Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

asiatische Riesenvogelspinne?

Erstellt von Jannii, 02.10.2010, 19:31 Uhr · 42 Antworten · 10.796 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    7

    Beitrag asiatische Riesenvogelspinne?

    Guten Abend,

    diese Vogelspinne habe ich vom Zoohändler, dem ich bis dahin sehr vertrauen konnte nur dieses mal war der Herr der sich um die Vogelspinnen kümmert leider nicht anwesend und die Aushilfe konnte mir leider nicht sehr viel zur Art sagen.

    bekannte Informationen:
    - 6 Jahre alt
    - soll 12-18 Jahre alt werden
    - asiatische Riesenvogelspinne
    - es handelt sich um ein Weibchen

    Bilder (leider bisschen klein):
    ImageShack Album - 3 images
    im Anhang im Anhang sind die selben Bilder, andere Bilder gibts dann auf Vorschlag und wenn ich bald bessere machen kann.


    Wäre über Hilfe sehr erfreut.


    MfG Jan
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo,

    es gibt zwei Möglichkeiten^^

    Entweder hat Dich da wer verarscht und Dir nen G. rosea/porteri WF angedreht oder Du verarschst grad uns

    Gruss
    janet

  3. #3
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    726
    Hey,

    könnte das nicht auch eine Lasiodora irgendwas sein?
    Die Bezeichnung RiesenVS käme da schon hin.... asiatisch auch....
    Die Gute lasiodorat mich ein bissi an. Diese hellen Ringe um die "Gelenke", sehn fast so aus wie bei meiner parahybana.

    Das Foto is natürlich auch etwas unscharf, vielleicht kannste ja bessere machen.

    Was hast du denn bezahlt wenn man fragen darf?

    Sally

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    74
    Moin,

    Zitat Zitat von loonatic_pandora Beitrag anzeigen
    Hey,

    könnte das nicht auch eine Lasiodora irgendwas sein?
    Die Bezeichnung RiesenVS käme da schon hin.... asiatisch auch....
    Lasiodora spp. aus Asien? Ich glaube kaum
    Tippe da auch auf einen wahnsinnig kreativen Verkäufer, der sich entweder nen Spaß mit dir erlaubt hat oder es schlicht nicht besser wusste. Sieht stark nach G. rosea bzw. porteri aus. Was du bezahlt hast würde mich aber auch mal interessieren!

    lg.

  5. #5
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    7
    dass es eine rosea sein soll kann ich gar nicht glauben, leider hatte ich vergessen die größe zu erwähnen aber eine rosea wird meines erachtens etwa 5-6cm groß. Diese Spinne jedoch hat eine Spannweite von geschätzten 20cm. Verglichen mit meiner ausgewachsenen Avicularia, ist allein der Carapax der neuen Spinne fast so groß wie der gesamte Körper der Avicularia.

    Verarschen könnte ich mir auch sehr gut vorstellen nur eine G. rosea auf jeden fall nicht. G.porteri wäre eher möglich, aber die rosa Färbung am Hinterteil fehlt soweit ich das beurteilen kann.

    Weiteres zum Verhalten was vielleicht noch ein bisschen helfen kann bei der Bestimmung ist:
    - sie läuft die ganze Zeit rum und spinnt den Boden ein (sicherlich aus jagdtechnischen Gründen)
    - auch ist sie relativ schnell gereizt und bombadiert bei der kleinsten Störung
    - vorne am Carapax scheint eine weiße, glänzende Stelle zu sein, über den Fühlern (schaut ein wenig wie 2 Augen aus, mir ist aber bewusst, dass es sich um keine Augen handelt^^)


    Edit:
    Ich selber hatte erst gedacht, dass es sich um eine Grammostola aureostriata handelt, nur nach Auskunft des Händlers schien dies keinen Sinn zu machen.

    Kaufpreis war sicherlich teuer denke ich, kenne mich aber leider auch noch nicht richtig mit den Spinnen aus und der Preis ging fast an den 3 stelligen Bereich.

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2008
    Beiträge
    460
    Hi,

    ich würde auch auf Lasiodora spec. tippen. Allerdings frage ich mich, welche Avicularia-Art du dann pflegst - minatrix?

    Darf ich mal fragen, was Du bezahlt hast für das Tier? Und was die Bezeichnung angeht - da kannste in "Fachgeschäften" Dich eh nicht drauf verlassen. Ich hab eine G. pulchripes schon als Grammostola auratum ausgeschildert gesehen

    LG
    Katrin

  7. #7
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    7
    naja ist natürlich nicht ganz so groß wie die avicularia^^ ist eine Avicularia metallica oder halt eine Kreuzung, weil sie nur einen leicht blauen Schimmer hat.

    Aber zurück zum Thema, mir wurde gesagt, dass diese Spinne eine Nachzucht ist von dem Herrn der sich halt in diesem Geschäft um die Tiere kümmert und somit schlussfolgerte ich, dass man sich dann wohl im klaren sein sollte welche Art das ist. Dass man sich da nicht drauf verlassen kann hab ich wohl somit auch neu gelernt.

    Preis wie bereits erwähnt etwa 3-stellig, sehr unangenehm, dass zu sagen wenn man sich so veräppelt vorkommt.^^

    Lasiodora spec. könnte ich mir auch eher vorstellen als alle Grammostola Arten, eben wegen dem Verhalten und der Größe.


    Mir ist zudem weiteres aufgefallen:
    -Die Klauen der Spinne sind geschätzte 2cm lang. (vllt hilft das auch noch)

  8. #8
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    566
    Huhu,

    da man sich ja hier ziemlich einig ist, das es wohl sehr nach Lasiodora ausschaut, glaub ich fast, das da irgendjmd was falsch verstanden hat und aus "brasilianisch" ein "asiatisch" gemacht hat (bzw aus "brasilian" halt dann "asian"). Kann aber wirklich jeder in der gesamten Handelskette gewesen sein.

    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    ich würde auch sagen das es sich um eine Lasiodora spec. handelt, zumal diese umgangssprachlich "Brasilianische Riesenvogelspinne" gennant werden.
    Diese Bezeichnung findet mal häufig in Zoohandlungen und selbst in Anzeigen.
    Also -vermutlich ein Hörfehler Ein besseres Bildwäre allerdings vorteilhaft.
    Was den Preis angeht hat du sicherlich Lehrgeld bezahlt, denn große adulte Weibchen kosten meist so um 50-60 €.

    LG Andreas

  10. #10
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    7
    Hier noch 2 Bilder mit einer besseren Auflösung (waren zu groß für Anhang):
    ImageShack Album - 2 images

    mit den Lasiodora Arten auf dieser Seite Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium verglichen finde ich, dass sie dort einige Ähnlichkeiten hat, allerdings ist eine genauere Zuordnung wohl schwer, wobei ich eher zur L. striatipes tendieren würde.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. l. Parahyban Bodengrund (Riesenvogelspinne)
    Von Dennyisreal im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2018, 11:08
  2. Angst vor der Argentinischen Riesenvogelspinne
    Von Chris 1973 im Forum Haltung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 02:20
  3. Albo die RIESENVOGELSPINNE lol
    Von Eero.Fafara im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 12:24
  4. Vortrag über asiatische Vogelspinnen !
    Von Schweiki im Forum Börsen Termine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 11:23
  5. asiatische vogelspinnen
    Von hoffmanni im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2002, 23:59