Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Aufzucht H. Pulchripes

Erstellt von Chris0910, 24.07.2017, 19:06 Uhr · 4 Antworten · 563 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    186

    Aufzucht H. Pulchripes

    Hallo zusammen

    reine Info für euch: habe nun seit dem WE 0.0.5 Harpactira Pulchripes (NZ 05/2017), welche ich in 12 cm hohen Braplast-Zylindern, die ca. 7 - 8 cm Erde enthalten, untergebracht habe. Beim Befüllen der Zylinder habe ich an Rand überall ein ca. 5 cm tiefes Loch in das Bodensubstrat (Graberde aus`m Baumarkt) gemacht (Durchmesser ca. 2 cm), welches alle 5 Spiderlinge angenommen haben. Gefressen haben nun 4 von 5 (kleine Heimchen, Gr. 4, wobei ich da auch nur die ganz kleinen aus der Dose verfüttern konnte) - die eine, die noch nicht gefressen hat ist aber sehr gut genährt und ich denke, dass sie nun bald in Fh. 2 häutet. LF halte ich durch einmal ganz kurz sprühen alle drei Tage, eher nierdrig. Spinnen haben in ihren Löchern schon kleine Gespinnste angelegt.

    Lange rede, kuzer Sinn: Weiss irgendjemand aus eigener Erfahrung wie schnell die Viecher wachsen? Ich möchte da jetzt keine Angabe wie ca. 2 cm/Jahr, sondern eher "wachsen ca. wie P. Irminia (= schnell)" oder eher "wachsen wie P. Sazimai (= quasi gar nicht)". Im Netz finde ich nix. Meine Vermutung ist, da sie aus einem eher trockenen Habitat kommt, dass sie eher langsam wächst. Aber wenn da nun schonmal jemand Erfahrung mit hat, wäre ich für die Info sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Chris


  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    616
    Hi,

    die wachsen recht zügig...in rund zwei Jahren hast die adult, je nach Futterangebot und Temperatur.


    Grüße

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    186
    Danke Andreas für die Hilfe

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    616
    Kein Problem. Ich hatte zwar noch keine ab N1, aber ab N4 schon ein paar...und die waren sehr fix adult. Von einem Weibchen hab ich vor kurzem nen Kokon gehabt und aktuell über 80 Larven & N1 Tiere. Davon werd ich mir auch wieder ein paar grossziehn, und den Grossteil verkaufen. Sehr tolle Art!

  5. #5
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    186
    Also meine Erfahrung nach einer knappen Woche ist nun ebenfalls, dass es sich um eine eher anspruchslose Art handelt, die sehr gut frisst - sogar schon in N1. Wollte unbedingt ein Weibchen haben, da die aber sehr teuer sind, habe ich halt 5 Spiderlinge gekauft und hoffe, dass da zumindest eines dabei ist. Wird schon klappen...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.09.2016, 00:24
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2002, 20:05
  3. Aufzucht von Braziopelma colorabilosum spiderlinge
    Von Markus Frank im Forum Zucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 22:54
  4. Pulchripes=Grossa??
    Von Julian im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2002, 20:46
  5. Aufzucht von Brachypelma Smithi
    Von Mars im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2002, 11:43