Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Theraphosa stirmi Haltung

Erstellt von Spinni-an-der-Wand, 27.12.2017, 17:01 Uhr · 29 Antworten · 1.739 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.860
    Hier hat Andreas aber wirklich recht. Er hat es zu 100% auf den Punkt gebracht. Besser als ich es könnte.


  2. #22
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    353
    Zitat Zitat von Jonroe Beitrag anzeigen
    Bisher sehr erfolgreich.
    Was versteht jemand wie du es bist unter sehr erfolgreich?

  3. #23
    Jonroe Gast
    Haha, ihr seid ja ein putziges Völkchen.

    6 Jahre ohne ein Tier verlust, OW und NW. Das versteht so jemand wie ich es bin unter erfolgreich. Ach ist das toll, jaja kein Wunder das dieses Forum tot ist. Der hässsliche Deutsche halt. Weiter machen, bin abgemeldet.

  4. #24
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.860
    Zitat Zitat von Jonroe Beitrag anzeigen
    Haha, ihr seid ja ein putziges Völkchen.

    6 Jahre ohne ein Tier verlust, OW und NW. Das versteht so jemand wie ich es bin unter erfolgreich. Ach ist das toll, jaja kein Wunder das dieses Forum tot ist. Der hässsliche Deutsche halt. Weiter machen, bin abgemeldet.
    Und was kann man sich darauf einbilden?

  5. #25
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von Jonroe Beitrag anzeigen
    Haha, ihr seid ja ein putziges Völkchen.

    6 Jahre ohne ein Tier verlust, OW und NW. Das versteht so jemand wie ich es bin unter erfolgreich. Ach ist das toll, jaja kein Wunder das dieses Forum tot ist. Der hässsliche Deutsche halt. Weiter machen, bin abgemeldet.
    Hmm verstehe jetzt nicht ganz was du damit sagen willst?Vor allem weil wir hier alle hübsche deutsche sind :-)

  6. #26
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    661
    Zitat Zitat von Jonroe Beitrag anzeigen
    ...bin abgemeldet.
    Das is auch besser so, sonst kommen noch mehr Anfänger auf die Idee, ihre Tiere unter solchen Bedingungen vor sich hinvegetieren zu lassen, schliesslich geht das immerhin schon 6 Jahre gut. Was für ein grandioser Erfolg, man reiche ihm einen Orden!

  7. #27
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Man hätte es auch einfach herausfinden könne, indem man einfach sich mal den Lebensraum der Tiere ansieht. Ist da Kokoshumus? NEIN! Ist das Substrat da trocken? NEIN! So einfach geht das.

  8. #28
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von Patrick_81 Beitrag anzeigen
    Moin. Also ich halte hier 60x40x40 für das Mindeste. Zumindest bei einer adulten Spinne.

    Wichtig finde ich hier auch die 40cm tiefe, warum? Eins mit 30er tiefe und Doppellüftung hat meist netto eine tiefe von 25-27 cm und bei einer Beinspannweite von 20-25 cm sieht das relativ traurig aus.

    Mal ganz davon ab, wie soll man in einem 40x30x30 Terrarium einen vernünftigen Unterschlupf hinbekommen? Vielleicht sogar einem mit Potenzial zum graben.

    Ich habe eine L.parahybana von 8cm KL in einem 60x30x30 gehalten und das war schon ein trauriger Anblick und ihr eine vernünftige Höhle zur Verfügung zu stellen war echt schwer.

    Gruß
    Hmm ich wollte irgendwann für meine L.striatipes auch ein 60x30 er Terra nehmen,wenn ich das so lese tendiere ich dann doch zu einer Nummer grösser (die wird ja auch um die 8-9 cm groß)...übrigens steht hier im Forum bei L.striatipes als Becken ein 40x30 als geeignet.Ist wohl eher das absolute Minimum bei der Größe oder?
    Lasiodora striatipes - Vogelspinne - Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium

  9. #29
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Tut mir Leid, aber geht das nicht etwas off topic? Ich persönlich würde bei einer KL von 9cm nicht sagen, dass 40x30x30 zu wenig ist. Wie schon gesagt es ist das minimum für eine artgerechte Haltung. Spinnen, die zeigefreudig sind , bewegen sich auch gerne im Terra, also sollte man das auch am Verhalten der Spinne ablesen können. Damit beenden wir bitte das Thema und kommen zurück zur T. stirmi.

  10. #30
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    Tut mir Leid, aber geht das nicht etwas off topic? Ich persönlich würde bei einer KL von 9cm nicht sagen, dass 40x30x30 zu wenig ist. Wie schon gesagt es ist das minimum für eine artgerechte Haltung. Spinnen, die zeigefreudig sind , bewegen sich auch gerne im Terra, also sollte man das auch am Verhalten der Spinne ablesen können. Damit beenden wir bitte das Thema und kommen zurück zur T. stirmi.
    Ja sorry,wollte deswegen jetzt keinen neuen Thread aufmachen...hast ja recht zurück zu deiner(zukünftigen)stirmi^^

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Theraphosa stirmi
    Von Wotan141 im Forum Theraphosa
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.01.2018, 10:05
  2. Theraphosa stirmi
    Von Callysta im Forum Bilder
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 19:58
  3. theraphosa blondi haltung?
    Von Spinne 01 im Forum Theraphosa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 11:01
  4. Theraphosa blondi haltung?
    Von Spinne 01 im Forum Theraphosa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 09:58
  5. Theraphosa Blond Haltung und Pflege
    Von Waschbaerle im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 19:16