Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Zucht Anfänger

Erstellt von Spinni-an-der-Wand, 02.01.2018, 17:07 Uhr · 10 Antworten · 288 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257

    Zucht Anfänger

    Fast 2 Jahre in der Haltung und ich beobachte, wie so viele meiner Freunde so viel Geld mit der Zucht von Tieren verdienen.
    Ich möchte daran auch teilhaben aber ich habe 2 Große Ängste. 1. Wohin mit all den Tieren? 2. Was ist, wenn ich sie nicht alle verkaufen kann?
    Ich habe auch keine Ahnung wie ich da einsteigen soll... Viele junge Tiere Kaufen.... Meiner Adulten Hamorii einenen Bock kaufen...
    Wie sollte man damit anfangen?
    Sollte ich einen Zuchtraum machen? Wie viele Tiere brauche ich dafür? An LFS verkaufen?


  2. #2
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    326
    Lass die Finger davon! Du bist nicht gemacht für so eine große Verantwortung. Die einfachsten Dinge kriegst du nicht gebacken...und wenn du es richtig betreibst, ist es eine Null-auf-Null-Rechnung.

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    232
    informiere dich doch erst einmal welche Art du gerne züchten möchtest und ob du die Jungtiere, falls es Nachwuchs gibt, gut verkauft bekommst. Generell kann ich dir die Nachzucht von Tieren, die einen Herkunftsnachweis benötigen nicht empfehlen (dazu zählt deine Hamorii), denn um den erstellen zu dürfen muss man sich meines Wissens als gewerblicher Halter eintragen. Dann rate ich noch tunlichst davon ab Arten nachzuzüchten, die so gut wie nicht gefragt sind und sehr grosse Kokons bauen (L. Parahybana z.B.). Des weiteren müsstest du dich vorher informieren, wie genau die klimatischen Verhältnisse der betreffenden Art im natürlichen Lebensraum sind. Indische Vogelspinnen benötigen z.B. zur Fortpflanzung teilweise einen simulierten Monsum.
    Platzprobleme wirst du erst einmal nicht bekommen, da du die Slings ja erst mal in kleinen Filmdosen (etc., da gibt es auf jeden Fall kleine Dosen, die man kaufen kann, die genau dafür gedacht sind) hälst, die nicht so viel Platz wegnehmen.

  4. #4
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Hey, danke dir! Also: Sollte sich gut vertreiben, sollte keinen Nachweis brauchen und sollte kleine Kokons bauen. Ich guck mal, ge!

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.504
    Moin Moin

    Zitat Zitat von Chris0910 Beitrag anzeigen
    Generell kann ich dir die Nachzucht von Tieren, die einen Herkunftsnachweis benötigen nicht empfehlen (dazu zählt deine Hamorii), denn um den erstellen zu dürfen muss man sich meines Wissens als gewerblicher Halter eintragen.
    Nicht nur das. Man muss eine Firma anmelden.Diese muss mindestens 400 Mitarbeiter beschäftigen (Frauenquote beachten),muss in mindestens 8 verschiedene ausländische Staaten exportieren und einen Nettogewinn nicht unter 200Mio/Jahr erwirtschaften.
    Wenn das erfüllt ist kann man eine Audienz beim Botschafter des eigentlichen Herkunftslandes beantragen und nach Zahlung eines siebenstelligen Unkostenbeitrags erlaubt dieser dir den Herkunftsnachweis auszustellen.

    Den Herkunftsnachweis kann JEDER schreiben der schreiben kann.Es gibt zwar Vordrucke im Web notfalls kann das Ding aber auch auf einem Stück Klopapier geschmiert sein.

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Ach gut, dass das aufgeklärt wurde der Ironische Erste Akt deines Dramas musstw jetzt aber nicht sein... Danke!

  7. #7
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    118
    Hallo ,
    ich habe Vogelspinnen ( bunt gemischte Arten ) ganze 8 Jahre erstmal einfach gehalten , bevor ich überhaupt daran gedacht habe zu züchten . Man sollte auch nicht einfach mal so anfangen irgendwelche Tiere nachzuziehen weil man damit Geld verdienen will , du solltest dich eher mit einigen Arten befassen , und die Tiere beobachten und studieren , bevor du anfängst zu verpaaren .
    Und noch mal zu der (Schnaps)Idee Geld zu verdienen : Es muss nicht sein , auch wenn du "gefragte" Tiere anbietest , dass du zwangsläufig immer Käufer findest ... Der Spinnenmarkt schwankt von fast tot bis total überschwemmt hin und her

