Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Anfängerfragen zu T. stirmi

Erstellt von T.Stirmi, 14.06.2015, 12:16 Uhr · 7 Antworten · 1.354 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    15

    Anfängerfragen zu T. stirmi

    Hallo erstmal,

    Ich bin neu hier im Forum und wollte erst mal ein großes Lob an die Gestaltung dieser Seite abgeben.

    Um es mal vorwegzunehmen, hier die Haltungsbedingungen:

    Luftfeuchtigkeit: 85-90%
    Temperatur: Tags 23-27C,Nachts 21C
    Terrarium: 90x45x30cm Exo-Terra
    Bodengrund: Walderde
    Einrichtung: Wasserschale, Pflanzen, halb eingegrabene Korkröhre

    So, und nun zu meiner Frage:
    Ich habe die Dame seit 5 Monaten und sie hat sich die größte Zeit in ihrem Bau aufgehalten (wie Stirmis das halt so machen) Doch gestern ist sie noch einmal zum Wassernapf gegangen und hat daraufhin in der hintersten Ecke des Terras ein Häutungsnetz gesponnen. Klingt ja alles ganz normal, ich mache mir halt ein bisschen Gedanken weil sie vorher nie so weit "gewandert" ist.
    Um es abzuschliessen wollte ich fragen ob das jetzt ein Anzeichen für eine Häutung ist oder etwas anderes (wobei ich die Haltungsbedingungen nich verändert habe)
    Ach und eine Glatze hat sie auch nicht weil ich sie nicht stresse

    Vielen Dank im voraus!
    grüsse Max


  2. #2
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    15

    Theraphosa Stirmi klettert Wände hoch. Dringend!

    Guten Abend,

    Ich habe seit 4-5 Monaten eine Theraphosa Stirmi. Diese verhielt sich bis heute Morgen ganz normal (also sie war Tagsüber im Bau und kam abends raus. Nun zu meiner Frage:
    warum tut sie das? Ich habe nichts an den Haltungsbedingungen geändert. Nun noch die Haltungsbedingungen und Infos zum Tier:
    Terrarium: 90x45x30cm Exo Terra
    Bodengrund: Walderde
    Temperatur und Luftfeuchtigkeit: Tags 26C Nachts 20-22C und 80-85%
    Tier: 6-7cm lang ca 2 Jahre alt und hat keine äußerlichen Verletzungen. Kein eingefallenes Abdomen. Nichts.

    Was ist euer Vorschlag?
    Hoffe auf schnelle Antworten.
    Danke im Voraus und schönen Abend, Max

  3. #3
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902
    Wo ist das Problem? Weil sie abends aus dem Bau kam, hä?

    LG

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    15
    Hallo,

    Sorry für die schnodderige Formulierung. Das Problem ist nicht, dass sie aus dem Bau kommt sonder, dass sie am klettern ist.
    Das habe ich allerdings vorher noch nie gesehen.
    Bei ihr herscht irgendwie Unruhe. Ach und dass sie ein Bock ist, ist ausgeschlossen.
    Gruß Max

  5. #5
    Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    72
    Hallo,

    eventuell ist ihr einfach momentan zu warm. Das mögen die nicht so sehr.
    Beleuchtest du zusätzlich?

    Gruß Katja

  6. #6
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Moin Max,

    ich habe Deine Threads zusammengelegt.
    Du schreibst es sei ausgeschlossen, dass Deine VS ein "Bock" ist, weshalb schliesst Du diese Möglichkeit aus? Ein aktuelles Foto der Spinne (und auch ihres Terrariums) könnte evtl. schon weiter helfen.

    Grüße!

    Steffi

  7. #7
    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    15
    Hallo,
    Danke für eure Antworten und das zusammenfassen der Threads.
    Also beleuchten tu ich nicht. Allerdings wohne ich in einer Dachwohnung in der es auch mal wärmer wird (bis ca 28C).
    Ein Bock ist sie auch nicht. Wenn ihr wollt könnte ich trotzdem mal ein Bild reinstellen.
    Heute ist es allerdings kühler, und siehe da, sie hat das Verhalten eingestellt und hockt wie immer ganz normal in der Höhle. Daraus schließe ich, dass es ihr einfach zu warm war.

    Und noch ne andere Frage: wisst ihr wer denn hier alles Theraphosa spec. hält? Wissensaustausch und Teilen von Erfahrungen kann ja nicht schaden.

    Grüsse Max

  8. #8
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    211
    Hallo, halte auch T. stirmi (10 cm KL ) weiblich. Ich halte sie bei Temperaturen zwischen 22-24 Grad , bei der LF ist es bei mir so, das sie Tagsüber bei 65-75% liegt, Nachts aber bis 85/90% ansteigt. Bisher hatte ich nie Probleme, sie frisst, wächst und kommt ab und zu mal aus ihrem Bau. Konnte auch bei Bekannten beobachten das zu warme oder (ich sage mal) zu nasse Haltung, diese Art sehr irritiert . Wenn Du sie bei 23/24 Grad hälst und eine Nachtabsenkung zwischen 19/20 Grad erreichst bei beschriebener Lf wie oben beschrieben , solltest Du keine Probleme haben. Gruß

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen zu Cyriocosmus perezmilesi
    Von Vicki im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 20:37
  2. Anfängerfragen zu Poecilotheria fasciata und Zucht
    Von acridator im Forum Poecilotheria
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 16:12
  3. Anfängerfragen zu B.Vagans
    Von Spider-Man im Forum Brachypelma
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 13:22
  4. Anfängerfragen zu B. smithi
    Von Bjoern im Forum Brachypelma
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 16:18
  5. Anfängerfragen zu B. Smithi
    Von junimond im Forum Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 01:00