zumuten

    MfG
    Jörn

  3. #3
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo Max,

    die Blumenerde darf ruhig auch gedüngt sein

    Ich hab bei meiner ne Mischung aus Lehm, Sand und Erde drin, was sie aber nicht zu interessieren scheint, da sie null buddelt, sondern sich -wie in Rick Wests Film, wo er C.c. im Habitat findet - am Fusse des eingebrachten Strauchwerks niedergelassen hat. Da hat sie sich ein Röhrensystem gesponnen.

    Ein 40er Würfel dürfte optimal sein :-)

    Was Pflanzen angeht: C.c. bewohnt ein wüstenähnliches Habitat (Sanddünen, Kakteen, trockenes Strauchwerk), Du kannst es freilich gern mit einer Bepflanzung versuchen, hab aber schon öfters gesehn dass alles rigoros übersponnen wurde ^^ ... aber vielleicht haste in Deinem doch recht grosszügigen Becken Glück

    Gruss
    janet

  4. #4
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    23
    Erstmal vielen dank für die Antworten !
    Da ich beim Umzug in meine neue Wohnung kein Risiko mit dem Terrarium eingehen will werd ich die Gute wohl lieber einfangen ....werde versuchen so behutsahm wie möglich zu sein und den Stress so gering wie möglich zu halten . Aber das Terrarium hat durch die Steine ein großes Gewicht und ich Glaube für die Spinne wie für ihr Zuhause ist es auf diese Weise weniger riskant. Vieleicht verzichte ich auf die Pflanzen oder schau mal in einem größeren fachgeschäft nach einer dem Habitat entsprechenden robusten Art. Wie is das den mit Kakteen hab gehört man sollte wegen der Verletzungsgefahr durch die Stacheln davon eher Abstand nehmen . Aber eine verästelte Wurzel oder was ähnliches werd ich wieder reinpacken damit sie ihrem Spinntrieb in ganzer Bandbreite nachkommen kann (die Gespinnste sind nähmlich bei der C.c. echt ein Augenschmaus so wie ihr bei der emsigen Arbeit zusehen zu dürfen). Hoffe nur dass sie nicht wie vor ihrer letzten Häutung miese Laune hat da ist sie sage und schreibe mehrere Minuten in Drohaltung geblieben (war aber bis jetzt das einzige mal und bombadiert hat sie bis jetzt nur beim Umsetzen aus dem Aufzuchtbecken ins große Terrarium).

    Vielen dank noch mal für die netten Antworten lG Max

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2003
    Beiträge
    830
    Hallo,

    ich schrieb jemandem mit dem selben Problem mal

    Schau dich auch mal bei den Erdbromelien um. Unter "Cryptanthus" wirst du fündig. Da gibt es auch schöne rote Exemplare. Meine C. sinuosus wächst bei meiner Chroma jedenfalls wie verrückt und produziert laufend Ableger. Aus 1 sinds schon 4 geworden. Im Wurzelbereich (klein) der Pflanzen habe ich eine Substratmischung aus 50% feinkörnigem Tongranulat und 50% Erde. Sprühen 1-2/Monat reicht bei mir.

    Du solltest Pflanzen die es gleichmäßig feucht brauchen für dieses Terrarium meiden.
    http://images.google.de/images?svnum...&q=cryptanthus

  6. #6
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    23
    Hi Georg,
    vielen dank für den guten Tipp das werd ich auf jeden Fall tun ! Hoffentlich ist meine kleine diesmal gnädiger mit dem Grünzeug und wenig gießen ist auch immer gut .

    LG Max

Ähnliche Themen

  1. terrarium neu gestalten?
    Von Species im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 15:58
  2. VS Artenübersicht einfacher gestalten...
    Von Harlequin616 im Forum Feedback
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 23:41
  3. Terrarium neu gestalten?
    Von Cirion70 im Forum Brachypelma
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 19:45