Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Luftfeuchtigkeit T.Blondi

Erstellt von Spidernew, 16.11.2019, 23:45 Uhr · 5 Antworten · 302 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    6

    Luftfeuchtigkeit T.Blondi

    Hallo,
    ich hoffe, das mir jemand mal bitte einen Rat geben kann. Ich habe seit zwei Wochen eine Theraphosa Blondi. Folgende Daten
    Größe des Terrariums (T): 60*45*45
    Bodengrund: Exo Terra Pflanz-Erdsubstrat (Plantation Soil)
    3 natürliche Pflanzen
    Trinkschale
    Aquariumdeckel mit LED Beleuchtung (nimmt ca. 50% des Deckels ein)
    Trixie 76113 Thermo-/Hygrometer
    kleine Heizmatte unter dem T
    Temperatur zwischen 19 und 23 Grad

    Problem: Die Luftfeuchtigkeit schwankt sehr stark Ich bin fast 4 bis 5 mal am Wasser sprühen täglich und bekomme die LF nicht höher als 70 oder 80 %. Am Tag sinkt sie sogar auf 60 % ab.

    Ich lese in einigen anderen Foren, das T oben teilweise abzudichten!??

    Kann mir da jemand helfen?

    Gruss




  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.408
    Guten Morgen,

    zum ersten würde ich Dir richtige Erde aus der Natur empfehlen.
    Vorausgesetzt, dass Dein Hygrometer richtig funktioniert (ich kenne mich mit den Dingern nicht aus, habe noch nie welche benutzt), ist 70 - 80 Prozent LF völlig okay. Dass diese am Tag absinkt ist in Deinem Falle normal, da die Temperatur tagsüber höher ist, und es schneller austrocknet. Das liegt auch am Sprühen, der Boden wird nur oberflächlich benetzt und trocknet schnell wieder ab. Ich empfehle Dir nur zu Gießen, immer von der gleichen Ecke aus den Boden zu etwa einem Drittel feucht halten. Das zieht dann auch nach unten und hält so länger die LF.
    Entferne bitte die Heizmatte unter dem Terra. Wärme kommt in der Natur immer von oben, nicht von unten. Wenn es der VS zu warm ist, dann gräbt sie sich nach unten in den Boden, wo es kühler ist, normalerweise. Bei Dir ist es von unten warm.

  3. #3
    Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    6
    Ok. Heizmatte entfernt :-)
    Es wird leider behauptet, dass, wenn ich es zu "nass" halte es sich zu schnell schimmel bilden kann.

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.408
    Dann für gute Durchlüftung sorgen, dass sich halt kein Schimmel bildet. Hast Du Doppellüftung am Terra?
    Das Sprühen ist die Ursache dafür, dass die LF dermaßen schwankt. Beim Gießen hält die sich konstanter.
    Wenn Du Probleme mit der Temperatur hast, kannst Du die Heizmatte an einer Seite oder der Rückscheibe anbringen, aber über dem Erdboden.
    Generell, bei Bodenbewohnern gießen, bei Baumbewohnern ins Gespinst oder die Scheibe sprühen.

  5. #5
    Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    6
    Hallo Bärbel.

    https://www.reptilienkosmos.de/terra...SABEgK75fD_BwE

    Das ist mein Terrarium. Oben das Gitter und Vorne die Lüftungsschlitze.

    Gruß Spidernew

  6. #6
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.408
    Sollte passen.

    Jetzt verstehe ich auch, warum Du so Probleme mit der Luftfeuchtigkeit hast. Probier mal die Gaze oben zur Hälfte oder Dreiviertel abzudecken, oder die Gaze ganz entfernen und durch eine Plexiglasplatte mit drei Reihen kleinen Löchern hinten ersetzen. Dadurch, dass Dein Terra oben offen ist, geht Dir ja alles flöten . Mach das aber trotzdem mit dem Gießen, dann brauchst da nur noch ca. einmal die Woche befeuchten und nicht jeden Tag fünf Mal sprühen.

Ähnliche Themen

  1. Luftfeuchtigkeit für die Theraposa Blondi
    Von Feldscher im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 13:08
  2. Luftfeuchtigkeit für B.smithi
    Von Muelli im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.11.2002, 15:04
  3. Luftfeuchtigkeit T. blondi
    Von Afri im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2002, 14:05
  4. Was hat mein blondi spiderling? ;(
    Von marc86 im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2002, 21:01
  5. Theraphosa blondi spderling!
    Von marc86 im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2002, 10:43