Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Temperatur und Standort

Erstellt von Smithward, 19.07.2016, 17:40 Uhr · 32 Antworten · 1.458 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219

    Temperatur und Standort

    Um nun auch die letzten Fragen zu klären, wollte ich noch ein paar Fragen stellen. Also 1. Wie regelt man im Sommer die Temperatur? Schließlich sollte eine Temperatur von 21-24 Grad eingehalten werden. Dasselbe im Winter, wie hält man da die Temperatur? Außerdem bräuchte man für den Winter dann eine Wärmelampe und müsste im Sommer eine andere anschalten... oder täusche ich mich da?
    Danke im voraus
    Und Ps. ich habe in den anderen Themen geschaut


  2. #2
    Registriert seit
    24.03.2014
    Beiträge
    67
    Ich reduziere die Heizungsphase in den Terrarien.Anstatt 8 Std wird nur 4-5 oder weniger Std. Beleuchtet. Ich habe in 2 Terrarien 20w energiesparlampen drin. Damit komme ich bei den derzeitigen Temperaturen (ü30°C) auf ca 25-27°C. In einem Exo Terra-Terrarium was testweise mitläuft habe ich 2x18W Halogen drin und komme auf 36°C was natürlich zuviel ist. Normal laufen die terrarien bei mir aber nicht unter 23°C bis max.28°C. Im Winter reduziert sich das ganze um 1-2°C Aufgrund schlechter Isolierung in der "noch"Wohnung.
    Weiss nur nicht wie du auf ein soll von 21°C kommst. Schau dir mal an wo die Spinnen herkommen(aber das ist meine Meinung und muss nicht die der anderen wiederspiegeln)

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Mit 21 Grad meine ich in der Nacht... aber man kann am Tag ja "vorarbeiten" und ich versuche einfach der am häufigsten genannten Temperatur nachzukommen. Selbst hier im Forum werden manchmal Temperaturen von 24-28 Grad und dann auch welche von 19-23 Grad genannt.

  4. #4
    Registriert seit
    24.03.2014
    Beiträge
    67
    Denke als Nacht Temperatur müssten 19-23°C reichen. Kälter hatte ich Nachts noch nie.
    Ich hatte das mit deinem Temperaturbereich so gelesen das du tagsüber diese Temperatur haben möchtest.
    Viele halten ihre spinnen bei erhöhter Zimmertemperatur,sprich so 25°C. Aber wie es so häufig ist frag 5 Leute und du erhälst 10 verschiedene antworten

  5. #5
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Ja Leider, könnte ich im Sommer einfach Zimmertemperatur lassen (auch wenn diese über 30 Grad geht?)? Und dann im Winter eine Wärmelampe benutzen? Wobei ich denke, dass die Temperatur eh nicht unter 20 Grad fallen wird.

  6. #6
    Registriert seit
    24.03.2014
    Beiträge
    67
    Kühlen kannst das Terrarium in dem du ein wenig wasser reinsprühst durch die Verdunstungskälte wird das Terrarium gekühlt. Theoretisch kannst auch mit nem PC Lüfter das ganze etwas runterkühlen weiss nur nicht wie die Spinne drauf reagiert.

  7. #7
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Bei einer Theraphosa Art denke ich nicht so freundlich. Ok dann ordentlich sprühen (aber keinen Tümpel machen).
    So viel in der Theorie... jetzt brauche ich nur noch ein Exemplar

  8. #8
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von napado Beitrag anzeigen
    Viele halten ihre spinnen bei erhöhter Zimmertemperatur,sprich so 25°C.
    Richtig, was auch völlig ausreichend ist für die meisten Arten.
    Es zählen ja nicht die Temperaturen, die im Habitat herrschen, sondern diejenigen, die in den Bauten gemessen werden. Und die sind bei den Bodenbewohnern deutlich unter den Lufttemperaturen, die ausserhalb herrschen.
    Ich halte rund 95% von meinem Bestand bei einer konstanten Tages-Raumtemperatur von 23-24.5°, an den heissen Tagen steigt das natürlich etwas. D.h. nur wenige Arten bekommen eine zusätzliche Wärmequelle in Form einer Beleuchtung über den Terras.
    Gattungen wie z.B. Xenesthis sp und Theraphosa sp. sollten dauerhaft sogar nicht viel wärmer als 24-25° gehalten werden.

  9. #9
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Ok dann kann ich ja für den Sommer normale LED Lampen benutzen und im Winter eine schwache Wärmelampe benutzen

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von Andreas Be Beitrag anzeigen
    Richtig, was auch völlig ausreichend ist für die meisten Arten.
    Es zählen ja nicht die Temperaturen, die im Habitat herrschen, sondern diejenigen, die in den Bauten gemessen werden. Und die sind bei den Bodenbewohnern deutlich unter den Lufttemperaturen, die ausserhalb herrschen.
    Ich halte rund 95% von meinem Bestand bei einer konstanten Tages-Raumtemperatur von 23-24.5°, an den heissen Tagen steigt das natürlich etwas. D.h. nur wenige Arten bekommen eine zusätzliche Wärmequelle in Form einer Beleuchtung über den Terras.
    Gattungen wie z.B. Xenesthis sp und Theraphosa sp. sollten dauerhaft sogar nicht viel wärmer als 24-25° gehalten werden.
    Ist dies so? Ich halte dies für falsch. Es gibt viele arten denen man zumindest einen Punkt mit erhöhter Temperatur anbieten sollte und auch muss wenn man sie artgerecht halten will. Man macht es sich nach meiner Meinung sehr einfach da die Spinnen sowas aushalten, aber artgerecht? Mitnichten.

    Es stimmt übrigens auch nicht dass in den Höhlen so eine niedrige Temperatur herrscht. Ich selbst war Anfang der 2000er in Mexiko und hab da gemessen, in den höhlen hatte es auch 26-27°C und viele Brachypelma sassen den ganzen tag vor ihrer höhle in teilweise 35-40°C. Einige arten kann man sicherlich bei Zimmertemperatur halten, aber für viele sollte es dann doch ein Standort sein der einen warmen punkt beinhaltet. Ich biete dies meinen Spinnen an und dass eigentlich alle (Bis auf Lasiodora) diesen punkt immer wieder aufsuchen und da den halben tag verbringen, zeigt mir dann doch dass die Spinnen gerne auch mal etwas wärme haben.

    also, Halten bei Zimmertemperatur ja, Artgerecht? Ich bezweifle es.

    Und zu dem Thema Im Terrarium sprühen zum kühlen. Das ist quatsch. Das einzige was man damit erreicht ist dass es im Terrarium unerträglich schwül wird, aber kühlen tut da gar nix in diesem eng belüfteten Raum.

    Grüße

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 00:10
  2. Temperatur und Lufeuchtigkeit
    Von Dragon im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 22:18
  3. Temperatur und Wachstum
    Von Mystic im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 01:52
  4. Temperatur und Licht Problem...
    Von Ruhrpott im Forum Terrarium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 20:37
  5. A. Geniculata - Temperatur und Luftfeuchtigkeit?
    Von Octavius im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2003, 01:24