Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Temperatur und Standort

Erstellt von Smithward, 19.07.2016, 17:40 Uhr · 32 Antworten · 1.466 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von Mr__Frosch Beitrag anzeigen
    Stimm ich zu.
    Betrachtet man sich mal das Habitat von Monocentropus balfouri, wird das sicher auch nochmal deutlich...
    Da wir hier aber über eine Theraphosa reden, ist das Habitat und die entsprechenden Haltungsparameter einer M. balfouri genauso irrelevant wie die Parameter einer Brachypelma sp. oder z.B. auch C. c. Und ja, in den drei genannten Fällen (Ausnahme bei Brachypelma sp: albopilosum) sollte es auf jeden Fall wärmer im Terra sein, aber das ist _hier_ nicht das Thema.

    @Smithward
    Das hängt von der Grösse und Lage Deines Raumes ab. Einen riesigen Kellerraum wirst via Heizung nur schwer, bzw durch erhebliche Mehrkosten aufgewärmt bekommen.
    Einen kleineren Raum dagegen bekommt man ganz gut auf 23-24°, was in Deinem Falle bzgl. der Theraphosa auch völlig ausreichend ist.


  2. #22
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Ich habe ein relativ kleines Zimmer, im Keller wäre eh kein Platz da ich ja auch noch Aquarienbewohner halte/züchte

  3. #23
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    352
    a wir hier aber über eine Theraphosa reden
    Ging aus seinem Post nicht hervor, nur aus anderen Beiträgen, die nicht jeder liest....

  4. #24
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    617
    Naja und aus dem Themenbereich 'Haltung > Theraphosa'

  5. #25
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    Naja und aus dem Themenbereich 'Haltung > Theraphosa'
    Hahaha, naja kann ja mal passieren

  6. #26
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.820
    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    Ich halte rund 95% von meinem Bestand bei einer konstanten Tages-Raumtemperatur von 23-24.5°, an den heissen Tagen steigt das natürlich etwas. D.h. nur wenige Arten bekommen eine zusätzliche Wärmequelle in Form einer Beleuchtung über den Terras.
    °Naja meine Aussage ging ja hier von diesem Zitat aus. Diese 95% wollte ich einfach relativieren, wobei 24°C schon eine Raumtemperatur ist die eigentlich geht, ich meine Zimmertemperatur ist ja immer so eine diffuse aussage mit der man alleine nicht viel anfangen kann.

    Mir ist zum Beispiel immer sehr warm, daher sind meine Zimmer meist nur auf 21°C eingestellt, ist auch Zimmertemperatur, aber eben anders als beim Andreas.

    Aber Theraphosa kannst du definitiv bei einer Konstanten Zimmertemperatur von 21-24°C halten. Da hat der Andreas schon recht.

  7. #27
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Es würde die Gute/Guten aber nicht stören wenn es jetzt z.B. 3 Tage mal eine Außentemperatur von 30 Grad gibt, oder? Und der Trick mit den feuchten Handtüchern auf den Deckel, hilft das denn auch? Ich meine falls es nur 1 Grad kühlen würde, wäre es ja nicht sonderlich hilfreich. Und nasse Handtücher würden ja auch keine Luft mehr durchlassen, was macht man da?

  8. #28
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.820
    Du brauchst dir da keine sorgen machen. Jeder Vogelspinnen Halter hat diese "Probleme". Du brauchst da auch nichts kühlen. Du hast mich da auch falsch verstanden, du sollst die Handtücher nicht auf die Lüftung legen, sondern auf das Terrarium, es quasi damit abdecken, außer die Lüftung. Aber auch das wird nur wenig helfen wenn es eine warme Außentemperatur hat.

    Ich wollte damit nur sagen dass es gar nichts hilft im inneren zu sprühen, die Verdunstung in einem geschlossenen raum bringt nichts.

  9. #29
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Ok danke, kann es bei erhöhter Temperatur nicht schneller Schimmel bilden?

  10. #30
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.820
    Zitat Zitat von Smithward Beitrag anzeigen
    Ok danke, kann es bei erhöhter Temperatur nicht schneller Schimmel bilden?
    Nein. Wichtig ist die Belüftung. Ein Theraphosa Terrarium muss eine sehr gute Lüftung haben! Das ist hier wirklich ganz wichtig für ihr Wohlbefinden und wenn du eine vernünftige Lüftung hast, dann kommt auch kein Schimmel.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 00:10
  2. Temperatur und Lufeuchtigkeit
    Von Dragon im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 22:18
  3. Temperatur und Wachstum
    Von Mystic im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 01:52
  4. Temperatur und Licht Problem...
    Von Ruhrpott im Forum Terrarium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 20:37
  5. A. Geniculata - Temperatur und Luftfeuchtigkeit?
    Von Octavius im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2003, 01:24