Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

T. stirmi Neueinzug

Erstellt von spiderdad, 07.10.2014, 23:55 Uhr · 18 Antworten · 2.266 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    11

    T. stirmi Neueinzug

    Hallo alle zusammen , ich besitze seit Samstag , 1.1 t. Stirmi habe sie auf einer Börse gekauft . Der 1.0 ist etwas kleiner als das Weibschen , er ist top fit und hat bereits paar heimchen auf dem gewissen . Er ist sehr aktiv als er ins neue terrarium gekommen ist . Und nun zum Weibchen ca 6 cm kl . Das terrarium 60 40 40 , habe eine Höhle angelegt aus einem grosen kork Stück erde ca 10 cm , gegenüber der Höhle pepflanzung diese seite halte ich feucht 24 - 25 grad . Sie hat sich direkt in die Höhle gesetzt und war nicht einmal das terrarium erkunden , sitzt bewegungslos rum leben tut sie noch , kennt jemand so ein Verhalten ?????? Lg


  2. #2
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Hallo. Temperatur etwas runterschalten, dunkel und feucht halten. Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    61
    Hallo,
    Das ist ein ganz normales verhalten bei Theraphosa
    meine sehe ich generell eig nie auserhalb ihres Unterschlupfes
    @Patrick:Wieso dunkel?
    Mfg

  4. #4
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Damit du sie auch mal siehst. Genau wie bei vielen anderen Vogelspinnen die versteckt Leben. Ich versuche zumindest den Bereich un die Wohnhöhle dunkel zu halten. So kommen viele Arten auch mal vor die Höhle.

    Ich habe bei meiner P.murinus mal einen kleinen Test gemacht. Licht vor der Wohnhöhle mit schwarzer Pappe unter der Lampe schattig gemacht.
    P.murinus sass ständig 2-3 cm vor ihrer Hütte. Danach Pappe entfernt und ab dem Moment häbe ich tagsüber gerade mal Beinchen gesehen......wenn es gut lief.

    Doofes Handy

  5. #5
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    61
    Hallo
    Achso, ja ok verständlich. Ich dachte ich hätte was in der Haltung bei der stirmi versemmelt
    Mfg

  6. #6
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    11
    Ok dann mach ich mir mal kein kopf wenn das normal ist . Genährt ist sie auch noch gut .

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    350
    Grüßt euch.

    Müsste man sowas nicht eigentlich wissen, bzw damit rechnen wenn man sich gut eingelesen hat?

    Gruß Christoph

  8. #8
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    11
    Klar weis ich das ! Die Antwort hättest dir können sparen die bringt mir nichts ! Ich kenne so verhalten von theraphosa halt nicht ..... meine blondi sitzt auch fast immer in der Höhle , macht aber ein anderen Eindruck wie diese stirmi . Vielleicht muss sie sich noch einleben .....

  9. #9
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Moin,

    Das griechische Wort "Theraphosa" bedeutet "dem Licht abgewandt" (Quelle: P. Klaas). Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass VS dieser Gattung dunkle Terrarien bevorzugen bzw. sich in dunklen Terrarien häufiger ausserhalb ihrer Verstecke blicken lassen.
    10cm Bodengrund ist für diese Spinnen zu wenig, poste doch bitte mal ein Bild der Terrarien und gerne auch der Tiere.

    Grüße!

    Steffi

  10. #10
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    11
    Klar mach ich gerne , ich schreibe vom smartfone aus . Wie kann ich denn die Bilder hochladen , hab das noch nicht gefunden ? Lg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Theraphosa stirmi
    Von Wotan141 im Forum Theraphosa
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 19:56
  2. Theraphosa stirmi
    Von Callysta im Forum Bilder
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 20:58
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 16:40
  4. Kokonentnahme Theraphosa stirmi
    Von Anomandaris im Forum Zucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 16:19
  5. Reinigung bei "Neueinzug"?
    Von Affeaffeaffe im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 12:02