Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Winterpause nach der Paarung bei G. pulchra: ab wann?

Erstellt von Spinnifex, 15.10.2003, 15:10 Uhr · 9 Antworten · 2.546 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098

    Winterpause nach der Paarung bei G. pulchra: ab wann?

    hallo,

    eine frage drängt sich mir zur zeit im zusammenhang mit paarung und zucht von g. pulchra auf:

    wie lange nach der paarung soll "sie" noch weiter gefüttert werden bis die obligatorische winterruhe einsetzt? unser weib hatte letztes jahr einige monate lang von selbst unter der erde verbracht. sollen wir einfach die beleuchtung aus lassen und warten bis es im raum kühl genug wird und sie sich von selbst zurück zieht?

    morgen abend findet die paarung statt und ab dezember wird es in dem betreffenden zimmer sehr kühl (max. 18°C tagsüber).

    herzlichen dank im voraus für die tipps... selber verpaaren macht ja bekanntlich beim ersten mal nervös, auch wenn ich mich vorher gründlich informiert habe :mrgreen:

    viele grüsse, claudia


  2. #2
    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.249

    Re: Winterpause nach der Paarung bei G. pulchra: ab wann?

    Zitat Zitat von Spinnifex
    wie lange nach der paarung soll "sie" noch weiter gefüttert werden bis die obligatorische winterruhe einsetzt?
    Hallo Claudia,

    Du hast Dir die Frage bereits selbst beantwortet:
    Fütter sie so lange weiter, bis die obligatorische Winterruhe einsetzt.

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098

    Re: Winterpause nach der Paarung bei G. pulchra: ab wann?

    Zitat Zitat von Micha2
    Du hast Dir die Frage bereits selbst beantwortet:
    Fütter sie so lange weiter, bis die obligatorische Winterruhe einsetzt.
    ... ok, hast ja recht ops: ich war glaub ich nur nervös. bei anderen leuten zuschauen und selber verpaaren ist halt doch ein unterschied. ich bin jedefalls mal schwer gespannt ob alles klappt und madame nächstes jahr was kleines rundes wickelt :mrgreen:

    danke und viele grüsse,

    claudia

  4. #4
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    293
    hey claudia!
    geht es schon los mit der paarung?hat der bock schon ein spermanetz gebaut?bei mir hatte er keins gebaut!

    grüße marcel

  5. #5
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von Burnt2003
    geht es schon los mit der paarung?hat der bock schon ein spermanetz gebaut?bei mir hatte er keins gebaut!
    ... ja, gestern abend, nur 6 tage nach seiner ersten paarung bei dir. ich war auch erstaunt. so schnell hätte ich das nicht erwartet 8O - aber was soll man da sagen... bislang waren meine informationen darüber wann und wie oft g. pulchra böcke bauen von züchtern. selbst habe ich das ja noch nicht erlebt. die überreste vom spermanetz sind jetzt noch unverkennbar zu sehen.

    wir haben den spermanetzbau genau beobachten können. es ist eine lange und spannende prozedur. am interessantesten sieht es aus wenn er unter das netz kriecht, darunter weiter spinnt bis ein blickdichtes "polster" entsteht und dann seinen tropfen absondert. das gesamte material ist digital als film aufgezeichnet. michael (mein freund) muss den monumentalschinken aber noch schneiden. er ist ca. 2 stunden lang 8O

    madame hat reichlich zu fressen bekommen. ich halte das mal ganz naiv für die weibliche seite der paarungsvorbereitungen. sind weiber eigentlich in der paarungszeit immer am hungrigsten :?:

    morgen abend bringen wir die beiden zusammen...

    viele grüsse, claudia

  6. #6
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Apropos G. pulchra - sollte man auch den Spiderlingen (meine hat eine KL von ca. 1,5 cm) auch schon eine Winterruhe gönnen ?!?

    Danke + LG, Ferdinand

  7. #7
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    guten morgen ferdinand,

    bei uns haben die jüngeren tiere die sich noch alle 2 - 3 monate häuten keine winterruhe eingelegt. das tier welches sich ende dezember eingrub war mindestens 2,5 jahre alt und hatte eine kl von ca. 50mm in gut gefüttertem zustand. sie hatte sich bis dato regelmässig ca. alle 2 - 3 monate gehäutet. in dem jahr mit winterruhe stieg das häutungsintervall sprunghaft auf 10 monate an 8O (also 09/02, 11/02, dann winterruhe 12/02 - 05/03, nächste häutung 09/03).

    ich würde einfach die beleuchtung aus lassen. der stoffwechsel hat dann eine absenkung und alles geht langsamer. besonders kühlen würde ich die kleinen aber nicht. ich schätze, sie machen durch und fressen einfach weniger.

    viele grüsse,

    claudia

  8. #8
    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    135
    Hallo Claudia,

    ich mache mit allen Tieren eine "Winterruhe".
    Im natürlichen Habitat sind alle Tiere, egal welchen Alters, vom Winter betroffen. Etwaige Ausfälle nehme ich in Kauf. Ist aber bisher noch nie vorgekommen. Im Gegenteil, meine kleineren brachypelmen häuten sich in dieser kälteren Zeit gehäuft.

    Gruß
    Weisi

  9. #9
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von weisi
    Im natürlichen Habitat sind alle Tiere, egal welchen Alters, vom Winter betroffen.
    ... das ist unbestreitbar! m.e. steht es mir aber nicht zu mich in so differenzierter weise über brachypelma spp. auszulassen weil g. pulchra die einzigen bodenbewohner sind die wir zu hause pflegen du bist da mit abstand der bessere kenner

    --------

    nachtrag:

    1.1 g. pulchra erfolgreich verpaart! sie trächtig, er unverletzt. *puuuuhh* meine nerven war ich nervöööös! :mrgreen:

    @marcel:
    danke für die warnung madame könne hunger bekommen! die zwei haben sich vor dem eigentlichen akt mit den beinen geschlagen (anders als g. rosea bei denen ich das mal gesehen hatte). sein rückzug war auch ein kritischer moment, aber m.e. war er nie wirklich in gefahr. mein freund stand auch mit spinnenscheuchpinsel und heimchendose parat. die paarung fand bei geöffnetem terrariendeckel statt. sehr praktisch sowas! fotos auf der hp und filmchen folgen :mrgreen:

    viele grüsse, claudia

  10. #10
    Nic
    Registriert seit
    21.07.2002
    Beiträge
    281
    Hallo!

    Wie lange dauert denn so eine Winterruhe? Ist die länge der Zeit auch von dem Alter der Spinne abhänglich?


    wie lange nach der paarung soll "sie" noch weiter gefüttert werden bis die obligatorische winterruhe einsetzt?
    Was hat das mit der verpaarung zu tun? Beginnen die immer nach dem verpaaren mit der Winterruhe??

    Schöner Gruß,

    Nic

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 16:58
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 01:13
  3. B. boehmei Weib nach Paarung rastlos...
    Von sm82 im Forum Zucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 13:29
  4. Winterpause nach Verpaaren? WARUM?
    Von Kevinwolf im Forum Zucht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 00:30
  5. A. velutina: nach der Paarung...
    Von Spinnifex im Forum Zucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.02.2004, 20:34