  8. #8
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.856
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    Fast 2 Jahre in der Haltung und ich beobachte, wie so viele meiner Freunde so viel Geld mit der Zucht von Tieren verdienen.
    Ich möchte daran auch teilhaben aber ich habe 2 Große Ängste. 1. Wohin mit all den Tieren? 2. Was ist, wenn ich sie nicht alle verkaufen kann?
    Ich habe auch keine Ahnung wie ich da einsteigen soll... Viele junge Tiere Kaufen.... Meiner Adulten Hamorii einenen Bock kaufen...
    Wie sollte man damit anfangen?
    Sollte ich einen Zuchtraum machen? Wie viele Tiere brauche ich dafür? An LFS verkaufen?

    Warum zum Teufel willst du das machen, wenn du jetzt schon nicht weißt wohin damit?

    Im Endeffekt wirst du dann alle töten und keinem ist geholfen.

  9. #9
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von Billy Rubin Beitrag anzeigen
    Hallo ,
    ich habe Vogelspinnen ( bunt gemischte Arten ) ganze 8 Jahre erstmal einfach gehalten , bevor ich überhaupt daran gedacht habe zu züchten . Man sollte auch nicht einfach mal so anfangen irgendwelche Tiere nachzuziehen weil man damit Geld verdienen will , du solltest dich eher mit einigen Arten befassen , und die Tiere beobachten und studieren , bevor du anfängst zu verpaaren .
    Und noch mal zu der (Schnaps)Idee Geld zu verdienen : Es muss nicht sein , auch wenn du "gefragte" Tiere anbietest , dass du zwangsläufig immer Käufer findest ... Der Spinnenmarkt schwankt von fast tot bis total überschwemmt hin und her
    Kling besser so. Dann würde ich mich über Zucht nebenbei Informieren und dann erst in paar jährchen angehen. Ist halt nicht nur fürs geld, aber wenn man geld mit nem Hobby verdient ist es auch was schönes. Danke!

    - - - Aktualisiert - - -

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Patrick_81 Beitrag anzeigen
    Warum zum Teufel willst du das machen, wenn du jetzt schon nicht weißt wohin damit?

    Im Endeffekt wirst du dann alle töten und keinem ist geholfen.
    Tut mir Leid, ich wollte wissen worin ich die Tiere aufbewaren soll, also braplast, heimchendose etc.

  10. #10
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    1.033
    Hallo Kevin,

    geh erstmal auf Börsen und frage die Verkäufer mit langjähriger Erfahrung in dem Geschaft wie z.b. Thomas Vinmann oder Matthias Köhler.
    Klar, die haben irgendwann auch mal klein angefangen aber sicher nicht, weil sie Kumpels gesehen haben, die damit schnelles Geld machen wollen. Deren Ambition ist mehr die Leidenschaft und die Faszination an den Tieren. Wer nur das Geld im Sinn hat, sollte es um des Tierwohl's eher lassen. Um wirklich damit (ausreichend) Geld zu verdienen, braucht es Jahre an Erfahrung, Präsenz auf Börsen, einen Internetshop und Aufbau von Vertrauen.

    Zu beachten wäre:

    - Wenn Geld (legal) fließen soll, musst Du zumindest ein Nebengewerbe anmelden, da nachhaltig und mit Gewinnerzielungsabsicht.
    - Bedenke, dass der Versand von Tieren nur zwischen April und Oktober erfolgen kann.
    - Du auf Börsen fahren musst, um die Tiere anzubieten und natürlich die Käufer beraten kannst über die Anforderungen der Haltung.
    - Du einen Shop im Internet betreibst.
    - Die Geschlechter hundertprozentig bestimmen kannst. Wenn jemand eine 0.1 kauft, sollte er oder sie auch eine 0.1 bekommen.
    - Genug Platz vorhanden ist bei Dir in der Wohnung
    - Du weißt, welche Tier gern gekauft werden

    Liste ist nicht vollständig.

    Mein Tipp:
    Verpaare erstmal eines Deiner Tiere. Finde raus, ob Du die Slings separieren und aufziehen kannst.
    Du kannst sie ja hier im Forum anbieten.

    Grüße Kerstin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 13:11
  2. Anfänger
    Von KleinerDrache im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.01.2004, 18:38
  3. Anfänger bei Zucht :)
    Von Spinnengirlandi im Forum Zucht
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.10.2003, 19:44
  4. Anfänger
    Von nadine im Forum Haltung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.06.2002, 18:34
  5. Vogelspinnen-Anfänger bittet um Hilfe!
    Von chri.groe im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2002, 13:51